Nachname des Kindes?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julia.e 01.09.06 - 18:33 Uhr

Hi ihr Lieben!

Kann ein Kind auch den Doppelnamen der Mutter (also Geburtsname der Mutter und Name des Vaters) bekommen?
Oder bekommt das Kind immer den Namen des Vaters?


Danke und liebe Grüße, Julia 26. SSW #baby

Beitrag von graphie 01.09.06 - 18:37 Uhr

Hallo!

Nein, das geht nicht.Das Kind kriegt entweder Deinen Geburtsnamen oder den Nachnamen des Vaters. Doppelname bei Kindern ist nicht möglich;-)


LG Julia

Beitrag von julia.e 01.09.06 - 18:48 Uhr

Hey Julia!

Kann die Kleine theoretisch also auch meinen Geburtsnamen bekommen? Geht das, wenn ich einen Doppelnamen habe?

Danke dir #freu LG Julia

Beitrag von graphie 01.09.06 - 18:59 Uhr

Nein, Doppelname geht leider gar nicht.. Ich habe auch einen Doppelnamen, bei der standesamtlichen Anmeldung hat uns der Beamte damals gesagt wir müssen uns entscheiden welchen Namen unsere Kinder haben werden.Meinen Mädchennamen oder den Namen meines Mannes.. Wir waren uns einig, dass der Name meines Mannes unser Familienname sein wird,den auch die Kids kriegen werden:-)

LG Julia

Beitrag von raleigh 01.09.06 - 19:00 Uhr

Das Kind bekommt üblicherweise den Familiennamen.

Bist du verheiratet, passiert das automatisch, da ihr einen Familiennamen festlegen müsst.
Bist du unverheiratet, ist es der Name des Vaters oder deiner.

Sonderwünsche werden meines Wissens nach nicht berücksichtigt, zumal die Wahl des Nachnamens für jedes weitere Kind aus dieser Beziehung gleichfalls bindend ist.

Beitrag von katinchen 01.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo Julia,

so wie ich das verstanden habe trägst Du einen Doppelnamen aus Deinem Geburtsnamen und Ehenamen. So wie ich. Das Kind bekommt nur den Ehenamen. Also den Namen Deinem Mannes.
Vor Jahren war das mit dem Doppelnamen erlaubt. Aber seit mindestens 5 Jahren wurde das geändert, damit nicht Dein Kind mit Doppelnamen einen Mann/Frau mit Doppelnamen heiraten kann. Dann würden es schon 4 Namen sein.

LG
Katinchen + #baby Elisabeth Katharina 26 SSW