Ins Schwimmbad mit Baby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von friseursnoopy 01.09.06 - 09:05 Uhr

Guten Morgen,
mein kleiner Badet unheimlich gerne und wir wollen auch demnächst zum Babyschwimmen gehen.
Kann man aber auch einfach so mit dem Kleinen ins Schwimmbad?
Hat jemand Erfahrung damit?
Mein Mann ist nur am Wochenende da und möchte auch mal mit seinem Schatz schwimmen gehen.
Ist vielleicht ne doofe Frage,aber so richtig trau ich mich nicht.

Liebe Grüße
Christin und Lennox (3 1/2 Monate alt)

Beitrag von thea20 01.09.06 - 09:06 Uhr

Wo wohnst du denn? Hier sind 14 Grad...bei den Tempis ins SCHWIMMBAD? NEVER...

Oder meintest du HALLE?

In der Schwimmhalle waren wir auch schon öfter mit Sophia...fand sie toll... alles mitnehmen.. und dann sind wir mit 2-3 Päuschen so 15-20 Minuten immer drin gewesen...

Beitrag von friseursnoopy 01.09.06 - 09:07 Uhr

Natürlich meine ich das Hallenbad.Freibad wäre selbst mir zu kalt,hat glaub ich auch garnicht mehr auf.;-)

Beitrag von snusnu 01.09.06 - 09:08 Uhr

Huhu
wir sind auch mit 3 Monaten das erste mal im schwimmbad gewesen und nicht beim Babyschwimmen. da fangen wir erst in 2 Wochen an.
Geh doch am WE mit deinem Mann ins Bad, alleine würde ich nicht unbedingt gehen, ich war immer froh, dass wir zu zweit waren, vorallem beim raus gehen und beim Duschen.
Beachten musst du nichts, nur festhalten;-)
Viel Spass wenn ihr euch traut.
LG saskia

Beitrag von mdo 01.09.06 - 09:10 Uhr

Hallo,

so ging es mir auch, vorallem in dem alter.
Also schwimmen gehen ist kein Problem wenn das Kind gesund ist.
Du musst halt drauf achten, dass das Becken warm genug ist und der kleine nicht länger als 10-15 Minuten drinbleibt. Dann gleich die nassen Sachen ausziehen und was warmen anziehen am besten noch eine dünnes Mützchen aufsetzen, bis Haare (vorallem Ohren) trocken sind.

Bademantel kannste vergessen #schmoll - die strampeln sich ständig frei und du bist nur mit zudecken beschäftigt. Von Jako-o gibts für 30 Euro (incl Versand) Badeoveralls, die sind echt klasse, hab auch so einen (EBAY) geb den nicht mehr her. #freu

Viel Spaß beim Baden
gruß Jen mit Marie

Beitrag von michi0512 01.09.06 - 09:15 Uhr

seit unser kleiner 10 wochen alt ist gehen wir jede woche einmal in die schwimmhalle. im kinderbecken sind etwa 34 grad, im anderen kinderbecken etwa 30... da gehen wir meist rein. ist 1m tief und definitiv leichter für uns...der kleine kann ja net sitzen.

aber er genießt es zu "schweben" und mit den füßen im wasser zu strampeln.

ich kanns echt nur empfeheln.

lg
michi + spatz 4,5 monate

Beitrag von friseursnoopy 01.09.06 - 10:17 Uhr

Danke für eure Antworten.
Na dann werden wir bestimmt am Sonntag mal ins Bad gehen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

#danke

Beitrag von ane4ka 01.09.06 - 11:32 Uhr

Hallo!

Wir waren mit meiner Tochter mit 3 Monaten schwimmen im Schwimmbad, aber im Kinderbecken, wo das Wasser sehr warm ist. Uns es war höchstens 20 Minuten entspantes Schwimmen, dann duschen, eincremen, stillen und in die Wippe. Sie hat dann 2 Stunden friedlich geschlaffen und wir konnten uns im Massagebecken entspannen.
War herrlich!

Du kannst ein paar Bilder auf meiner HP sehen:

http://www.unserbaby.ch/helena-alexandra/content.html

LG, Anja u. Helena