UMFRAGE: (B)Engelchen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maboose 01.09.06 - 07:55 Uhr

hi mädels,
nachdem ich ja zweieiige zwillis habe (mä&ju) habe ich den direkten vergleich....leah ist eher der sonnenschein, lieb, umgänglich, pflegeleicht...einfach zum fressen...luca hingegen ist einer der im mittelpunkt stehen will und muss! wenn nicht gibts randale, zorn, geheule....er wird schneller quängelig und ist ungemein launisch (nicht das ich ihn nicht auch fressen wollen würde....)....
jetzt würde es mich doch mal interessieren ob das generell so ist bei mädels bzw jungs oder wie ist es bei euch? (hat mich schon lange mal interessiert)

ach ja...und vielleicht noch den entwicklungsstand? leah (langsam) luca (meilenweit voraus)

lg pauli+leah#baby&luca#schrei 10 mon

Beitrag von sami.flower 01.09.06 - 08:00 Uhr

guten morgen#freu


also yannick(3 monate) ist absolut pflegeleicht und unser kleiner prinz.nörgeln tut er nur wenn er hunger hat oder bauchaua.ansonsten ist er ein sehr liebes und freundliches kind und das schon von anfang an,hoffe es bleibt auch so;-)

na mit 2 süßen gehts bei euch zuhause bestimmt ordentlich rund,wa?#freu

lg und einen schönen wünschen kathi+nicky#freu


Beitrag von maboose 01.09.06 - 08:05 Uhr

aber frag nicht nach hallo........ich würde denke ich amok laufen wenn ich zwei von der sorte "luca" daheim hätte.....bin um diesen ausgleich sooo dankbar.... :-)

bin ja mal auf die anderen antworten gespannt....
ansonsten muß ich luca verklickern, das er sich "unüblich" verhält und wir das ändern sollten ;-)

lg Pauli

Beitrag von sami.flower 01.09.06 - 08:10 Uhr

hehe dann viel glück bei den erklärungsversuch;-)

Beitrag von fine2000 01.09.06 - 08:08 Uhr

Das kann ich, zumindest im Moment ;-), nicht bestätigen. Mein Kleiner ist ein echter Sonnenschein, weint selten und ist meist wirklich gut gelaunt und pflegeleicht. Wenn ich da die Mädels aus der Krabbelgruppe sehe, glaube ich, dass ich ein Engelchen erwischt habe. Aber wer weiß, wie es in einigen Monaten aussieht #gruebel
Auch bei der Entwicklung ist mein Kleiner eher von der schnellen Sorte, wobei ich immer dachte, Jungs würden sich langsamer entwicklen.

Lg,
fine

Beitrag von die_schnute 01.09.06 - 09:23 Uhr

hallo..

und nun ein mädchen zum vergleich....tabitas macken:

- wenn ich was will, was ich nicht haben darf will ich was, wenn ichs nciht krieg scimpf ich wie ein rohrspatz und schrei und mecker
- wenn ich was will wo nicht feststeht ob ich es haben darf, dann setz ich mich traurig hin und zieh ne schnute und weine bitterlich bis ich es zumindest kurz haben oder näher betrachten darf (plus kuscheleinheiten)
- wenn ich etwas haben darf- dann will ichs nicht
- essen? ahneee das stört nur meine krabbelzeit, ich schmiers an den hochstuhl
- trinken? mit vorliebe überall nur nicht im hochstuhl, lieber im bett
-mittelpunkt? ist super...aber wenn ich spiel, will ich alleine spielen, mama MUSS aber immer im umkreis von 2 meter sein !
- arbeit ? mach ich super gern superviel, ob ich den inhalt der hundnäpfe in der küche verschmiere, im bad das duschgel umkipp oder einfach nur den hund ärger- es ist immer was los

sooooviel zum engelchen-mädel und weißt du was?
wenn ich all die arbeit und das nerven nicht hätte von ihr wäre mein leben ganz schön unkomliziert und trist...wir haben -zumindest im nachhinein- immer was zu lachen (wie das aussehen der küche nach der hundenapfaktion- wir haben 2 hunde und es war wirklich alles verschmiert und das trinken auch noch umgekippt- innerhlab von 2-3 minuten in denen ich lediglich auf der toi war #schwitz)

