Manche bieten Sachen an , die würde nicht mal mehr ......

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von schmusi_bt 01.09.06 - 11:33 Uhr

..... ein Secondhand Shop nehmen !

Ich verstehe das immer nicht wie man noch so alte Sachen verkaufen kann, die schon nach dem Aussehn her 4-5 Kinder an hatten ? Ich verkaufe doch eigentlich nur gut erhaltene Ware, schon alleine wegen meinem Gewissen . Gebt die Sachen doch in die Tschechei oder bedürftigen denke die werden mehr davon haben, wir hier noch Geld dafür zu verlangen !

Ich bin sicher nicht so eine die irgendwas geschenkt haben möchte aber wenn man mal so manche Alben ansieht da kommen einem Klamotten entgegen die würde ich meinen Kindern nicht mal als Schlafanzug oder Hausanzug anziehn !

Sorry aber das mussten jetzt mal raus, weil ich immer so entäuscht bin wenn ich ein Album sehe wo steht Grösse 80-86 oder grösse 104 und ich denke dann naja vielleicht ist ja was für meine beiden Jungs dabei. Aber da gehe ich lieber in den Laden und dann habe ich was Qualitativ gescheites und zahle meist das selbe nur eben für was neues.

Ich biete hier auch ein paar Sachen an ...meist sind die Sachen einmal getragen oder in dem Fußsack lag das Kind 3 Monate drinnen. ich mache dann einen preis ...und dann ist es zu teuer ? Ist denn ein Eisbärchen Fußsack 3 Monate alt für 15 Euro wirklich zu teuer ? oder eine Tapetenbordüre mit leuchtenden Sternen in der nacht für die Rolle 5 Euro wo ich schon selber 5 Euro bezahlt habe und die Rollen noch original verpackt sind....?

Warum meinen denn alle das die Sachen nichts kosten und wollen sie hier fast geschenkt haben ?

Ich verstehe das nicht !

Schmusi mit Max und Felix

Sorry aber das musst ich nun mal los werden !

Beitrag von buzzfuzz 01.09.06 - 11:37 Uhr

HUhu


ja ich denke fast jeder hier will entweder alles sau billig haben oder geschenkt.

Ich finde es manchmal auch dreist,denn unser eins zahlt viel geld für die sachen und die anderen wollen es geschenkt haben oder zu so tiefen preisen wo man es lieber bedürftigen spenden würde,als es so geizigen menschen in den Rachen schiebt.

Diana

Beitrag von bibschi06 01.09.06 - 11:37 Uhr

hallo...

finde schon das 5 euro für die rolle teuer ist wenn du im geschäft auch 5 dafür bezahlt hast!
dann kann man sie doch selbst kaufen und spart sich das porto oder??#kratz

lg julia

Beitrag von buzzfuzz 01.09.06 - 11:38 Uhr

Hallo


die role ist doch original verpackt#augen

Beitrag von schmusi_bt 01.09.06 - 11:39 Uhr

Das ausserdem ...deswegen verstehe ich hier manche nicht ...ein Denken das kommt bei mir manchmal nicht an .

schmusi

Beitrag von buzzfuzz 01.09.06 - 13:08 Uhr

Hallo


manche sind einfach nur geizig und meinen die bekommen alles umsonst oder gemindert.

Lass dich nicht äregern und unterkriegen:-)


Diana#liebdrueck

Beitrag von andreag1302 01.09.06 - 12:07 Uhr

Hallo,

also das finde ich jetzt auch,wenn die Rolle im Laden 5.--Euro kostet dann hol ich doch dort,denn rechen mal wie schwer die Rolle ist und was die Porto kostet??...

Also das versteh ich dann auch das die niemand nimmt,ansonsten....nioch viel Spass....

Beitrag von buzzfuzz 01.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo


na dann kauf sie doch im geschaäft:-P

War meine meinung so wie du deine hast:-)


Diana

Beitrag von andreag1302 01.09.06 - 13:50 Uhr

Hehe,

ne weil wir selber eines haben....hahahahahaaaaaaaaa:-p

Beitrag von buzzfuzz 01.09.06 - 14:32 Uhr

:-P


Diana;-)

Beitrag von andreag1302 01.09.06 - 14:36 Uhr

Du mich auch...schönen Tag.....#huepf#huepf#huepf

Beitrag von buzzfuzz 01.09.06 - 14:45 Uhr

Huhu


Dir auch:-)



Diana

Beitrag von schmusi_bt 01.09.06 - 11:38 Uhr

aber wenn jemand genau diese Bordüre sucht...dann drücke ich ein auge zu und nehme das Porto on kauf!
schmusi

Beitrag von bibschi06 01.09.06 - 11:40 Uhr

...seh ich anders...aber ok!!

