blöder Tag (Frust, sinnlos)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dan21g 01.09.06 - 14:17 Uhr

Hallo Leute,

Muss heute auch mal wieder ein bißchen Frust loswerden:
Irgendwie geht es mir heute nicht so prickelnd. Seit meiner Umstellung von Magnesium Sandoz auf Magnesium Sandoz forte habe ich zwar kaum noch "wilde Wehen", dafür gibt es jetzt Verdauungsprobleme und (wahrscheinlich wegen der Verdauung) ganz leichte Bauchschmerzen.
Zur Sicherheit lasse ich heute alles ganz langsam angehen, langweile mich dabei aber zu Tode. Man sieht, was man noch alles machen müsste, traut sich aber nicht so recht, was Großartiges zu machen (dafür darf man dann morgen ranklotzen), im TV läuft nur Schrott, www ist heute auch nicht so das Wahre und mein Fernstudium (Gartengestaltung) kann ich momentan nicht weitermachen, weil mir Farben fehlen, die mein Mann mir erst heute Abend nach der Arbeit mitbringen kann.
Stundenlang lesen oder Handarbeiten ist heute auch nicht so mein Ding, erfordert zuviel Geduld und die hab ich irgendwie nicht.
Töchterlein hat auch ihren faulen Tag, liegt auf dem Sofa und pennt - sollte ich eigentlich auch machen, bin aber gar nicht müde.

Bin froh, wenn der Tag rum ist oder es zumindest endlich 17:30 h ist und mein Mann heim kommt.

Hoffe, bei euch sieht es besser aus.

LG
Daniela + #ei(23. SSW)

Beitrag von sanni1275 01.09.06 - 14:26 Uhr

Huhu Dani,

du kannst Probleme haben... ;-) Ich sitz von 9 bis 18 Uhr im Büro und muß auch noch das ganze Wochenende ran, weil wir Stadtfest haben. Würde mich so gerne mal faul auf der Couch rum wälzen, aber das dauert wohl noch 3 Monate. #schmoll
Sei froh, dass du deine Schwangerschaft so genießen kannst.
Vesuch doch mal Sudoku, ich mache das sehr gerne. Oder Malen nach Zahlen, so richtig schöne große Bilder. Dabei kann ich schön relaxen. Also langweile dich nicht zu arg...

Ein schönes Wochenende!

#liebdrueck
Sandra 19. SSW

Beitrag von dan21g 01.09.06 - 14:34 Uhr

Hallo Sandra,

Meine Büroarbeit beschränkt sich auf die Buchführung für unseren Bauernhof, aktiv kann und darf ich nicht mehr "ran" aufm Hof, aber das mit dem Stadtfest habe ich auch schon hinter mir, war Feuerwehrhock in unserem Dorf ;-)

Mit dir möchte ich auch nicht unbedingt tauschen, glaub ich, finde es aber absolut bewundernswert. Ich hatte vor allem in der Anfangszeit der SS unheimliche Probleme beim Sitzen, da ist mir ständig was eingeschlafen - hab kaum knapp 2 Stunden beim Dorf-Kindermusical sitzen können. Da bin ich gottfroh, dass ich hier zwar Langeweile hoch drei habe, aber mich wenigstens rumfläzen kann, wie ich will ;-)

Malen nach Zahlen wäre mal wieder schön, hab ich schon seit Jahren nicht mehr gemacht - ansonsten habe ich hier noch ein recht umfangreiches Textadventure auf dem Rechner, da werde ich wohl mal reingucken.

Das Problem ist eben einfach, dass man trotzdem unruhig ist, weil es ja eigentlich noch so viel zu erledigen gäbe, aber man kann einfach nicht so wie man will!

Ciao!
Daniela

Beitrag von sanni1275 01.09.06 - 14:44 Uhr

Ihr habt einen Bauernhof? Boah ist das genial. Der beste Ort, um Kinder aufwachsen zu lassen. Das wollte ich auch immer. Allein schon wegen der Tiere... Aber mein Langer ist ein absolutes Stadtkind. Den krieg ich nicht auf's Dorf... ;-)

Naja im Oktober hab ich 2 Wochen Urlaub. Da wollen wir dann mal los, wegens Kiwa, Kizi etc... Damit ich das nicht alles im MuSchu machen muß und dann sind es nur noch 2 Monate...
Ich freu mich total auf Weihnachten! Mein erstes Fest, wo ich vor und zwischen den Feiertagen daheim sein kann. Das hatte ich bestimmt schon 10 Jahre nicht mehr.

So jetzt muß ich wieder was tun... Also man liest sich...

Bis dennle...
Sandra

Beitrag von dan21g 01.09.06 - 14:56 Uhr

Ich war auch mal Stadtkind (gebürtige Dortmunderin), allerdings nie überzeugt. Wusste ziemlich bald, dass ich aufs Land will ... tja, landflirt.de und Volltreffer #freu

Ja, ich finde es auch genial für Kinder. Meine "Große" (3 Jahre) fühlt sich hier soooo wohl und sie ist unheimlich selbständig, kann toll mit Tieren umgehen und findet es natürlich auch toll, dass Oma, Opa, 2 Tanten, 1 Onkel, 1 Cousin, 1 Cousin und noch jede Menge entferntere Verwandtschaft in direkter Nachbarschaft zu uns leben.

Außerdem wird man hier im Dorf auch nicht komisch angeguckt, wenn man 3, 4 oder 5 Kinder hat, das ist hier nämlich völlig normal. Es gibt nur ein einziges Einzelkind im Dorf, das wohl auch ein Einzelkind bleiben wird und die meisten Familien haben 3 Kinder.

Hätte es nicht besser treffen können! Mich würde man nie mehr zurück in die Stadt kriegen ;-)

LG
Daniela