Elternzeit - ist das jetzt so richtig formuliert???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 77ena 01.09.06 - 18:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin etwas verwirrt... zum einen beginnt die Elternzeit ja unmittelbar nach der Geburt
(mein AG sagte, die beginne am Tag NACH der Geburt und ende am 3. Geb. des Kindes, wenn man 3 Jahre nimmt).

Zum anderen soll man sie aber 6 Wochen vor ihrem Beginn (den man ja noch nicht kennt, weil man das Geb.Datum noch nicht weiß #kratz beantragen...

Andererseits aber schließt sie sich ja eh erst an die Mutterschutzfrist an, die 8 Wochen nach Geburt endet (obgleich die MuSchufrist auch schon zur Elternzeit zählt...)...

Ist das also so richtig formuliert? Denn da ist ja das vom AG gewünschte Startdatum (1 Tag nach Geburt) drin und dennoch sage ich, dass ich "im Anschluss an die MuSchu-Frist Elternzeit in Anspruch nehmen will...
Kompliziert, kompliziert...

"Sehr geehrte Frau xxx,

ich nehme im Anschluss an die Mutterschutzfrist die Elternzeit in Anspruch.
Ich beantrage hiermit Elternzeit zusammenhängend für drei Jahre, vom (Datum 1 Tag nach Geburt) bis zum (Datum 3. Geb. des Kindes).
Mein Kind wurde am (Datum der Geburt) geboren.

Eine Kopie der Geburtsurkunde meines Kindes ist beigefügt.

Bitte schicken Sie mir als Beleg für meine Unterlagen eine Bestätigung dieses Schreibens an meine oben genannte Adresse."

#danke euch! Hab immer so Schiß, dass man irgendwas falsch formuliert und plötzlich verweigern sie dir die Elternzeit deswegen...

77ena (35. SSW) + babygirl inside

Beitrag von ghost_mouse 01.09.06 - 21:39 Uhr

Hallo 77ena,

also so viel ich weiß, beginnt die Elternzeit erst nach den 8 Wochen Mutterschutzfrist.
Bei mir ist es so, ich habe von meinem Arbeitgeber einen Vordruck bekommen, den ich ausfüllen muss. Die Elternzeit muss man dann 6 Wochen vor ihrem Beginn, also bis zu 2 Wochen nach der Geburt beantragt haben, wenn man genau anschließend an den Mutterschutz gehen will. Richtig ist aber so viel ich weiß, dass die Elternzeit (wenn Du die 3 Jahre voll nimmst) mit Vollendung des 3. Lebensjahres des Kindes endet. Auf gut deutsch, wenn der Zwerg seinen 3. Geburtstag hat. Hoffe das war einigermaßen richtig. Deinen Brief finde ich schon korrekt formuliert, aber Du kannst ja auch noch mal in Deiner Personalstelle nachfragen, ob das so passt.

Hoffe, ich hab Dir ein bisschen geholfen!

Ciao#herzlich
Katja
31. SSW