;-)

lg julia

Beitrag von jennyspike 01.09.06 - 11:51 Uhr

Hallo Schmusi,

ich möchte das mit dem Fußsack nicht so auf mir sitzen lassen. Entschuldige dass es hier in diesem Forum vielleicht Frauen gibt, die keine non-plus-ultra- Markenerfahrung haben.
Bei mir ist es das erste Kind und ich fange grad erstmal überhaupt an, mich zum allerersten Mal in meinem Leben mit einer Babyausstattung zu befassen. Das Du da mit zwei Kindern bereits mehr Erfahrung und Markenkenntnis hast, steht wohl außer Frage.
Ich hatte mich nach meiner ersten Email an Dich, auf die Du schon ziemlich schroff auf meinen Preisvorschlag (15,-) regagiert hast, ebenfalls entschuldigt, Dir dann erklärt dass ich erst später beim Ebay überhaupt herausgefunden habe dass "Eisbärchen" eine eigene Marke ist und es nicht einfach nur "ein" Wintersack mit nem Eisbären drauf ist. Ich habe Dir weiterhin mitgeteilt, dass ich selbst grad nach Markensachen von Sterntaler suche und mir durchaus deren Neupreise bewusst bin, dass ich verstehe dass Du mehr für den Sack haben möchtest und es mir halt bei einem Winterfußsack aber nunmal nicht darauf ankommt, ob es ein Markenteil ist, sondern lediglich, dass es schlicht ist. Aus diesem Grund habe ich für mich entschieden, noch weiter nach einem günstigeren No-name- Teil zu suchen, und diese Entscheidung habe ich Dir gestern noch per Email mitgeteilt, OHNE eine einzige weitere Preisdiskussion anzufangen. Wenn Du magst kann ich Dir den kompletten Emailverkehr gerne noch einmal schicken.
Ich als Markplatz- Neuling finde es schade, dass anscheinend besonders unter den "Standartverkäufern" eine gewisse Preispolitik im Hinterkopf schwebt. Für mich wäre es einfacher, wenn Eure Preisvorstellungen gleich mit beistehen würden, dann kann ich von vorneherein entscheiden ob ich mich für das Teil interessiere oder nicht, dann diskutiere ich auch nicht mehr über den Preis und solche bösen Meinungen / Empfindungen können gar nicht erst hochkochen.

Trotzdem liebe Grüße,
Jenny

Beitrag von kessy16 01.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo Jenny,

ja, aber wenn ein Preis dabei stehen würde, würden sich erst recht keine mehr melden ;-).

Bin der Meinung:

stellt euren Krempel bei Ebay rein, dann seht ihr was ihr dafür noch bekommt o. ersteigert das Zeugs dann eben wieder selbst wenns zu wenig ist.

LG

Kerstin

Beitrag von schmusi_bt 01.09.06 - 12:01 Uhr

Warum fühlst Du dich denn so angesprochen...du bist nicht die einzige !

schmusi
Ps das war ein Beispiel von vielen

Beitrag von jennyspike 01.09.06 - 12:13 Uhr

Hallo Schmusi,

ich fühlte mich angesprochen, weil die von Dir geposteten Daten (Eisbärchensack und 15,-) halt passten, wo wir grad gestern abend noch drüber geschrieben hatten, und zumindest ich nicht behauptet hatte, dass mir 15 Euro zu teuer sind, zumindest nicht für genau DEN Markensack, den Du zu verkaufen hast.
Es war eins der zwei Beispiele die Du zu Käufern geschrieben hast und ich hatte das Gefühl dass es Dich ärgert, daher habe ich versucht meine Sichtweise zu erklären.

Liebe Grüße,
Jenny

Beitrag von vonni1974 01.09.06 - 12:16 Uhr

Lass Dich nicht ärgern, Du hast völlig richtig reagiert.

Beitrag von schmusi_bt 01.09.06 - 12:51 Uhr

Damit warst nicht Du gemeint, es haben schon einige so reagiert. Ich hätte auch die Damenkleidung als Beispiel nehmen können oder den Miele Kinderstaubsauger aber der Eisbärchen Fusssack lag mit in dem Moment gerade nahe .

