Abendbrei und selbstständiges Sitzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mdo 01.09.06 - 09:29 Uhr

Hallo, mal 2 Fragen,

meine Kleine ist heute 6 Monate alt geworden #huepf

1) Ich will ihr nun auch Abendbrei füttern, finde aber kein Rezept ohne Kuhmilch - wie macht ihr das denn so?? Habt ihr vielleicht ein Rezeopt??

2) Die kleine will immer hoch, aber sitzen kann sie noch nicht, nun habe ich bedenken, weil jeder wo sie auf den arm nimmt, setzt sie sofort hin. Ich versuche das daheim zu vermeiden - und die Verwanden machen das ständig#heul
Kann ich sie wohl schon mal auf dem Schos (schreibt man das so??) sitzen lassen oder besser nur liegen??

danke und Gruß

#blume Jen mit Marie *01.03.06

Beitrag von stepsteph20 01.09.06 - 10:11 Uhr

guten morgen jen,

du kannst die getreideflocken (egal welche) von alnatura oder milupa mit folgemilch anrühren.
da steht zwar auf der anleitung vollmilch drauf aber du kannst natürlich auch folgemilch nehmen.
jerome schmecken die vorzüglich :-p
ich mache dann immer noch ein bisschen obst mit rein oder saft.

und zum sitzen:

ich finde es nicht schlimm wenn du sie mal auf den schoss (ob das richtig geschrieben ist? ) nimmst.
sie ist ja immerhin "schon" 6 monate.
hab ich bei meinem auch gemacht.


lg stepzi und jerome

Beitrag von kendi80 01.09.06 - 11:06 Uhr

Hallo,
für Lukas nehme ich Hirseflocken von Alnatura, gebe Folgemilch dazu (Kuhmilch soll man ja nicht so früh geben) und etwas Obst - fertig!

Ich habe meinen Kleinen zwar auf den Schoß gesetzt aber nie frei auf den Boden. Meiner Meinung nach können sie sowieso erst richtig Sitzen, wenn sie sich selber aufsetzen. Meine S-Mutter fand das garnicht gut, dass er erst so spät sitzen konnte. Sie hat ihn auch immer hingehockt, irgendwie kann es manchen Mamas und Omas nicht schnell genug gehen. Die Kleinen wissen wohl selber am besten wann die Wirbelsäule kräftig genug dafür ist.

LG
Kendi + Lukas (9 Monate)