Ich hab den entschluss gefasst...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Mrs.X 01.09.06 - 08:38 Uhr

ihn raus zu werfen! Die letzten zwei tage haben wir nur nebeneinander hergelebt! irgendwo hatte ich vielleicht echt die dumme hoffnung das er sich ändert! #kratz
Aber mir ist klar das soclhe menschen sich nicht ändern! Deswegen hab ich mich für mich und meinen Sohn entschieden ihn rauszuschmeißen!!!
Ich weiß zwar noch nicht wie ich ihn das sagen werde, aber ich werd es gleich tun wenn er heut von der Arbeit nach Hause kommt!
ich denke als Alleinerziehende wird es mir tausend mal besser gehen, dann werd ich das tun was mir passt und mein sohn gut tut!
beziehungen sind dann für mich erstmal die nächste zeit gestorben, der einzige mann in meinen Leben wird dann vorläufig mein Kleiner Sohn bleiben und vielleicht irgendwann treff ich auch ein Mann der kein Vollidiot ist und uns beide akzeptiert!
Aber auf rechenschaft hab ich erstmal keine lust mehr!!!
Und beim nächsten mal lass ich mich nicht von den ersten netten tagen blenden!
danke dafür das manch einer von euch mir versucht hat den kopf zu waschen!!

lg Mrs:X

drückt mir mal die daumen das heut alles glatt läuft!
(irgendwo weiß ich das dass net reibungslos verläuft und ich bekomm jetzt schon kopfschmerzen! aber es ist es wert!)

ahja wer nicht genau weiß worum es geht weiter unten steht ein bericht von Mrs.X :-[

Beitrag von meandco 01.09.06 - 09:28 Uhr

#liebdrueck
drück dir die daumen dass alles besser wird für euch - egal wie euer weg jetzt auch verlaufen mag

Beitrag von schnubbelfrau25 01.09.06 - 09:29 Uhr

Hallo

Ja dann drück ich dir die daumen das nachher alles friedlich läuft!!

Beitrag von tuetensuppe 01.09.06 - 10:14 Uhr

***

Beitrag von mm1902 01.09.06 - 10:39 Uhr

Hallo!
Ich denke, den Enschluss sich zu trennen, hatte sie insgeheim schon vorher gefasst...!?!
Sie wollte sich hier wohl nur noch die 'Bestätigung' holen...!
Dafür ist dieses Forum ja auch da!!!
Ihre Beschreibung von diesem Mann ließen auch keine anderen Antworten erwarten...!
Und dass sie sich nur auf Ratschläge aus dem internet verlässt, weißt du ja nicht...!
Gruß
M.

Beitrag von nick71 01.09.06 - 10:55 Uhr

"Eigentlich bezeichnend für unsere kranke Gesellschaft und erschütternd, daß jemand wie Du scheinbar sein Leben plant und bestimmen lässt aufgrund von Ratschlägen gänzlich Unbekannter aus dem Internet......."

Du glaubst wirklich, dass jemand Ratschläge von Dritten (die er nichtmal kennt) befolgt, über die er selber noch nie ernsthaft nachgedacht hat!? Damit unterstellst Du demjenigen Dummheit!

Die Themenstellerin wird schon ihren eigenen Weg ins Auge gefasst haben und wollte sich nur nochmal von unbeteiligten Personen den Rücken stärken lassen...was ist daran verkehrt? M.E. auf jeden Fall besser, als involvierte Leute zu fragen...die können die Thematik nämlich kein bisschen objektiv betrachten.

Beitrag von tuetensuppe 01.09.06 - 12:18 Uhr

"M.E. auf jeden Fall besser, als involvierte Leute zu fragen...die können die Thematik nämlich kein bisschen objektiv betrachten".

Und Du bist der Auffassung, daß hier Menschen, die ein winzigkleines Fenster von jemandem geöffnet bekommen, eine kurze Momentaufnahme sozusagen, geschrieben oft in emotionalem Stress oder Wut, ohne jegliche weitere Hintergrundinfos darauf eine objektive Meinung abgeben können????

Das ist doch absolut lächerlich.

Wenn ich eine ernsthafte Problemlösung suche wende ich mich an Menschen, die mich kennen und mich einschätzen können und nicht an wildfremde Menschen....die wie gesagt, niemals mit den Folgen ihrer wohlmeindenden Ratschläge zurecht kommen müssen.....

