Baby (3 Wo) hat vermutlich Halsweh... Tee geben zusätzlich zur MUMI???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bibi0710 01.09.06 - 14:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe bereits seit 3 Tagen eine Erkältung mit richtig fiesen Halsschmerzen. Seit heute geht es mir persönlich aber wieder etwas besser. Nun vermute ich, dass unsere Kleine die Halsschmerzen auch hat. Wenn sie schreit, hört sich das wirklich wie ein Reibeisen an und das tut mir in der Seele weh. Nun möchte sie natürlich viel trinken, weil ihr das wahrscheinlich gut tut. Jetzt meine Frage: Könnte ich ihr auch Tee geben? Wenn ja, welchen? Habe nämlich Bammel, dass durch das viele Trinken meine Milchproduktion wieder zu sehr angekurbelt wird, dass ich wieder nen Milchstau bekomme.

Oder gibt es einen 3-Wochen-Wachstumsschub??? Würde ich zum ersten mal von hören...

Bin auf die Antworten gespannt und sage schon mal #danke

Berit mit Jörn (2 Jahre) und Jule (3 Wochen, die endlich schläft)

Beitrag von annmarie11 01.09.06 - 14:24 Uhr

Hallo Berit,

der erste Sprung ist um die 5.Woche.Die Sprünge verschieben sich aber auch, je nachdem ob Dein Kind früher oder später gekommen ist.Es kann also durchaus schon der 5-Wochen-Schub sein.#schwitz
Du kannst ihr ja zwischendurch mal einen Schluck Tee geben (Fencheltee), lauwarm und halt nur ein paar Schlückchen.Ich denke aber, es ist auch ok, wenn Du sie stillst, wenn sie danach verlangt.Sie wird schon ihre Gründe haben und einen Milchstau bekommst Du bestimmt nicht dadurch.

LG Annmarie + Luca

Beitrag von bibi0710 01.09.06 - 14:33 Uhr

#danke erst mal für deine Antwort...

Unsere Maus kam nur 2 Tage vor Termin, also ziemlich pünktlich. Mit dem Michstau hab ich so meine Erfahrungen... In der ersten Nacht zu Hause wollte sie dauernd an die Brust (hat sich dort wohl am sichersten gefühlt) und am nächsten Tag hat sie fast nur geschlafen und meine Brüste sind fast geplatzt, waren tierisch heiß und ich musste kühle Umschläge machen, damit ich es einigermaßen aushalten konnte. Das hat ca. 3 Tage angehalten und dann ging es wieder.

Werde wohl erst mal abwarten, wie es sich weiter entwickelt... Wollte noch meine Hebi anrufen, aber die ist vermutlich noch auf Arbeit im KH

#danke noch mal
Berit

Beitrag von caro_22_de 01.09.06 - 14:26 Uhr

Hi,

ich versteh, daß du Angst vor 'nem Milchstau hast, aber ich würd keinen Tee geben. Der hilft uns Erwachsenen vielleicht in so einem Fall, aber das Beste für die Zwerge ist die MuMi. Besonders, wenn du es schon hattest, enthält deine MuMi die wichtigen Abwehrstoffe!!
Also stillen was das Zeug hält, sonst ab zum KiA!

Gute Besserung,
Maria & Emma (7 Mo)

Beitrag von bibi0710 01.09.06 - 14:36 Uhr

#danke für deine Antwort

ich hoffe natürlich, dass ich nicht noch zum Kinderarzt muss. Unser Großer war während der Vollstillzeit nicht einmal krank (keine Erkältung, gar nix) und nun ist unsere Maus schon mit 3 Wochen das erste mal krank #heul Ich hätte die letzten 3 Tage aber auch dauernd trinken können. Hab sogar in der Nacht fast nen ganzen Liter getrunken, damit mein Hals einigermaßen erträglich geworden ist.

Vielleicht sollte ich auch mal MUMI trinken #gruebel #gruebel #gruebel

#danke nochmal
Berit

Beitrag von jane_76 01.09.06 - 18:20 Uhr

hm, als mein Kleiner..aber das war mit 7 Monaten eine Halsentzuendung hatte hatte er seine Milch fast verweigert und alles andere und nur Tee getrunken... ich denke solange es Milch trinkt ist es ok auch ohne Tee... aber wenn sie da nicht viel trinkt wuerde ich ihr was an Tee mal anbieten..Gibt ja von hipp einen Fencheltee ab 1 Woche...zB
Mein arzt meinte ich solle ihm halt immer was anbieten..denn wenn er keine Fluessigkeit bekommt kann er Austrocknen und muss dann notfalls im Krankenhaus versorgt werden.

LG Jane