Hat heute jemand ne Antwort für mich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ela_micha 01.09.06 - 12:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
habe da mal eine Frage u.bräuchte nen Rat. Habe am 20.9.06 meinen letzten Arbeitstag u. möchte mich bei meinen lieben Kollegen(12) bedanken,weil sie so rücksichtsvoll mir gegenüber während der ganzen SS waren.Ich arbeite in der Altenpflege in einem Pflegeheim u. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen,daß der Job schon im nichtschwangeren Zustand schwer ist u. wenn ich dann sah,daß mir viele Arbeiten von meinen Kollegen abgenommen oder gar nicht erst zugemutet wurden,war es mir schon bald unangenehm schwanger zu sein.Ich kann nur immer wieder sagen,meine Leute waren super toll.#pro Nun würde ich mich gern bei ihnen bedanken(steige für ein Jahr aus) u. weiß nicht so recht wie.Frühstück ausgeben wäre ne Möglichkeit,doch da wir in Schichten arbeiten kommen ja niemals alle zusammen an einen Tisch. Was hättet Ihr da so für Ideen.Hatte evtl.auch schon an was persönliches für jeden einzelnen gedacht...aber was?Könnt Ihr mir helfen? Was habt Ihr gemacht?
#danke schon mal!
LG Manuela u.boy 31+1 SSw

Habe diesen Text schon einmal reingesetzt,aber leider keine Antworten bekommen.Ich hoffe deshalb jetzt auf Eure Hilfe.

Beitrag von lakeien 01.09.06 - 12:39 Uhr

Hallo Manuela,

bei mir auf Arbeit hatte ich auch immer das Problem das nie alle zusammen Arbeiteten. Ich hab das dann so gemacht das ich was mitgebracht hab Kuchen etc. und das dann einmal morgens und dann am Nachmittag was hingestellt hab. Das mit dem zusammen essen ist halt schwer möglich. Daher hol doch was, was du hinstellen kannst und sich jeder wenn er kann was nehmen kann. Die erste Etappe Morgens und dann vielleicht nochmal bevor du Feierabend hast.

LG Claudi & #baby Marie 34.SSW

Beitrag von ela_micha 01.09.06 - 12:53 Uhr

Wäre ne Möglichkeit,für die Frühschicht Frühstück,für den Spätdienst Kaffe u. Kuchen. Könnte was werden. Danke.
Manuela

Beitrag von jemebu 01.09.06 - 12:41 Uhr

Hallo Manuela,

ganz einfach ist das nicht...

Ich weiss ja nicht wieviel Spaß du z.B. am Backen hast... Dann könntest du ein paar Bleche Kekse backen (bei den aktuellen Außentemperaturen sind Weihnachtsplätzzchenrezepte zu rechtfertigen) und für jeden welche zusammenstellen... Ein bißchen nett einpacken und je nach dem ein paar liebe Worte dazu schreiben.

Ein Frühstück für alle ist schwierig.. Es sei denn du lädst alle ein und die die keine Schicht haben opfern ein bißchen Freizeit für dich und kommen trotzdem...

Lieben gruß

Jenny (die Kuchen gebacken hatte für die ganze Belegschaft)

Beitrag von ela_micha 01.09.06 - 12:55 Uhr

Mit den verpackten Keksen ist ja auch ne nette Idee.Na mal sehen wie ich mich fühle,wenns soweit ist. Danke

Manuela

Beitrag von n.antje 01.09.06 - 12:48 Uhr

Hallo !

Arbeite auch in einem Altenheim, bei uns wird sowas meistens bei der Dienstbesprechung gemacht ! Da sind die meisten dabei, ich denke Du wirst nie alle zusammen unter einem Hut bekommen ! Oder Du machst für jeden einen kleines Präsent ! Dann bekommt es auch jeder !

Du hast echt glück das Du solche netten Kollegen hast, bist du fachkraft oder nicht ???

Also ich habe da schon öfter mal meine Probleme und glaube auch nicht das ich bis zur "normalen " letzten Arbeitstag arbeiten eghe !

mfg

antje

Beitrag von ela_micha 01.09.06 - 13:12 Uhr

Hätte es ja gern auf ner Dienstbesprechung gemacht,aber unsere PDL WÜNSCHT(hat angeordnet),daß solche privaten Ereignisse( wie z:B.auch Geburtstage) auf Dienstberatungen nicht ``gefeiert``werden.
Ja ich arbeite als Fachkraft,aber habe schon seit einiger Zeit ein Beschäftigungsverbot,das beinhaltet ,daß ich täglich nur noch 4 Stunden arbeiten brauch u.somit denke ich,daß ich noch bis zum Schluß durchhalte.Aber nach den 4 Stunden bin ich dann aber auch froh,daß ich gehen kann.
Die Sache mit dem kleinen Präsent für jeden, hatte ich ja auch schon,doch ne zündende Idee -WAS?- hatte ich noch nicht u. es sollte auch wirklich nur ne Kleinigkeit sein,die keine Unmengen kostet.Na ein bißchen Zeit hab ich ja noch,vielleicht fällt mir noch was tolles ein.

LG Manuela

Beitrag von teo_lina 01.09.06 - 13:09 Uhr

Hallo,

vielleicht ein großer Obstkorb ? Dann kann sich jeder was nehmen wenn er gerade auf Arbeit ist. Und viell. was süßes dazu.

LG,Lina + #baby (31.SSW.)

Beitrag von ela_micha 01.09.06 - 13:15 Uhr

Auch ne gute Idee mit dem Obstkorb.Danke.

Manuela