Beitrag von agostea 01.09.06 - 13:13 Uhr

In solch einer Situation kannst nur du selber entscheiden,was für dich richtig oder falsch ist.

Und ob Denkanstösse aus dem Internet oder aus dem RL kommen, ist völlig wurscht.

agostea

Beitrag von nick71 01.09.06 - 18:17 Uhr

"Und Du bist der Auffassung, daß hier Menschen, die ein winzigkleines Fenster von jemandem geöffnet bekommen, eine kurze Momentaufnahme sozusagen, geschrieben oft in emotionalem Stress oder Wut, ohne jegliche weitere Hintergrundinfos darauf eine objektive Meinung abgeben können????"

Was verstehst Du unter einer kurzen Momentaufnahme? Ich gehe davon aus, dass sich keiner wegen einer Nichtigkeit trennen will/würde und ich unterstelle hier jedem die Intelligenz, seine Entscheidungen selber treffen zu können. Wenn ich zu etwas fest entschlossen bin, WIRD es niemand schaffen, mir das aus- bzw was anderes einzureden...so einfach ist das.

"Wenn ich eine ernsthafte Problemlösung suche wende ich mich an Menschen, die mich kennen und mich einschätzen können und nicht an wildfremde Menschen....die wie gesagt, niemals mit den Folgen ihrer wohlmeindenden Ratschläge zurecht kommen müssen....."

Nur weil DU das so machst, müssen es nicht automatisch alle andern auch tun. Ich z.B. halte mindestens genauso viel von den Meinungen dritter Unbekannter (weil objektiver). Was nicht heisst, dass ich meine Probleme nicht auch mit meinen engsten Freundinnen bespreche...soll doch jeder so halten, wie er mag.

Beitrag von Mrs:X 01.09.06 - 12:21 Uhr

ich habe bereits vorher in meine bericht klar gemacht dasmir nix anderes außer trennung bleibt! ich hab nicht die frage gestellt soll ich oder nicht!

Ich habe damals nach anlaufstellen für Frauen in solchen situationen gefragt und etwas wut abgelassen! Aber ich hab nice die frage gestellt ja oder nein!
Also in zukunft erst lesen, dann nachdenken und erst dann den senf zugeben!

Bei solchen Menschen wie dir vergeht mir echt die lust hier beiträge zu verfassen!

das ist ein Forum wo man über solche dinge reden kann!

Beitrag von tuetensuppe 01.09.06 - 12:24 Uhr

***

Beitrag von tulpe2301 01.09.06 - 12:54 Uhr

@ tuetensuppe:

Dir ist wohl langweilig oder wieso verfasst Du so schwachsinnige Posts?!?

Viel Glück, Mrs. X!!

Beitrag von onti 01.09.06 - 13:01 Uhr

Wenn Du Dich also bereits entschieden hattest, kann Dein Beitrag also nur als exhibitionistische Uebung gelesen werden.

Ich fand tuetensuppes Beitrag als den einzig hilfsbereiten unter all den Messerwetzern.

Beitrag von schoeneaussicht 01.09.06 - 13:45 Uhr

wohl wahr, wohl wahr...

aber kaumt geht man hier mit der allgemeinen meinung nicht konform..schwupp isses weg.
kann ich jetzt wirklich nicht nachvollziehen.

Beitrag von onti 01.09.06 - 13:48 Uhr

ich auch nicht....und Euren amuesanten gestrigen Dialog (oder war das ein Monolog?) konnte ich auch nicht mehr finden....aber das mag auch an meinem mangelnden Suchfleiss liegen

Beitrag von schoeneaussicht 01.09.06 - 14:02 Uhr

ne kein monolog, schon ein dialog..

aber das war klar, daß gelöscht wird, das ist nun mal nicht konform den regeln im forum..keine privaten unterhaltungen..

seufz...

Beitrag von agostea 01.09.06 - 13:57 Uhr

Mich wunderts nicht,das Süppchens Beiträge editiert wurden.

Ein guter Umgangston gehört nicht zu ihren/seinen Stärken.

Da ist noch ein hoher Lernbedarf.

Beitrag von schoeneaussicht 01.09.06 - 14:06 Uhr

au weia...wenns nach dem guten umgangstton hier geht..wäre das forum wohl arg leer :-)

Beitrag von agostea 01.09.06 - 14:09 Uhr

Naja,eine Diskussion kann sicher auch mal heisser geführt werden,aber ein gewisses Maß an Niveau sollte man doch einhalten.

