Was bedeutet verkalkter Mutterkuchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von girl1980 01.09.06 - 19:11 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich war die Woche bei meiner FÄ und sie hat nochmal US gemacht. Es sei alles in Ordnung, ABER sie hat gesagt das mein Mutterkuchen bereits verkalkt sei. Bin jetzt 39+2 SSW.

Was heißt das? Meine FÄ ist in erklärungen immer sehr wortkarg. Mein Schleimpfropf ist bereits letzten Samstag abgegangen.

Danke für eure Antworten.

anja+ #stern

Beitrag von honigbiene1981 01.09.06 - 19:33 Uhr

hallo!!!

ich hatte das auch in der SS!!! ich hatte das aber bereits im 8.monat!!! es entsteht entweder durch rauchen oder durch viel stress in der SS, sagte meine hebamme!!! bei mir war es der stress!!!
verkalkungen bedeuten dass die plazenta langsam alt wird( wie ne alte waschmaschine...doofes beispiel ich weiß!!!#freu). aber du solltest dir keine sorgen mehr machen...dein kind ist bereits voll entwickelt und fertig um geboren zu werden, deshalb ist es nicht so schlimm!!! bei mir war es schlimmer...ich hatte zum schluß fast kein fruchtwasser mehr und die geburt wurde eingeleitet....
wie gesagt für dixch ist das nicht mehr schlimm, da dein kind genug ernährt wird und es ihm )gut geht, sonst hätte der arzt schon was in die wege geleitet!!!;-)

ich wünsche dir eine schöne geburt!!!;-)

lg michaela+marie(*14.06.2006)#baby

Beitrag von pia_2005 01.09.06 - 19:39 Uhr

Hallo Anja !

Ich war gestern auch bei meiner FÄ zur VU... und beim US meinte sie die Plazenta wäre schon leicht verkalkt. Das wäre aber zum Ende hin normal...
Sie hat mich gefragt, ob mich mal geraucht hab... hab ich aber noch NIE.
Klang aber jetzt nicht dramatisch. Nur als Zeichen, dass es wohl langsam in den Endspurt geht.

Liebe Grüsse

Pia (ET-21) #klee

Beitrag von sabbelbomb 01.09.06 - 20:35 Uhr

Hallo Anja,

die Verkalkung der Plazenta haben weder was mit Rauchen noch mit Stess zu tun, das sind ganz normale Abnutzungserscheinungen. (Du willst lieber nicht wissen, wie deine Blutgefäße im Körper aussehen... ;-)) Sicher geht es bei Rauchern schneller, aber so die letzten 4 Wochen erwartet jeder Arzt eine komplett durchverkalkte Plazenta, also Grannum Grad 3.

LG Sabrina + #baby Lena (eigentlich heute Einleitung, aber verschoben wegen Platzmangel im Kreißsaal :-[)