eure Meinung zu meiner FÄ

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von harry3 01.09.06 - 13:05 Uhr

Hallo zusammen,

gerade komme ich vom FA und sie hat ein schönes sprungreifes Follikel gesehen. Die Gebärmutterschleimhaut war auch gut aufgebaut.
Sie meint, falls der Eisprung nicht schon war, steht er direkt bevor. #ei #ei #ei
Juhu!!!!! Dazu trinke ich noch Zyklustee ... bin gespannt, ob der gut wirkt! Ab morgen kommt der Tee für die zweite Zyklushälfte dran ....

So, jetzt habe ich aber noch was anderes ...
Ich hatte mich ja entschieden, in der Praxis die Ärztin zu wechseln. Die bisherige war mir einfach zu stressig und irgendwie hat sie auch oft so Sachen rausgehauen, die mich angestrengt haben.Die neue Ärztin war zwar auch wieder sehr jung , aber eigentlich recht nett...
Sie hat allerdings gesagt, dass sie mit KiWu noch nicht viel Erfahrung hat, sich dann aber mit den anderen Ärzten besprechen wird.
Ich habe ihr auch gesagt, dass ich mich bei der andren FÄ einfach nicht wohl fühle und ich einfach auch mal in Ruhe ein Gespräch mit meiner FA führen können möchte!
Jetzt meine Frage: Würdet ihr bei der neuen Ärztin bleiben?
Plus: sehr nett und hat gesagt, sie wird sich für mich Zeit nehmen und mir auch selbst Zeit geben ... einfach noch mal drei Monate abwarten ...
Minus: Sie ist eben noch nicht so erfahren ...

In der Praxis gibt es auch noch zwei ältere Ärzte, die wohl sehr erfahren sind.
Was meint ihr? Soll ich weiterhin zu ihr gehen?

#danke für eure Antworten!
#herzlich Harry

Beitrag von bibiline1978 01.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo harry,

hhm, spontan aus dem Bauch heraus würde ich sagen, bleib bei dieser FÄ und probier es aus. Du findest sie nett und fühlst Dich bei ihr soweit ganz gut aufgehoben. Ich vermute, sie ist jung, ehrgeizig, will vieles erreichen, und und und, so wie man halt als "Berufsanfänger" voller Engagement startet. Vielleicht kommt es Dir zugute und sie käpmpft und setzt sich ein für Dich... Ich würde es versuchen und falls ich wider Erwarten doch unzufrieden wäre im Laufe der Zeit, könnte ich ja immer noch wechseln.

Viel #klee!

#herzlich Grüße, bibiline.

Beitrag von chatta 01.09.06 - 14:18 Uhr

Hallo!!!


Ich schliesse mich meiner Vorrednerin voll und ganz an!!!

Give jungen FÄs a chance!!! #freu

LG
cha