o-Beine

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von risa 01.09.06 - 12:22 Uhr

Hallo hat jemand einen tip was man gegen o-Beine machen kann?Unsere kleine ist 6 monate und muss jetzt zum orthopäden. Gibts da was was man zuhause machen kann??Massage oder so?

#danke

Beitrag von almut 01.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo,

Neugeborene kommen grundsätzlich mit O-Beinen (Genua vara) und einer Knickfußhaltung auf die Welt. Die begrenzten räumlichen Verhältnisse der Gebärmutter lassen ein geradliniges Wachstum der langen Röhrenknochen vor der Geburt einfach nicht zu. Diese natürliche O-Beinhaltung verliert sich im Lauflernalter zwischen dem ersten und zweiten Lebensjahr.

DU musst eigendlich nicht damit zum Orthopäden, oder läuft deine Kleine schon?#kratz

#herzlich
Bianca

Beitrag von risa 01.09.06 - 17:51 Uhr

nee sie ist 6 monate da kann sie wohl noch nicht laufen... sie ist ja noch ein #baby.Glaub sie ist froh das sie jetzt krabbeln kann ;-).der KiA hat gesagt das ich besser mal zum Orthopäden gehen soll.Er konnte nichts dazu sagen, da er sich nicht damit auskennt (so er).

Beitrag von almut 01.09.06 - 18:02 Uhr

Dann finde ich es noch nicht beunruhigend- denn wie schon geschrieben, O-Beine sind normal bis die Zwerge laufen können.

Ach ja, ich würde zu einem Physiotherapeuten gehen, der auf Babys spezialisiert ist. .....

Beitrag von honigkuchenpferd 01.09.06 - 14:08 Uhr

Hallo Risa,

ist es denn bei deiner Kleinen irgendwie besonders schlimm, dass du jetzt mit ihr zum Orthopäden musst? Wie meine Vorschreiberin schon gesagt hat, haben ja alle Babys O-Beine.
Ich habe z. B. einen Sohn von der Sorte "Wonneproppen", und da er recht früh mit dem Stehen und An-der-Hand-laufen angefangen hat, hatte/hat er auch recht ausgeprägte O-Beine. Jetzt (mit 13 Monaten) ist es schon ein klein wenig besser geworden, aber er sieht von den Beinen her immer noch aus wie ein Fussballprofi ;-).
Laut unserer KiÄ ist diese Beinstellung bis zum 3. Lebensjahr absolut unbedenklich und gibt sich von selbst.
Also, mach dir keine Gedanken (ausser dein KiA hat dir was Gegenteiliges gesagt).
Viele liebe Grüsse,

honigkuchenpferd + O-Bein-Held Luca (23.7.05)