kennt jemand "clip-in extensions"? eure erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lena84 01.09.06 - 11:14 Uhr

hallöle,

guckt mal hier:

http://www.flair-peruecken.de/straight-synthetic-clipin-extensions-p-148.html

wie findet ihr sowas?

möchte meine haare gern ab und zu lang tragen. leider wachsen meine eigenen haare nicht länger als schulterlang.

habe schon haarverlängerungen hinter mir (einmal mit keratinbonding und einmal mit microrings, beides macht das eigenhaar kaputt und ist sehr teuer).

zuhause haben mich die extensions extrem genervt (waren 60cm lang), deshalb dachte ich diese clip-in extensions wären ne alternative! zum weggehen rein und zuhause wieder raus!
der preis ist auch soweit ok, richtige haarverlängerungen kosten n bissl mehr!

hat jemand erfahrung damit?

lg
lena

Beitrag von reiterin1983 01.09.06 - 15:16 Uhr

Hi Lena, ich hab selber schon Haarverlängerungen mit Keratinbondings von Great Length gehabt und nachdem die Verlängerung dann raus war und meine Haare meine Wunschlänge hatten hab ich mir clip in Extensions gekauft! Wollte mehr Volumen weil meine eigenen Haare sehr dünn sind! Also für mich ists nix, dieses ständige rein raus weil schlafen kannst ja damit net! Bis das mal richtig sitzt daß man nix sieht dauert ewig! Man kann das halt selber net so gut abteilen wie ein Frisör und wenn mans net richtig abteilt sieht man bei der kleinsten Bewegung die Clips! Aber wenn dus nur zum Weggehn willst und viel Zeit und Geduld hast ists super!

P.S ich trag mittlerweile wieder ne Verdichtung mit Keratinbondings ist mir einfach lieber und angenehmer! Aber vielleicht kommst du gut damit zurecht tut mir leid wenn ich dir nix positives berichten konnte!

Gruß Isabel

Beitrag von lena84 01.09.06 - 16:38 Uhr

hi isabel,

danke für deine antwort.

die HV mit keratin und microrings hab ich auch nur von ner freundin (keratin) und meinem freund (microrings) machen lassen.

die keratindinger hatte ich nur knapp 4 wochen drin! bis dahin hatte ich schon 10strähnen verloren, die anderen waren total trocken und kaputt (obwohl echtes remyhaar).

das entfernen (mit löser und zange zum aufknacken) war die hölle, danach hatte ich kaum noch eigenes auf dem kopf.

die microringe trug ich 6 wochen und ich hab keine strähne verloren, aber leider bekam ich am hinterkopf oberhalb der ringe überall filzige stellen. meine kopfhaut nässte und war eckelhaft feucht und rot. also wieder raus... tja, hatte mich gefreut das die ringe gut halten, aber leider klappte es auch damit nicht. nur das entfernen war super leicht und schmerzfrei!
außerdem war die qualität der haare nicht grad die beste!
deshalb versuch ichs mit den clip-ins.

ist zwar kein echtes haar, aber für ne disco-nacht reicht das allemal!

lg
lena

Beitrag von traumwolke 02.09.06 - 10:24 Uhr

Ich habe mir vor ein paar Monaten meine langen Haare ca. 20 cm abschneiden lassen - nachdem ich dann den Friseursalon wieder verlassen habe, war ich so unglücklich, dass ich meine Haare so schnell wie möglich wieder lang haben wollte - also habe ich auch über eine Haarverlängerung nachgedacht.
Damals bin ich im Netz auch auf "Clip-Extensions" gestoßen. Da ich allen anderen Methoden nicht über den Weg traue, hätte ich mich am ehesten daran gewagt. Die Extensions im Link erscheinen mir für Synthetikhaar allerdings ganz schön teuer. Bei ebay gibt es das mit Echthaar etwas billiger: http://cgi.ebay.de/Haarverlaengerung-mit-Clips-9-Haarteile-40cm-BIGSET_W0QQitemZ330022657425QQihZ014QQcategoryZ88581QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Theoretisch kannst Du Dir auch Haare, die auf Tresse genäht sind, selbst zurechtschneiden, Clips drannähen und kommst damit sicherlich sehr viel billiger weg. Dazu hat man mir jedenfalls damals geraten.
Ich hab mich dann nach ein paar Tagen/Wochen mit meiner neuen Haarlänge abgefunden und habe den Plan mit der Haarverlängerung wieder verworfen.

Liebe Grüße,
Alexandra