wer hatte geplanten ks??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blackgirl 01.09.06 - 11:11 Uhr

hey habe am montag termin zum ks habe totalen bammel wer hatte das schonmal und kann mich evtl.beruhigen :-) wie läuft das so genau ab??


#danke

Beitrag von awapuhi 01.09.06 - 11:25 Uhr

Hi,

versteh' mich nicht falsch, aber wenn ich wüsste ich bekomme einen KS bzw. mich dafür entscheide, dann informiere ich mich doch frühzeitig und nicht erst drei Tage vorher?!

LG
awapuhi

Beitrag von blackgirl 01.09.06 - 11:27 Uhr

ähm...sorry hatte rein geschrieben ob wenn jemand einen geplanten ks hatte auch so bammel davor hatte mehr nicht sorry das das falsch verstenden hast

Beitrag von awapuhi 01.09.06 - 11:30 Uhr

Sorry, aber Du hast geschrieben "wie läuft das so ab"?

LG
awapuhi, die öfters mal die Goldwaage herausholt

Beitrag von minimal2006 01.09.06 - 11:28 Uhr

liebes blackgirl

Auch ich hatte bei meinem kleinen Sohn einen geplanten KS.
Ich persönlich empfand den KS überhaupt nicht schlimm, war sogar alleine im OP, da mein Mann furchtbare Panik hatte, daß er irgendwie Blut sehen könnte#augen...
War aber auch kein Problem, denn ich hatte eine super liebe Narkoseärztin an meiner Seite, die mich sehr gut unterhalten hat.

Als Betäubungsart bekam ich eine Spinalanästhesie.
Würde mir aber generell lieber eine PDA geben lassen, da du mit einer PDA wieder schneller auf den Beinen bist. Mit der Spinal mußte ich 24 STd. recht flach liegen und hatte eben auch Kopfschmerzen.
Aber auch das vergeht ... bin am sechsten Tag nach Hause. Mein Sohn lag BEL und ich würde niemals ein Risiko eingehen und es immer wieder so machen.

Ich drücke dir die Daumen, du schaffst das schon...

Alles Liebe und Gute für dich und das Baby #liebdrueck

Mini

Beitrag von blackgirl 01.09.06 - 11:37 Uhr

ja bekomme eine spinale gelegt.muss aber am montag abend direkt laufen hat mir die ärztin gesagt #heul bekomme montag morgen den katheter gelegt und dann gehts in op wo mir die spinale gelegt werden soll....tut das weh???? hab panische angst jetzt davor ist das normal???

Beitrag von giuli20 01.09.06 - 11:51 Uhr

Hällöchen!!

Hatte bei meiner Tochter auch einen geplanten Kaiserschnitt,da ich ein zu enges Becken habe und es unmöglich gewesen wäre sie auf normalem Wege auf die Welt zu bringen.
Ich habe eine PDA bekommen weil ich ja alles mitkriegen wollte,beim stechen ist es ein bischen unangenehm das es kurz anfängt ein bischen zu brennen aber das dauert nur ein paar Sekunden,danach merkst du ganz schnell wie es brust abwärts taub wird also du kannst dich nicht mehr bewegen,du merkst dann nur noch wenn sie dann angefangen haben wie sie an dir rumrütteln und schon ist das baby dann da,das geht ziemlich schnell.Ich konnte es gar nicht erwarten bis die mich wieder zu gemacht haben,das ich endlich zu meinem Baby kann das kann dann auch nochmal eine Weile dauern,die Schwestern haben mich am Nachmittag schon aus dem Bett gecheucht und sagten ich solle probieren rum zu laufen was aber als die PDA dann nachlies nicht so unbedingt angenehm war tat schon ziemlich weh,ich musste immer meinen Bauch halten weil ich dachte da rutscht was raus,aber dann gings von Tag zu Tag besser und ich durfte nach sechs Tagen heim.

Ich werde anfang Dezember wieder einen Kaiserschnitt haben,und da weiss ich ja dann was auf mich zu kommt,und glaub mir du bekommst das auch hin da habe ich keine Bedenken,der einzige NAchteil ist das du eben danach etwas Schmerzen haben wirst,aber die werden auch weniger!!!

