Worin erwärmt ihr Milch in der Mikrowelle?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wickie1980 01.09.06 - 09:25 Uhr

Hallo,

zu meiner Frage im Betrett: Plastik soll man ja nicht nehmen und Geschirr mit Goldrand geht auch nciht.

Wie sieht es mit anderen Farben am Geschirr aus? Oder ist jedes Glas geeignet?

Bin dankbar für Antworten.

Wickie

Beitrag von cosmicgrrl 01.09.06 - 09:48 Uhr

Hallo Wickie,

man kann jedes Glas sowie jede Keramik- oder Porzellantasse in die Mikrowelle stellen, vorausgesetzt, sie haben keinen Goldrand. Das mit den Farben ist eine ganz neue Theorie, von der ich noch nichts gehört habe. Was soll daran falsch sein? Außerdem ist das Dekor in der Regel außen ander Tasse und kommt mit dem Inhalt gar nicht in Berührung.

Ich stelle übrigens auch Jasper Tasse aus Melanim (Plastik) in die Mikrowelle.

LG,
Susa

Beitrag von wickie1980 01.09.06 - 10:04 Uhr

Ich habe die Milch auch eine Zeit direkt in der Aventflasche erwärmt, dann auch direkt im Tupperbecher.

Eine Freundin meinte, dass im Plastik Weichmacher drin sind, die auf Dauer krebserregend sind - in der Mikro freigesetzt.#kratz

Nun wollte ich ganz bewusst ein Gefäß finden, von welchen keine Gefahr ausgeht.

Haltet mich bitte nicht für übervorsichtig, aber man tut was man kann.

VG Wickie

Beitrag von elofant 01.09.06 - 10:45 Uhr

Wieso darf man kein Plastik nehmen?

Beitrag von wickie1980 01.09.06 - 11:12 Uhr

WEgen den krebserregenden Weichmachern, siehe Antwort an Cosmicgrrl.

Dürfen, sollten, wollten?! Manche tun es, manche nicht und wieder manche mit schlechtem Gewissen - so wie ich.

Beitrag von elofant 01.09.06 - 20:25 Uhr

Da hab ich mir echt noch nie Gedanken drum gemacht. #hicks

Aber Mikro-Geschirr ist doch auch sehr oft aus Plastik. Oder ist das was anderes??

Beitrag von wickie1980 03.09.06 - 12:18 Uhr

Ja Du hast Recht, wir haben allerdings kein extra Mikro-Geschirr.

Ich nehme jetzt für die Milch eine Tasse.

Wickie

Beitrag von tomkat 01.09.06 - 10:54 Uhr

Ich würde nie Milch in der Mikrowelle erwärmen. Wie wärs mit einem Topf auf dem Herd? Ganz normal.

Beitrag von wickie1980 01.09.06 - 11:10 Uhr

In der Mikrowelle dauert das Ganze 45 SEkunden, das ganze rühre ich nochmal um und schon kann meine Süße ihre Milch oder Kakao trinken.

Auf dem Herd dauert mir das zu lange, dann muss ich die Milch umfüllen ohne zu kleckern, den Topf abspülen und mich den ganzen TAg in der ARbeit fragen, ob ich den Herd auch ausgemacht habe!

Nix für mich.