hilfeee blahung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dragicia 01.09.06 - 10:18 Uhr

hallo zusammen.
habe 15 tage altes sönchen, was macht ihr überhaupt für blahungen?????
ich gebe ihm ab und zu blahungen tee aber es tut nicht gut. bitte hilfeeeeeeeee

Beitrag von schnubbelschatz 01.09.06 - 10:26 Uhr

Hi, keine Panik,

ich hätte da mehreres im Angebot:

1. Fliegergriff ist immer gut

2. Bauch massieren, schöne Kreise im Uhrzeigersinn

3. Radfahren oder auch Beinchen an den Körper drücken. Mache ich auch immer profilaktisch beim Windeln wechseln.

4. Saab simplex Tropfen geben

5. Kümmelzäpfchen, die helfen eigentlich immer

6. Wenn du stillst, selber Fencheltee trinken

7. vor dem Stillen oder Fläschchengeben ein paar Schlucke fencheltee geben

8. solltest du stillen, darauf achten was du gegessen hast, könnte, muß aber nicht der Grund für die Blähungen sein.

9. im Tragetuch herumtragen.

10, wenn gar nix mehr hilft ab zum KIA

Gruß Schnubbelschatz

Beitrag von kristallengel 01.09.06 - 10:27 Uhr

geh in die Apotheke und hol Dir Sab simplex das ist gegen blähungen und hilft eigetlich meistens hat so art Himbeergeschmack und schmeckt den kleinen eigentlich ganz gut . Kannst auch bebinos Bäuchleinsalbe holen von Dentinox und eine Bauchmassage machen, das hat meinem kleine immer geholfen. gruß Christina

Beitrag von ramona2405 01.09.06 - 11:39 Uhr

HI,

da gibt es viel und man muß auch viel versuchen am anfang um herauszufinden was wirklich hilft.

1. Fliegergriff
2. Bauch im Uhrzeigersinn massieren (am besten mit Kümmelöl)
3. Sab Simplex oder Lefax (helfen aber auch nicht so gut)
4. Carum Carvi Zäpfchen
5. Kirschkernkissen
6. Fenchel-Anis-Kümmeltee oder Hipp-Bäuchleintee
7. Die Beine an den Bauch drücken so als wenn man Fahradfährt

So nun weiß ich auch nichts mehr, vielleicht kann dir jemand anders noch mehr Tipps geben!

LG Ramona und Aylin ( wir wünschen schon mal ein schönes Wochenende)

Beitrag von mullemaus83 01.09.06 - 13:05 Uhr

Lefax hat meonem Sohn sehr gut geholfen und Carvum Carvi-Zäpfchen. ausserdem habe ich die beine an den bauch gedrückt und die Fusssohlen dabei massiert. geholfen hat auch Windeöl, was ich im uhrzeigersinn um den bauchnabel einmassiert habe. Und ein fenchel-Kümmel-Anis-Tee.