Unsere kleine Pauline..

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von olga_ffm 01.09.06 - 11:06 Uhr

Endlich konnten wir unserem kleinen Engel einen Namen geben...
Am 28.08. haben wir endlich die Befunde aus dem KKH erhalten..Unser kleines Mädchen (20.SSW, 16 cm, 175gr) ist an einer Fehlfunktion der Plazenta verstorben..Es ist so furchtbar, dass es einfach passiert und noch nicht mal Ärzte etwas dagegen tun können..Es war für mich sehr schwer, mich mit dem Tod meiner ersten Tochter, die wir uns so sehr gewünscht haben, abzufinden...
Doch gestern war der erste Tag, an dem ich nicht in Tränen ausgebrochen bin, als ich an mein kleines Mädchen dachte..Ich habe sehr viel über den Sinn ihres Todes nachgedacht...
Ich bin sehr glücklich, sie kennengelernt zu haben, auch wenn ich sie nie sehen und in meinen Armen halten konnte...Sie hat mir gezeigt, dass ich sehr viel stärker bin, als ich es jemals gedacht habe..Auch hat sie meinem Mann und mir nochmal deutlich gemacht, dass wir zusammengehören..Wenn ein Paar das Schlimmste, den Tod des eigenen Kindes, durchsteht, dann kann dieses Paar nichts mehr auseinander bringen..
Ich weiß jetzt, dass dieses kleine Wesen nicht umsonst gestorben ist..

Gott schenkte uns einen Engel...
Als er den Irrtum bemerkte, holte er ihn sich zurück...

Diese Gewissheit hilft uns sehr dieses schreckliche Erlebnis zu verarbeiten und mit dieser unendlichen Trauer abzuschließen, ohne unser Mädchen zu vergessen...

Wenn du meinen Himmel bei Nacht anschaust,
wird es dir sein, als leuchten alle Sterne,
weil ich auf einem von Ihnen Wohne,
weil ich auf einem von Ihnen Lache.
Du allein wirst Sterne haben , die lachen können.

Antoine de Saint-Exupery


#kerze

Vielen lieben Dank fürs Zuhören

eure traurige, aber innerlich ruhige Olga mit dem kleinen Engel Pauline ganz tief im Herzen

Beitrag von tanymami 01.09.06 - 11:50 Uhr

das hast Du sehr schön geschrieben.

Es ist wohl so, dass alles seinen Sinn hat, auch wenn wir ihn oft nicht erkennen.

Ich habe hier einen Text, der mir sehr gut gefällt:

Das Geschenk

vielleicht ist es manchen Menschen nicht bestimmt, lange hier bei uns auf der Erde zu sein.

Vielleicht sind manche nur auf der Durchreise...

oder Sie leben Ihr Leben einfach schneller als die anderen, Sie brauchen gar nicht
hundert Jahre hier unten zu bleiben, um alles zu erledigen.

Sie schaffen es im Handumdrehen..., manche Menschen kommen in unserem Leben
nur kurz vorbei, um uns etwas zu bringen, ein Geschenk, eine Lektion, eine Hilfe,
die wir gerade brauchen, irgend etwas - und das ist der Grund, warum Sie zu uns kommen.

Sie hat Dir etwas beigebracht, etwas gezeigt über die Liebe, über das Leben, das Geben,
darüber wie wichtig jemand sein kann - das war ihr Geschenk für Dich.

Sie hat Dir und Euch dies alles gegeben und dann ist sie wieder gegangen.

Vielleicht musste sie nicht länger bleiben, denn sie hat ihr Geschenk abgegeben
und dann war sie frei weiterzureisen, weil sie eine ganz besondere Seele war,
aber ihr Geschenk bleibt Dir und Euch für immer.

Beitrag von deoris 01.09.06 - 13:49 Uhr

Hallo Olag
jedes ,auch nur so ein kurzes Leben hat einen Sinn und es ist schön ,dass du den Sinn vom Leben deiner Tochter verstanden hast und sie auch damit ruhen lässt.
Alles Gute #herzlich

#kerze#kerze#kerze

Beitrag von katharina_19 01.09.06 - 14:14 Uhr

#kerze für die kleine Pauline es tut mir schrecklich leid und ich weiß wie du dich fühlst hatte auch 2fg (18+3ssw und 16+0ssw) wenn du reden möchtest kannst du dich gern über e mail melden