Muss Penicillin nehmen :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:12 Uhr

Hallo Ihr lieben Mitschwangeren,

gestern fühlte ich mich nicht so gut - hab ne Erkältung bekommen. Hab mich dann abends schön brav hingelegt. Als ich ins Bett gehen wollte, hatte ich dann so Stiche in der Nierengegend. Bin dann heute morgen vorsichtshalber zum Arzt gefahren - und: ne Blasenentzündung #heul

Muss jetzt 7 Tage lang Penicillin nehmen #schmoll und irgendwie zieht mich das total runter #schmoll #schmoll #schmoll

Ab Montag ist meine Kollegin auch noch im Urlaub - dann bin ich ganz allein im Büro. Hab dann noch nicht mal die Chance, zu Hause zu bleiben, wenn es mir nicht gut geht #schmoll

Alles doof!

Geht es jemandem ähnlich? Und/Oder kann mich bitte jemand aufbauen?

LG
Diana mit Elias (21+3)

Beitrag von lucie_neu 01.09.06 - 10:14 Uhr

Hallo Diana,
oh tut mir leid für dich. Kann dich da leider auch nicht aufbauen aber geh schon mal davon aus, dass du elendigen Ausschlag vom Penicillin bekommen wirst.... ist der Preis dafür, dass das mit das einzige Antibiotikum ist, das man in der Schwangerschaft nehmen darf....
:-(

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:16 Uhr

#schock #schock #schock AUSSCHLAG???!!! #schock #schock #schock

Beitrag von lucie_neu 01.09.06 - 10:27 Uhr

Les doch mal die Packungsbeilage ;-)

Also ich musste am Anfang der SS mal Penicillin nehmen (Mandelentzündung) und hab darauf binnen zwei Tagen mit ner schönen Nesselsucht reagiert. Bin daraufhin panisch zum Frauenarzt und der hat über den HNO ziemlich geschimpft, denn in der SS reagiert man anscheinend noch heftiger und gut die Hälfte aller Frauen kriegt so Ausschlag...

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:32 Uhr

Nee, lass mal, mit Packungsbeilagen hab ich es nicht so ;-)

Hört sich ja übel an. Dann kann ich nur hoffen, dass ich davon verschont bleibe.

Beitrag von lactaniac 01.09.06 - 10:38 Uhr

Ich hab grad letzte Woche auch noch Penicillin nehmen müssen, Ausschlag hatte ich jedoch noch nie davon ;-)

Beitrag von beccidir 01.09.06 - 10:24 Uhr

Guten Morgen Diana,
du arme, ich habe jetzt seit vier Wochen eine Blasenentzündung und musste schon drei mal Penicillin nehmen weil nichts geholfen hat(aber keine Angst ich habe sowieso immer Probleme damit,das das Antibiotikum nie bei mir anschlägt).Aber Nebenwirkungen habe ich so gut wie keine nur immer wieder so nen blöden Pilz:-[!!
Leider einer der häufigsten Nebenwirkungen eines Antibiotikums,aber wie gesagt selbst das muss bei Dir nicht eintreffen.
Und Ausschlag habe ich noch nie gehabt, aber wie gesagt jeder reagiert anders drauf!
Noch ein Tipp schön warm anziehen(geht ja mittlerweile wieder),viel trinken und nie zulange aufhalten!!
So einen schönen Tag wünsche ich dir und allen anderen natürlich auch!
LG Rebecca+#baby 18+4

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:27 Uhr

Hi Rebecca,

habe vor der Schwangerschaft leider auch viel zu oft mit Blasenentzündungen zu tun gehabt. Kenne mich auf dem Gebiet also aus. Aber jetzt zieht es mich irgendwie voll runter #schmoll

Wünsche uns ;-) gute Besserung!!!!

LG
Diana

Beitrag von booker 01.09.06 - 10:27 Uhr

Hallo Diana,

mach dir keine Sorgen. Ich musste auch Penicillin nehmen wegen Blasenentzündung
und hatte ein schlechtes Gewissen deswegen.
Aber sieh das mal so: wenn das nicht behandelt wird, kann
es zu einem Nierenstau kommen, dass ist äußerst gefährlich.
Wenn es dir nicht so gut geht, kannst du dich auch krankschreiben lassen - zur Not.
Mit den Tabletten wird es ganz schnell besser, versprochen.


LG Annika mit#baby im BAuchi 16 SSW

PS. Immer schön viel warmen Tee trinken!

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:31 Uhr

Danke, Annika.

Das mit dem krankschreiben lassen ist halt im Moment nicht möglich - bin jetzt 3 Wochen alleine im Büro.

Aber da haste natürlich recht: besser Penicillin als nachher ne Nierenbeckenentzündung. Hatte ich nämlich auch schon mal und das ist richtig sch*****.

LG
Diana

Beitrag von arda 01.09.06 - 10:31 Uhr

Mal ne blöde Frage. Muss man denn bei ner Blasenentzündung echt gleich solche Hammer nehmen?
Sorry, hatte sowas noch nie. Aber da gibt es doch auch diese Tees??

Gruß arda + #baby boy 28. SSW

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:33 Uhr

Hi Arda,

kommt auf die "Urinwerte" an - also, wie fortgeschritten die Entzündung ist.

Und bei mir ist es wohl schon ne ordentliche Entzündung.

LG
Diana

Beitrag von arda 01.09.06 - 10:34 Uhr

Du Ärmste, auf jeden Fall gute Besserung #blume

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:35 Uhr

Vielen Dank.

Beitrag von schnuckelchen80 01.09.06 - 10:41 Uhr

hallo,

also ich kann dich beruhigen, ich musste vor kurzem aufgrund von enterokokken auch penicillin nehmen und habe weder einen bösen ausschlag noch einen pilz bekommen. jeder steckt das anders weg und ich drück dir die daumen, dass du ohne nebenwirkungen bald wieder gesund wirst.

lg monique 18.ssw

Beitrag von dido 01.09.06 - 10:56 Uhr

Danke, Monique :-)

LG
Diana

Beitrag von finnya 01.09.06 - 10:57 Uhr

Ich habe gerade auch 7 Tage Penicillin Tabletten hinter mir, da ich eine fette Blasenentzündung hatte, aber ich fand das echt gar nicht schlimm!

Keine Nebenwirkungen und dem Baby schaden die Tabletten auch nicht, also was soll so schlimm daran sein??

Beitrag von dido 01.09.06 - 12:11 Uhr

Weiß nicht, zieht mich einfach runter.... #schmoll

Beitrag von insomnia79 01.09.06 - 11:27 Uhr

Hallo ;-)

Ich hatte in der 9. SSW! (also recht früh) große Zahnprobleme mit einer Entzündung. Es bestand die Gefahr, dass die Entzündung sich ausbreitet und womöglich noch auf den ganzen Kieferknochen übergeht, wenn ich kein Penicillin nehme.
Zudem habe ich die schmerzen nicht mehr ausgehalten. Nachts saß ich da und habe meine Backe gekühlt. Schlafen ging nicht mehr....
Ich habe mir von drei Frauenärzten die Bestätigung geben lassen, dass ich dieses Medikament auch in den ersten 12 Schwnagerschaftswochen nehmen darf!
Meinem kleinen geht es gut! ;-)
Und so wird es deinem Kleinen auch gut gehen, trotz Penicilline ;-)

LG Esther mit Lara 23 Monate+ Kleines 28. SSW

Beitrag von dido 01.09.06 - 12:12 Uhr

Okay, danke :-)