Und das hat diese Tütensuppe noch nicht raus (wie viele andere eben auch).

(Mir geht auch schonmal der Gaul durch,aber ich bemühe mich wenigstens....#schein)

Beitrag von glibber_monster 01.09.06 - 14:17 Uhr

Überleg Dir mal was schlimmer ist: Mal verbal aus der Kurve fliegen oder Menschen unbedacht oder bedacht Ratschläge zu geben, die Konsequenzen für den Ratsuchenden haben können.

Wenn ich mir allein mal vorstelle, wieviel junge Dinger hier oft bar jeden Realitätssinnes um Hilfe schreien und dann lese ich - z.B. auch und gerade von Dir - den Spruch: "Trennen - sofort", "Schmeiss den Kerl raus" so finde ich so ein Verhalten schlicht unverantwortlich......

Man sollte immer dran denken, auf der anderen Seite des Webs sitzt auch ein Mensch.....

Beitrag von agostea 01.09.06 - 14:33 Uhr

Ich setze vorraus,das auf der anderen Seite des Rechners ein Mensch mit Hirn und Verstand sitzt - und demzufolge wohl in letzter Konequenz seine Entscheidung für sich alleine trifft - mit dem Wissen,das niemand hier im Netz ihm die Entscheidung abnehmen kann.

Man kann sich hier Denkanstösse holen - mehr nicht.

Viele Leute - viele Meinungen,normal,oder ?

Beitrag von schoeneaussicht 01.09.06 - 14:58 Uhr

hm, hm...

"viele leute - viele meinungen, normal, oder?"

STIMMT.

aber wehe, wehe hier wird eine meinung geäußert die nicht "regelkonform" ist...auf den oder diejenige wird dann in einem maße eingeprügelt, (verbal) daß einem die augen tränen und möglichst auch noch ganz schnell ins intern zum verpetzen..stilllegen empörten rufen nach sperrung, steinigung und öffentlicher hinrichtung :-).

DAS finde ich wirklich schlimm...

Beitrag von agostea 01.09.06 - 15:04 Uhr

Tja....so ist das...hatten wir grad eben wieder. #augen

Das liegt denk ich daran,das man sich eben in der Anonymität des Internets bewegt - da verlieren die Meisten gleich alle Hemmungen...*lol*

Und benutzen das Medium PC/Internet zum gepflegten Frustablassen.

Ich möcht garnicht wissen,mit wem ich hier so alles quatsche...da sind sicher Leute dabei,die würde ich im RL mit dem A*** nicht angucken....*lol*

Beitrag von mm1902 01.09.06 - 13:48 Uhr

Sie hat hier ihre Entscheidung bekannt gegeben nach ihrem 1. Beitrag - nichts anderes!!!
Wen es nicht interessiert, braucht es ja nicht zu lesen oder etwas dazu zu schreiben!!!
Ich verstehe langsam echt nicht mehr, was sich manche Leute denken (?!), die meinen immer Antworten auf Fragen geben zu müssen, die gar nicht gestellt wurden...!

Beitrag von onti 01.09.06 - 14:03 Uhr

Leider ist der Beitrag von tuetensuppe aus mir unbegreiflichen Gruenden geloescht worden.
Er kritisierte - meiner Meinung nach zu Recht - dass Menschen, die offensichtlich schwere Beziehungsprobleme haben, naiver- oder hilfloserweise hier Rat suchen und scheinbar schon nach einem Tag Bedenkzeit diese sogenannten Ratschlaege beherzigen. Diese Ratschlaege werden in der Regel gegeben, ohne mehr zu wissen als die Ratsuchendem in dem Moment bereit waren zu schreiben. Hinzu kommt, dass diese Ratschlaege immer "billig" sind, naemlich ohne Konsequenzen fuer die Ratgeber. Der Hinweis, sich professionelle Hilfe zu suchen, wird nur sehr selten gegeben.

Im uebrigen, wie Du richtigerweise schreibst, wurde in diesem Beitrag keine Frage gestellt. Ich habe daher auch keine Antwort geschrieben, sondern meine Meinung…mit Deiner freundlichen Erlaubnis.

  • 1
  • 2