Schade, dass der Umgangston manchmal so rauh ist...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kathie78 01.09.06 - 14:48 Uhr

Hi zusammen,

hat jetzt zwar nichts mit Kleinkind-Problemen zu tun....ABER, mir fällt heute besonders auf, wie gemein manche Leute auf Beiträge antworten. Warum muss das so sein?

Ich finde manche Beiträge ja auch nicht so berauschend im Gegenteil, manchmal mache ich mir sogar Sorgen, aber muss man denn gleich so radikal antworten? Ich glaube ja, dass so eine Antwort eher das Gegenteil bewirkt und der Ratschlag, der ja hinter so einem emotionalen Posting steckt, gar nicht gesehen wird.

Mit tut es für die Muttis leid, die wirklich Rat suchen und statt dessen "Dresche" kriegen.

Vielleicht könnt ihr ja beim Schreiben nochmal drüber nachdenken, ob der ein oder andere Seitenhieb wirklich notwendig ist, dem Poster tatsächlich weiterhilft und nicht nur eure Befindlichkeit widerspiegelt.

#danke für´s Durchlesen.
Und Grüße an alle gestressten Mütter

Katja

Beitrag von mami222 01.09.06 - 15:16 Uhr

hallo katja.
das ist mir auch schoon öfter aufgefallen.
ich find da sauch sehr schade das manche so "rotzig"antworten,wenn einer echt hilfe sucht und nicht weier weiss.
ich stimme die voll zu,und da ich sehr sensibel bin.gehen mir manche beiräge auch sehr nahe!!

ich fühle mich bei urbia sehr sehr wohl!
ich war öfters mal bei gyn.de
da ist de rumgangston noch rauer,#heul:-(da smag ich nicht!

lg mami222#liebdrueck

Beitrag von claudi1234 01.09.06 - 16:05 Uhr

Hallo Katja,

ja, manche Antworten sind echt daneben. Habe ich selbst auch schon einmal auf eine von mir gestellte Frage erlebt. Aber ich habe hier schon viel gefragt und vorher im Baby-Forum und die allermeisten Antworten waren total lieb, tröstend und hilfreich. Sollte dann mal eine nicht so nette Antwort dabei sein, denke ich einfach, dass diejenige wohl selbst total unzufrieden, unausgeglichen oder gelangweilt etc ist und nichts besseres mit sich anzufangen weiß. Deshalb sollte man sich diese Antworten auch gar nicht zu Herzen nehmen. Ist zwar oft nicht einfach, weil man meistens ja etwas mit den Nerven runter ist, aber trotzdem....die können einen höchstens leid tun! Genau!

Also, lass Dir Urbia nicht vermiesen. 99% der Mamis hier sind doch super nett. Und die restlichen 1% .......uns doch egal

Liebe Grüße

Claudia + Tim (13 Jahre) + Felix (14 Monate)

Beitrag von jasminb 01.09.06 - 17:41 Uhr

Da hast Du vollkommen Recht. Hab mal auf eine Diskussion geantwortet. Da einige hier meine Meinung bzw. Einstellung nicht gefällt, wurde ich gleich "gesteinigt". Ich durft mir so was wie "du bist das Allerletzte" und "und sowas darf Kinder haben" gefallen lassen. Man muss hier gut aufpassen, was man schreibt. Am besten kein Kontra geben und den Leuten in den Arxxx kriechen. Dann kann dir hier im Forum nichts passieren.

Beitrag von ixama 01.09.06 - 18:40 Uhr

Hallo Katja

die Kommunikation hier hat wenig mit der Realität zu tun. Das ist, so glaube ich, das große Problem im Forum/ Internet allgemein.

Man sieht sich nicht.

Alle Menschen kommen hier zusammen. Mit vielen würde man in der realen Welt nichts zu tun haben wollen.

LG

Beitrag von meckikopf 02.09.06 - 00:01 Uhr

Hallo Katja,

ja, kenne ich (leider!) auch und habe das (leider!) auch schon am eigenen "Leib"; besser an der eigenen Seele, erfahren! Aber wer mich (verbal!) "ohrfeigt", der bekommt von mir prompt (verbale!) "Ohrfeigen" zurück - da kenne ich nichts! Vor allem dann, wenn man, wie Du sagst, wirklich/e Hilfe erwartet und sich erhofft und dann kommt nur verbaler Dünnschiss und Beleidigungen vom Allerfeinsten und sowas muss man sich ja wohl echt nicht antun! Und ich lasse mir nun mal nichts gefallen... weder im sog. virtuellen Leben noch im realen Leben... wer mich verbal saublöd anmacht, bekommt von mir die richtigen Antworten... ganz einfach! Und da juckt es mich überhaupt nicht, ob die entsprechende Person nun selbst gefrustet ist, Probleme hat oder nicht!

Obwohl das verbale "Zurück"-"Ohrfeigen" ja auch nicht immer sooo super ratsam ist, denn dann kommen sie gleich zuhauf an - ganz die Herdentier-Manier - und dann hacken alle mit und man muss sich gegen zig, zig, zig Benutzer gleich auf einmal verteidigen und oftmals steht einem niemand bei! Das ist erst "schön"!!! Dann kann es auch sein, dass ich mich aus solchen Foren für immer und ewig verabschiede, mich lösche und überhaupt nichts mehr (mit)schreibe. Habe ich auch schon gemacht und hatte dann meistens auch meine himmlische Ruhe, obwohl, manche Benutzer sind auch penetranter und lästiger als Sch***hausfliegen!

Muss auch ferner sagen, dass ich im realen Leben auch solche "misslungenen" Antworten wie in Foren/im Netz noch nie erlebt habe. Aber das macht wohl die Anonymität in den Foren und im Netz.

LG

Beitrag von meckikopf 02.09.06 - 00:40 Uhr

Ach ja, mir ist hierzu noch etwas eingefallen:
Im Umkehrschluss machen aber auch viele Benutzer/innen sofort einen auf beleidigte Leberwurst, wenn man mal nicht ihrer Meinung ist! #kratz#schmoll:-(#augen
Beispiele hierzu - und natürlich ganz besonders bei sog. heiklen Dingen/Themen: Wenn man z.B. meint, dass man ab 3,5 und noch älter (in Richtung 4 Jahre!) doch wirklich mal so langsam auf die Toilette gehen könnte/sollte, dass man zwischen 2 und 3 Jahren doch wirklich schon sehr gut ALLEINE aus Tassen, Gläsern und Bechern trinken, schon sehr gut ALLEINE mit dem Löffel sowie auch mit der Gabel essen kann und man somit ja "eigentlich" keine Flasche und Mutters Brust nicht mehr "braucht", dass man mit 4 schon super gut laufen kann und somit keinen Buggy mehr "braucht"! Wenn man Müttern dies "plausibel" machen möchte, die eben für diese Dinge im "hohen"/"höheren" Alter immernoch feste plädieren, dass es eben auch ohne diese weiter oben genannten Dinge geht/so langsam gehen "muss", bekommt man des öfteren auch verbale Ohrfeigen und eben diese Mütter gehen dann ab wie eine Rakete - und das nur, weil man anderer Meinung ist und die ihre nicht teilt! #kratz#kratz#kratz#augen#augen#augen SO muss es ja auch nicht sein, oder?!

LG