Mein Sohn ärgert sich massiv...erste Anzeichen von Robben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anna112 01.09.06 - 16:00 Uhr

Huhu....

mein Sohn ( gerade in den 7 Monat gekommen ) legt sich ständig auf den Bauch und versucht voran zu kommen.
Er bewegt seine Beinchen noch leider in der Luft und zieht mit den Fäustchen immer die Krabbeldecke an sich heran.
Und kurze Zeit später fängt er an zu motzen und zu schreien, weil ihm das Vorankommen nicht gelingt.

Ist das so üblich, daß die Kinder erst mit den Beinchen in der Luft wirbeln?
Sind das erste Anzeichen fürs Robben?

Gruß Anna

Beitrag von thea20 01.09.06 - 16:05 Uhr

Ich kenn das meckern...

Sophia wird in einer Woche 7 Monate alt und übt seit geraumer Zeit, etwa 14 Tagen den Vierfüssler...den schafft sie auch immer häufiger, ABER irgendwie wills dann mit der Fortbewegung nicht ganz klappen wie Madame das mag...

Sie robbt rückwärts und schiebt sich mit den Händen nach hinten.... ich glaube bis sie kapiert das sie ZIEHEN muss um vorwärts zu kommen, vergeht noch etwas Zeit...

Ansonsten ist es aber nix anderes bei uns als bei dir... sie meckert die ganze Zeit in der sie "übt" als ob sie mir sagen wollte: Verdammte sch*** ich will endlich das es klappt...

ich bin da aber optimistisch und meckern ist mir lieber als schreien :-)

Beitrag von luunaalee 01.09.06 - 16:14 Uhr

Hallo Anna,

unser Sohn ist jetzt 6,5 Monate alt und genau das Gleiche macht er auch - wenn man das nochmal als Erwachsener könnte. Es sieht aus, als wolle er schwimmen. Flach auf dem Bauch und Hände nach vorn oben, Füße nach hinten oben. Richtig lustig! ... und er ärgert sich schwarz, dass er nicht voran kommt. Wie daraus allerdings robben werden soll, weiß ich auch nicht. Ab und zu kommt der Popo hoch und er kniet. Vielleicht klappts ja bald ...

Liebe Grüße
Martina

Beitrag von moonerl 02.09.06 - 01:11 Uhr

Hallo,

Stefan (7,5 Monate) dreht sich immer im Kreis und es wird immer besser.
Am meisten Spaß macht ihm das *schwimmen* bzw. *fliegen* Dazu bewegt er ganz schnell seine Beine in der Luft. Die Arme sind dabei auch in der Luft. Er hat schon ganz feste Oberschenkel.

Grüßle :-)