Fiat Punto

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von duundich 01.09.06 - 10:45 Uhr


Hallo.

Mir gefällt der neue Fiat Grande Punto so gut.Den gibts auch mit mehr als nur 60 PS und viel besser als mein auch noch neuer Punto sieht er auch aus (leider nur 60 PS)!Ich seh aber kaum einen Grande Punto rumfahren!Hat jemand ne Meinung dazu?Ist der Müll oder hat der irgendwelche Macken?#gruebel

LG.Moe.:-)

Beitrag von kja1985 01.09.06 - 10:53 Uhr

ich finde den spitze!

ich denke, die meisten leute kaufen ihn sich allein deshalb schon nicht, weil er ein fiat ist :-(

kja, die sich den sofort kaufen würde (oder den neuen panda *schmacht*)

Beitrag von duundich 01.09.06 - 11:34 Uhr


Gelle der sieht doch klasse aus!#freu. Aber was ist an Fiat denn nicht so gut,das die Leute den verschmähen?Ist mein erster Fiat und ich bin hell auf begeistert.#cool.
Jepp der Panda ist auch toll.#freu

Muss doch nicht immer Opel,Mercedes und Co sein.#kratz

LG.Moe.

Beitrag von redblackrose 01.09.06 - 12:01 Uhr

Hi, jetzt schreib ich auch was dazu :-)

Ich fahre einen Fiat Punto, mit dem ich noch nie Probleme hatte. Wir haben ihn jetzt schon 4 Jahre (135 000 km) und da war wirklich nichts dran. ( Ok einmal der Auspuff, der am abfallen war)
Vorher hatten wir den Panda, der auch sehr zuverlässig war.
Als Zweitwagen haben wir dann nen Mercedes geholt und mit dem hatten wir nur Probleme. Andauernd etwas kaputt und die Kosten, das zu reparieren waren sehr hoch. Wäre ja bei Fiat nicht der Fall.
Also Mercedes weg und Toyota geholt, der auch absolut Klasse ist.

Fiat hat einen schlechten Ruf. Da kann ich aber nicht zustimmen.

Grüße

Beitrag von duundich 01.09.06 - 19:54 Uhr


Hallo.

Echt Fiat hat einen schlechten Ruf?Ich versteh das nicht.Ich bin sehr zufrieden.Hab meinen vor 3 Jahren gekauft er hat 25 Tausend Kilometer und hat nix aber auch garnichts bis jetzt gehabt!Na wie auch immer,ich werd den kaufen,ob jetzt viele damit rum fahren,oder nicht!

LG.Moe.#freu

Beitrag von kja1985 02.09.06 - 12:24 Uhr

fiat = fehlt in allen teilen...daher hat der seinen ruf ;-)

ich hab übrigens nen mercedes und würde den auch nicht tauschen wollen, ist sehr zuverlässig. aber leidenschaftliche autofahrer brauchen nen fiat oder nen honda ;-)

Beitrag von babyjenny 01.09.06 - 22:13 Uhr

Hallo!!!

Also wir hatten 3 Jahre lang einen Punto..und ich muss echt sagen ich würde mir nie wieder ein Auto von Fiat holen..es war ein Neuwagen und war mehr in der Werkstatt als auf der Strasse:-(..nach 3 Jahren war auch schon der Auspuff kaputt,und sogar das Getriebe#schock..

sind jetzt zu Opel (Meriva) gewechselt;-)(die allerdings auch paar Macken haben..gg..aber noch lang nicht sooo schlimm wie Fiat..;-)

lg jen

Beitrag von kja1985 02.09.06 - 12:23 Uhr

mein dad war immer fiat fan und hatte die letzten beiden punto modelle. es stimmt schon, dass die oft kaputt gehen, aber da kann man ne menge rausholen. die waren beide von novitec "überarbeitet" und dementsprechend hatten sie ne tolle leistung. nicht selten hat ein mercedesfahrer doof geguckt, wenn das kleine auto plötzlich vorbeiflitzt ;-)

leider musste mein vater sich jetzt nen bmw kaufen, da ich ihn zum opa gemacht habe :-(

Beitrag von aoiangel 01.09.06 - 21:32 Uhr

Na dann frag mal meine Freundin und die Tante von meinem Mann was die gegen Fiat haben.
Bei meiner Freundin ging nach 3000km bei nem neuen Punto der Motor kaputt und sie stand mitten in der Pampa.

Bei Männes Tante, die hat übrigens den ganz neuen Punto, viel als sie ihn erst kurz hatte einfach die Scheibe auf der Fahrerseite in die Tür. Das Autohaus hat 2 Wochen gebraucht um Ersatz zu kriegen und die wollten tatsächlich das sie so mit dem Auto rumfärht. Sie hat aber auf nen Leihwagen bestanden. Wäre ja für jedermann nur ne Bitte zum Diebstahl gewesen.
Kurz später ging dann die Klima nimmer (da wo es so heiß war) und jetzt ist er schon wieder in der Werkstatt, aber frag mich nicht was jetzt wieder ist.

Nee, für mich ist klar, Fiat never ever, kenne einfach viel zu viele die nur schlechte Erfahrungen damit gemacht haben.

Wir fahren übrigens 2 Skoda Octavia (Kombi und Limousine) und sind super zufrieden (daher haben wir nach dem ersten Octavia noch nen 2. geholt). Ist halt VW-Technik nur etwas günstiger weil halt in Tschechien zusammengebaut. Und die haben uns noch NIE im Stich gelassen.

Wie sagt man so schön bei Fiat? Fehler In Allen Teilen!

Gruß Anne

Beitrag von angel06 01.09.06 - 23:16 Uhr

Ich liebe meinen guten nicht mehr ganz jungen FIAT Punto und wenn ich jemals wieder Geld haben sollte, hole ich mir wieder einen!!!


Auch andere Marken gehen als Neuwagen zu Schrott :-[

Beitrag von wallenhorst 02.09.06 - 20:44 Uhr

Hallo,

ich habe meinen Punto nun schon 13 Jahre, und kann nichts Negatives sagen. Er hat mich noch nie im Stich gelassen und er war noch nie in der Werkstatt, bis auf die üblichen Inspektionen.
Ist auch schon mein dritter Fiat, hatte erst einen Panda, dann ein Uno und jetzt den Punto, würde immer wieder einen Fiat kaufen. Wenn mein Punto den Geist aufgibt, kaufe ich mir den Stilo.
Gruß Dodo
absolute Fiat Anhängerin