Cornrows, ich habs gemacht!!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mamajustine 01.09.06 - 07:44 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich les hier überwiegend immer still mit aber jetzt muss ich euch mal berichten. Ich hab mir gestern zum ersten mal Profesionell Cornrows machen lassen. Das sind Zöpfe direkt an der Kopfhaut geflochten. Ich hab mir auch etwas Kunsthaar einflechten lassen, damit sie etwas länger hinten werden (ich hab nur schulterlanges Haar). Also auch wenn es direkt beim Flechten schon etwas zieht ist es das wert gewesen. Die Frisur hält nen guten Monat und man ganz viele verschiedene muster machen. Ich bin super begeistert es sieht klasse aus, ist pflegeleicht, man kann sich in sekundenschnelle locken in die Zöpfe machen. Einfach klasse kann ich jedem weiterempfehlen.

danke fürs zuhören/lesen.

LG
mamajustine

Beitrag von judith81 01.09.06 - 08:49 Uhr

Hallo,
wollt mal hören was sowas kostet? Klingt echt gut.
Viel Spaß damit.
Lg
Judith

Beitrag von mamajustine 01.09.06 - 15:30 Uhr

Hy,

ich hab 75 Euro gezahlt. Find ich aber total ok. Es dauert schließlich auch 2-3 std. und das kunsthaar ist da auch noch mit reingerechnet. Also echt in ordnung der preis.

Lg
mamajustine

Beitrag von cat_t 01.09.06 - 09:00 Uhr

Hallo #blume

super. Habs mir auch mal überlegt, aber noch traue ich mich nicht.

Würde mich auch interessieren, was es gekostet hat und wie lange da "geknüpft" wurde.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von duundich 01.09.06 - 10:31 Uhr


Hallo.

Ich hab das auch schon gehabt,sieht irre gut aus!Leider hab ich beim rausmachen und entwirren irrsinnig viele Haare verloren.So gern ichs auch wieder hätte.aber das ist es mir nicht wert!Man sagt zwar immer wenn man die Zöpfe hat,können ja die täglichen Haare die normalerweise ausfallen nicht rausfallen,eben wegen den Zöpfen,aber das war eindeutig zu heftig.Trotzdem viel Spass damit!#freu

LG.Moe.:-)

Beitrag von cat_t 01.09.06 - 12:07 Uhr

Hallo Moe #blume

ja, klingt eigentlich logisch, daß die Haare nicht ausfallen können (iwe auch) und das summiert sich auf. So wie nach der Schwangerschaft#schwitz, da hatte ich auch meinen Spaß mit#heul

Vielleicht berichtet sie ja in knapp 4 Wochen, wie es ihr erging beim Aufmachen:-)


#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von mamajustine 01.09.06 - 15:34 Uhr

Also ich muss sagen das stimmt schon das danach recht viele haare mit rausfallen. Allerdings ist es eben deswegen, das die haare wehrend die Zöpfe drin sind nicht rausfallen können. Wie du schon sagtest. Und manche sind da eben geschockt, wenn dann die ganzen Haare die man in einem monat eigentlich langsam tag für tag plötzlich an einem Tag verliert. Ich mach mir da nicht so gedanken.
ich hatte ja auch schonmal Cornrows allerding keine profesionell gemachten und da war es nach dem auftrennen auch nicht so schlimm. eine Freundin von mir hatt letzte woche ihre Rastas aufgemacht nach ganzen 3 monaten und da war es auch nicht so schlimm.
Ich denke das wird extrem übertrieben.

Also ich kanns nur weiterempfehlen.

LG
mamajustine