Danke für die lieben Antworten - Lage wieder etwas entspannt ....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tekelek 01.09.06 - 12:19 Uhr

Hallo !
Ich hatte heute morgen gepostet wegen dem Chaos hier, mittlerweile sind wir zurück vom Kinderarzt und ich bin etwas entspannter.
Danke für die vielen lieben Antworten auf meinen Beitrag, dieses Forum wirkt manchmal wirklich Wunder - mich hat es jedenfalls schon ein paar Mal vor dem Durchdrehen bewahrt (angefangen von Stillproblemen bis hin zu diesen ewigen "Phasen" ...).
Der Kinderarzt hat Blut abgenommen und einen Streptokokkenabstrich von Hals gemacht, da Emilia sich scheinbar eine Angina eingefangen hat.
Aufgrund der Entzündungswerte und dem negativen Abstrich meinte er, daß es höchstwahrscheinlich eine Infektion mit Coxsackieviren sei und man da leider nicht viel machen könne außer viel zu Trinken geben und bei großer Unruhe und Halsschmerzen ein Paracetamolzäpfchen - also das, was wir ohnehin schon gemacht haben.
Er meinte aber, daß es genau die richtige Entscheidung war, das vor dem Wochenende und der Geburt noch abzuklären, da er sonst Antibiotika verschrieben hätte um die Ansteckungsgefahr für das Baby zu minimieren.
Mittlerweile schläft die kleine Motte und war auch schon viel lebendiger, sie hat sogar einen Teller Nudeln gegessen #freu
Meine Freundin kommt heute Nachmittag vorbei und wir werden eine Runde Spazierenfahren mit den Kindern (frische Luft und Sonne ist ja gesund), falls ich dann heftigere Wehen bekomme (bis jetzt sind sie zwar einigermassen regelmässig aber wirklich noch "pillepalle"), ist zumindest mein Babysitter schon da #schwitz
Liebe Grüße an alle,

Katrin mit schlummernder Emilia-Sofie (fast 20 Monate), die sich hoffentlich gerade gesundschläft #schein und Nevio inside (ET -1), der sich eventuell heute noch blicken lässt #gruebel ?

Beitrag von larili 01.09.06 - 12:27 Uhr

Hallo Karin,
Und dein nächster Beitrag wird dann sein von dir: Nevio ist da!!
Gute Besserung deiner Maus.

Beitrag von dumbina 01.09.06 - 12:31 Uhr

Hihi, du meinst:

Nevio ist da (war viel einfacher als erwartet), Emilia geht es viel besser (mit der Betreuung hat alles so geklappt wie man es sich nur wünschen kann).

Katrin ich wünsch dir alles gute für die Geburt - uns steht heute auch noch der gleiche Arztbesuch bevor. Unsere beiden haben am gleichen Tag mit Fieber angefangen und es wird auch bei uns nicht viel besser... Nur mein entscheidender Vorteil: Weder hab ich wehen noch bin ich schwanger ;-)

Liebe Grüße
Denise + Jan

Beitrag von michi3005 01.09.06 - 12:47 Uhr

Hallo Katrin,

verfolge Deine Berichte mit großer Spannung, gute Besserung Deiner Maus und eine schöne Geburt wünsch ich Dir.



LG Michaela 18.ssw

Beitrag von daisy2.2. 01.09.06 - 12:49 Uhr

Hallo Katrin,

man, ich habe gerade von Eurem Tag gelesen. Fing ja richtig besch.... an#schmoll!!! Schön zu lesen, dass alles dann doch irgendwie geklappt hat#freu!!!!!

Wobei ich immer denken, dieses "Irgendwie" macht einen schon nervös, vor allem, wenn man Wehen hat#gruebel!!

Hey ich wünsche Euch alles Gute für die Geburt und das alles so klappt, wie Ihr Euch das wünscht (kann ja eigentlich fast nichts mehr passieren, außer, dass Ihr bald zu "Viert" seid).#klee

Bei Deinem nächsten Posting stoßen wir dann mal an!!!

Alles Liebe

Sanne (die immer noch nicht weiß, ob sie sich nochmal auf das Wagnis Baby einläßt) + Lukas (4.1.05)

Beitrag von klapperstorch2 01.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo,

freue mich schon auf deinen Geburtsbericht;-). Lange kann es ja nicht mehr dauern.

Dann mal ein schönes entspanntes spazieren gehen.

Bis bald und alles Gute.

LG
Andrea

Beitrag von dumbina 01.09.06 - 13:11 Uhr

nö lang kanns nimmer dauern... DENN.......



der Klapperstorch(2) ist ja schon da :-)

Beitrag von klapperstorch2 01.09.06 - 13:14 Uhr

Haha, gute Antwort#freu.

LG
Andrea

Beitrag von schnaki1 01.09.06 - 13:39 Uhr

Hallo Katrin,

ich möchte dich in keinem Fall verrückt oder nervös machen, aber als du Coxsackie-Viren geschrieben hast, fiel mir etwas dazu ein:

Paul hatte diese Woche auch eine heftige Angina mit Fieber und kurz danach Ausschlag an den Händen und Füßen.
Bin zur KiÄ, hatte vorher in mein Buch geguckt und gesehen, dass die Pocken identisch aussehen wie bei der Hand-Mund-Fuß-Krankheit.
KiÄ hat das aber ausgeschlossen, weil bei Paul der Mund nicht betroffen war.
Sie konnte mir allerdings auch nicht sagen, was das für fiese Pocken sind!
War sehr unbefriedigend dieser Arztbesuch.

Hab dann zu Hause gegoogelt (auch weil wir 2 Tage vorher Besuch von einer schwangeren Freundin hatten!) und hab da gelesen, dass die Coxsackie-Viren eben auch eine Angina auslösen können und das es eigentlich für schwangere Frauen unbedenklich sei, es sei denn, sie stehen kurz vor der Entbindung, weil dann die Gefahr der Ansteckung für das Neugeborene bestehe.

Vielleicht sprichst du nochmal deinen Arzt an?

Hoffe, ich hab dich jetzt nicht kirre gemacht, weiß auch leider den Link nicht mehr zum Nachlesen...

Alles Gute für dich zur Geburt,
Andrea

Beitrag von tekelek 01.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo Andrea !
Danke für den Tip !
Ändern kann man allerdings nichts an der Situation, außer daß ich mir einen Mundschutz anziehen könnte und die Hände desinfiziere, bevor ich dann das Baby anfasse (vorausgesetzt, es kommt überhaupt dieses Wochenende :-p).
Ich muß gleich nochmal nachlesen - habe ja nicht umsonst selber Medizin studiert, aber an solche Details kann ich mich nicht erinnern ...
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von dumbina 01.09.06 - 14:09 Uhr

schwangerschaft + diese viren

http://www.cyberdoktor.de/cgi-bin/wwwthreads/showflat.pl?Cat=&Board=Kinder&Number=4726&page=&view=&sb=

http://www.medic8.de/articles/coxsackie.html


aber ich bin mir sicher, du findest da in deinen eigenen Unterlagen noch etwas besseres. Kennst dich ja dann doch etwas besser aus als ich #augen#kratz#freu

Vielleicht rufst du ja doch nochmal beim Kinderarzt an. Nicht dass ihr doch noch irgendwas beachten solltet!

Alles Gute
Denise

Beitrag von claudi1234 01.09.06 - 19:41 Uhr

Hallo Katrin,

gute Besserung für Deine kleine Maus und Dir wünsche ich eine wunderschöne Geburt!!!

Liebe Grüße

Claudia + Tim (13 Jahre) + Felix (14 Monate)