Ich wünsche dir alles Gute,du packst das schon!!!#liebdrueck

giuli20

Beitrag von schnuckelchen80 01.09.06 - 11:33 Uhr

du hast doch gefragt, was da genau abläuft, also ist der kommentar von awapuhi echt gerechtfertigt. das ist eine op, da hätte ich mich auch mal vorher informiert und andere gefragt, was ist denn , wenn dir jemand schreibt, dass es ganz schlimm war? dann kannst du es jetzt auch nicht mehr rückgängig machen.

monique

Beitrag von gobiam 01.09.06 - 11:35 Uhr

Hallo
Ich war immer fest überzeugt, dass ich "normal" entbinde und so kam für mich das Urteil KS auch sehr überraschend.
Ich wollte am Tag zuvor bereits im Krankenhaus sein (damit ich wegen dem Nüchternbleiben nicht mein unstillbarer Hunger in die Quere kommt). Habe dort aber fast gar nicht geschlafen und die Nervosität hat sich direkt aufs Baby übertragen. Der Kleine hat die ganze Zeit gedammelt und ich habe Hörspielkassetten gehört um einzuschlafen (klappt sonst immer). Als es dann endlich los ging (durfte vorher auch noch duschen) fühlte ich mich gut aufgehoben - man ist ja gar nicht alleine: zig Schwestern und Ärzte um einen rum. Doof war das Kathetersetzen und Rasieren - aber ok. Man liegt dann da wie gekreuzigt. Mein Mann war bei mir und er und die Ärzte machten ganz viel "Blödsinn" um mich abzulenken. Der Doc sagte immer was er jetzt macht, dass es ruckeln kann und so. Es war alles easy, ich habe nix gespürt und das mit der PDA war auch in Ordnung.
Danach hatte ich leichten Schüttelfrost und taube Arme, verging aber nach 1 - 2 Stunden.
Ich habe jetzt keine Angst mehr vor einem KS.
Meine Narbe wurde auch nicht mit Faden verschlossen und ich konnte gleich am nächsten Tag duschen und innerhalb einiger Tage auch wieder gerade gehen.
Keine Angst also!
Gruß gobiam

Beitrag von blackgirl 01.09.06 - 12:01 Uhr

hey danke für den beitrag....hatte die pda oder spi
nale setzen weh getan

Beitrag von gobiam 02.09.06 - 17:43 Uhr

Hallo
Erst bekommt man ja eine Betäubung - das tut weh, wie die Spritze beim Zahnarzt bzw beim Blutabnehmen. Dann sitzt man mit krummen Rücken da und die PDA wird gesetzt (man denkt als, bloß nicht zittern, aber zittert doch) Ich bin der Meinung gespürt zu haben, das der Doc das Zeugs ziemlich schnell rein gedrückt hat - aber obs so war - keine Ahnung. Ist aber nicht schlimm, macht nur ein warmes Gefühl.
Gruß gobiam

Beitrag von die_schwangere 01.09.06 - 11:35 Uhr

jo bei mir war es total schlimm
aber ich erzähl mal lieber nix sonst biste nur noch mehr aufgewühlt

lg carina

Beitrag von awapuhi 01.09.06 - 11:42 Uhr

Hattest Du denn kein Arztgespräch in dem Dir genau erklärt wird was gemacht wird und Du auch Deine Fragen stellen kannst.

LG
awapuhi, die für hartnäckiges Nachfragen bekannt ist

Beitrag von die_schwangere 01.09.06 - 11:44 Uhr

meinst du mich oder black?

Beitrag von awapuhi 01.09.06 - 11:48 Uhr

oops, Blackgirl natürlich!

Beitrag von die_schwangere 01.09.06 - 11:49 Uhr

grins okay #freu

Beitrag von history 01.09.06 - 11:50 Uhr

Wann hast du denn den Termin bekommen? Ich krieg nämlich wahrscheinlich auch nen Kaiserschnitt wegen BEL und jetzt würd ich gern wissen, wann ich den Termin festlegen muss.
Danke, schon mal.

Beitrag von blackgirl 01.09.06 - 11:59 Uhr

hey,also ich habe den vor nem monat bekommen man kann sich den ja aussuchen werden paar termine genannt wo dir einen ausssuchen kannst

Beitrag von history 01.09.06 - 12:01 Uhr

Danke, dann muss ich also auch jetzt mal einen ausmachen.