ESSENSDRAMA & WICKELHOROR!!! brauche tipps!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von luju411 01.09.06 - 14:03 Uhr

hallo zusammen,

jetzt muss ich mal schnell den mittagsschlaf nutzen und nach ein paar tipps fragen.....
liam, mein sohn ist jetzt 13 monate alt, es macht mich jeden tag aufs neue überglücklich, doch momentan trübt mein glück
so einige dinge..... :-(
er will einfach nicht mehr im hochstuhl sitzen bleiben wenn es was zum essen gibt ,#flasche er bleibt gerade mal drei bis vier löffel sitzen und will dann immer im stuhl aufstehen, wenn ich ihn angurte dann flippt er total aus. nur noch geschrei und er will auch nichts mehr essen. auch auf dem schos oder auf dem boden klappt dann nix mehr....
ich möchte ihm aber auch nicht das ständige theater durchgehen lassen. mittags und abends beim brei ist das so!
klar bekommt er auch schon richtige kost, was wir eben auch essen. er liebt es dann auch mit fingern alles zu kosten. nur nach ein paar minuten beginnt auch dann der ärger!
hat jemand einen rat, ich könnte so ein paar tips wirklich gut gebrauchen #freu
ja und dann ist da noch das W i c k e l n .... ja, da macht zur zeit ja besonders viel vergnügen.
er bleibt einfach nicht mehr auf dem rücken liegen, und lässt sich einfach schnell die windeln wechseln. ich beeile mich nun eh schon so, dass es auch keine sekunde zu lange dauert. aber sobald ich ihm die hose ausgezogen habe, und denn body aufknöpfen will , fängt das geschrei schon an #baby
ich weiss wirklich nicht was er seit kurzem hat. ein wunder po ist es auf jedenfall nicht. er drückt sich regelrecht wie eine banane durch und fängt an schrecklich laut zu schreien. es tut mich dann sogar selber leid dass ich ihn wickeln muss, aber ich konmm ja nicht drumm herum und was kann ich noch tun? ich versuche ihn ständig mit irgendwelchen neuen dingen abzulenken oder biete ihm dinge an die er noch nicht kennt, so dass ich ihn vielleicht für einen augenblick still wickeln kann..... geht es da vielleicht noch jemanden wie mir???
ich bin zur zeit wirklich genervt deswegen. denn essen und wickeln nimmt nunmal ne menge zeit im babyalltag ein
freue mich über ratschläge oder gute tipps!!! #danke
wünwsche euch noch einen sonnigen tag!
ines und liam....

Beitrag von p.zwackelmann 01.09.06 - 14:05 Uhr

Wie oft denn noch?

Crosspostings sind unerwünscht.

Beitrag von luju411 01.09.06 - 15:13 Uhr

is ja gut dass du keine probleme hast!!!
komm leider nicht zu oft zum surfen deshalb, dachte ich mir dass ich so vielleicht eine chance auf gute tipps hab.
nur solche postings wie deins brauche ich nicht!!!

schönen tag noch!

Beitrag von p.zwackelmann 01.09.06 - 16:23 Uhr

Gern geschehen.

Beitrag von probabys 03.09.06 - 15:42 Uhr

Ah, die Crosspostingpolizei. Überlese es doch einfach.
Lach

Beitrag von kathie78 01.09.06 - 14:38 Uhr

Hi Ines,

hab unten weiter einen ganz ähnlichen Beitrag geschrieben. Quintessenz - Ruhe bewahren, -tief durchatmen, -geduldig sein, -dein Kind ist ganz normal. So sind sie eben die lieben Kleinen.

Also Kopf hoch und weiter machen, das Leben besteht aus Phasen ;-)
Liebe Grüße Katja

Beitrag von celia79 01.09.06 - 18:18 Uhr

Hallo,

ja, ja, die lieben Kleinen. Meine Tochter hatte auch zwischendurch solche Phasen. Wenn man konsequent bleibt, hören die aber auch wieder auf. Z.b. beim Wickeln habe ich ihr was zum Spielen angeboten und wenn sie dann immer noch Theater gemacht hat, habe ich einfach gesagt, dass das jetzt nun mal sein muss und fertig. Habe mich nicht gross vom Rumgezappel beeindrucken lassen und einfach still weitergewickelt. Irgendwann hat sie gemerkt, dass es gar keinen Spaß macht. Mama lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Allerdings dauert das etwas. Schimpfen nützt gar nichts, dann fangen sie nur noch an zu weinen.
Und mit dem Essen, wir haben zwei verschiedene Hochstühle-einen von Storchenmühle hier zu Hause, der ist super, da braucht man die Kinder nicht anzuschnallen. Das Tablett reicht bis zum Bauch und sie sitzen da auch tiefer drin. Da gibt es keine Möglichkeit aufzustehen etc. und sie hat auch noch nie die Möglichkeit in Erwägung gezogen. Anders in einem normalen Hochstuhl bei Oma und Opa, da kann man ziemlich gut drin rumzappeln und es macht ja auch Spass zu sehen, wie alle nach einem schauen;-). Vielleicht kriegst Du ja so einen guten auch bei Ebay, kann ich nur empfehlen. Man braucht sie ja auch noch länger und die Nerven danken es einem:-p.

Hoffe ich konnte Dir ein paar Tips geben,

Liebe Grüsse, Celia mit Hannah (23.12.2004)

Beitrag von fidelia 01.09.06 - 20:47 Uhr

Hallo,

wir haben /hatten auch diese Probleme. Mit dem Essen ist es das gleiche, er isst so wenig....er ist schon fertig bevor wir überhaupt angefangen haben zu essen. Er verliert total schnell die Lust, legt die Füße auf dem Tisch, steht auf, kippt sich über die Stuhllehne#schock;...Wir setzen ihn immer wieder hin, erklähren ihm dass er das nicht darf....#bla; Naja, oft zickt er dann rum...ruhig essen können wir nur selten.

Oft bekommt er dann noch ein Bestechungskeks, Banane oder anderes Obst, dann bleibt er noch eine Weile sitzen...

Habt ihr es schon mal mit selber essen probiert....wir geben Tim eine Kuchengabel (mit Löffel kommt er nicht zurecht) dann spießen wir ihm das Essen drauf und er nimmts dann in die Hand und führt es zum Mund...geht natürlch nur mit stückigem Essen. Vielleicht hat er dann mehr Spaß am Essen??

Ach ja, dann noch das Wickeln...bei uns ist es nicht gar so schlimm wie bei euch, und wenn doch mal, dann ist es phasenweise....
In diesen Phasen kann ich dir nur Hochziehwindeln (gibts auch billige zB. DM) empfehlen...einfach zwischendurch beim Spielen wickeln. Bei Kaka geht das natürlich nicht....dann muss es sein. Dann bekommt Tim was ganz spannanendes in die Hand, wenns sein muss wie heute einen laufenden Gameboy#augen
Da muss ich immer ganz erfinderisch sein....denn eine olle Cremetube interessiert ihn schon lange nicht mehr ...

Ich wünsche euch, dass dieser Windelspuk bald vorbei geht....und das mit dem Essen, naja...mal sehen....

Liebe Grüße
Adriana