Sorry
schmusi

Beitrag von die_schnute 01.09.06 - 12:08 Uhr

hallo..

also ich hab hier eigentlich immer gute erfahrungen gemacht.
klar manchmal braucht man 1-2tage zum überlegen (mach ich beim geschäft auch ab und an,,,,jetzt hab ich gerade mal einen schlafsack hinterlegen lassen weil ich nochmal woanders schauen will...machen die aber auch immer gerne) aber so im groben hatte ich immer liebe käufer und auch nette verkäufer.

umsonst wollte es noch keiner ;) aber dann und wann sind wir uns immer einig geworden.
lavede sachen hab ich auch noch nie bekommen, alles in ordnung. dass es - gerade bei größen wo kinder wie meine nun krabbeln oder laufen lernen- nicht mehr aussieht wie 1-2mal getragen kann ichmir eigentlich denken. aber mal ehrlich: wenn ich ein sonntagsoutfit will kauf ichs neu...waschspuren hat man meist überall an den größeren kindersachen und solang es weder flecken oder löcher hat ist das auch ok.

am besten immer etwaige preisvorstellung bei alben oder angeboten mit schreiben und wie gut erhalten es ist da kommen solche mißverständnisse gar nicht erst vor und wie man von der interessentin liest, hat man als erstmama auch wirklich keine ahnung von marken...ich perönlich hab etliche marken bei ebay gesehen und finde viele sachen von pampolina, oshkosh usw einfach nur hässlich (sorry, mag ja auch schöne geben aber die werden wohl fürs 2 oder 3 aufgehoben ;-) )

und was andres: topolino, babyclub und H&M halt ich auch weniger für marken,denn ernstings family ist nicht wirklich ne markenschmiede #kratz, genausowenig wie C&A oder H&M (bei denen ich allerdings gern kaufe und den ich nachher unsicher machen werde :-))


LG
schnuti, die eisbär auch nicht als marke kennt, allerdings gibts bei uns no name fußsäcke auch erst ab 19€ insofern wirkliche in gutes angebot ;-)

Beitrag von schnuffinchen 01.09.06 - 12:40 Uhr

Nun, in einigen Fällen mag das zutreffen, aber ich denke das ist die Minderheit.

Allerdings könnten so manche ihre Sachen vor dem anbieten mal bügeln, so knüddelig sehen selbst neuwertige, schicke Sachen zum davonlaufen aus.

Beitrag von schmusi_bt 01.09.06 - 12:47 Uhr

Hallo ihr da draussen,

ich habe nicht vor gehabt mit dem Beitag streit an zu fangen ujnd ich wollte damit auch nicht eine einzige Person ärgern damit. ich meine die Allgemeinheit . das mit dem Bügeln war auch so ein Punkt....wenn ich etwas verkaufe dann presentiere ich es doch vom besten weil ich es ja schliesslich werden möchte und stelle nicht ein Bild rein wo man nicht weiss, gehören die Falten nun so aus Mode Gründen oder ist es einfach ungepflegt und hässlich .

Sicher, Geschmäcker sind Gott sei dank verschieden aber das hat nichts mehr mit Geschmack zu tun.

Geärgert fühle ich mich keines Wegs ich denke jeder kann seine Frei Meinung abgeben und das ist jedem sein gutes Recht !
Angreifen wollte ich wie gesagt auch keine einzelnen ich habe es auf alle bezogen .

Schmusi

Beitrag von eowina 01.09.06 - 13:20 Uhr

...hmm...wie kommst Du auf Tschechei??????????#kratz
Finde ich, ehrlich gesagt ein bisschen unfair von Dir - warst schon mal da - ich meine nicht den Markt sonder Prag oder soß
Die Frauen gehen da oft besser und eleganter angezogen als manch eine deutsche Frau!
Das mal am Rande.

Eo. (die solche Pauschauaussagen nicht mag)

Ansonsten hast schon ein bisschen Recht.

Beitrag von schmusi_bt 01.09.06 - 13:21 Uhr

Ich komme auf die Tschechei weil ich meine alten Klamotten und die die ich hier nicht mehr verkaufen würde von den Kindern, Bettwäsche, Jacken , Geschirr alles in die Tschechei gebe an Familien die es brauchen .

schmusi

  • 1
  • 2