LG
schnuti mit räuberkind tabita amelie, die auch liebevoll chaosqueen genannt wird


Beitrag von tagesmutti.kiki 01.09.06 - 09:42 Uhr

Hi,

Maximilian ist ein Wirbelwind, er will alles genau erkunden, ist an allem interessiert und entdeckt es auch dementsprechend#aha. Er muss immer ausgepowert werden da er sonst nur Dämlichkeiten macht#augen Wenn er mal schlecht drauf ist sagt er uns das. Er sagt er sei entäuscht, schlecht gelaunt wie auch immer. Und er #heul wenns sein muss. Manchmal mutiert er aber auch nur Mämme#augen ist halt unser kleines Sensibelchen#hicks
Aber er ist auch ein kleiner Ich Mensch. teilen: Nur wenn wir das sagen, ansonsten ist alles seins. Ich hoffe das wir das noch gebogen bekommen.
Max hat es auch leicht zu lernen. ist seid 21.August in der Schule und macht große Fortschritte. dafür kommt die Schusseligkeit schon zum Vorschein. hefte und Bücher werden gern mal in der Schule gelassen *Fingerzeig*

Jolina ist unsere Oberzicke der Nation#schock wenn die ihren Willen nicht bekommt wird sie sauer und fängt an zu schreien und wettert wie ein Rohrspatz#schwitz Sie schmeißt auch mal gerne irgendwelche Sachen rum *in Deckung geht* aber sie weis sich auch zu Entschuldigen. Es sind halt ihre 5 Minuten und danach ist wieder gut. Sie teilt für ihr Leben gern. Gibt anderen ihr letztes Hemd. Total klasse, da kann sich Max noch ne Menge von abschauen. Jolina kann sich auch ewig alleine beschäftigen, spielt ausgiebig und hat eine blühende Phantasie so das wir manchmal echt überlegen müssen was ist jetzt Realität.

Wir haben also 2 lebhafte schon große Kinder von 5 und 4 Jahren welche toll spielen können (wenn sie alleine sind#hicks). Sie können schon zusammen spielen aber manchmal gibts da auch mächtig Zofferei#schock was ich aber bei 2 völlig verschiedenen Charaktern normal finde.

Lainie kann ich noch nicht beurteilen. Dafür ist sie mit 16 Wochen noch zu klein. Sie ist sehr ruhig und Pflegeleicht aber mehr kann ich noch nicht sagen.

LG KiKi und ihre Rasselbande

Beitrag von 2fragezeichen 01.09.06 - 09:52 Uhr

Moin!!

Mein Sohn war immer total lieb. Er war ein Bilderbuchbaby. Ich weiß gar nicht, womit ich das verdient habe!!#kratz
Alle haben damals gesagt, dass das noch kommen wird. Er sei schließlich ein Junge!!! #bla

Und was war? Mit 3 Jahren hat er mal ein bißchen den Kerl heraushängen lassen .... aber das war es dann auch!!!


Bye
Verena

Beitrag von mama_1987 01.09.06 - 10:05 Uhr

Hmm .. also mein kleiner ist sehr sehr Pflegeleicht, klar weint er hier mal und da, aber des is ja normal ;-)

ist in der Entwicklung meilen weit hinaus also viel weiter als andere kinder in seinem Alter .. #freu

er interessiert sich nich für große sachen ehr für kleinigkeiten, ander karre z.B. die schrauben, ichhatte mal zu meinem Schatz gesagt würden wir Nico einen große bunten ball oder einen kleinen faden nebeneinander hinlegen .. er würd zum faden gehen +gg+

ansonsten liebt er es mit kinder zusammen zu sein.. hingegen meinte Nichte nicht so gern, sie nimmt allen die Spielsachen weg usw. also ich glaub man kann nich so sagen das jungs pflegeleichter oder mädchen sind als das andere Geschlecht +g+ manche sind so .. und manche so ;-)


lg

Alexa + Nico ( morgen 8 Monate #cool )