Wasser in den Gelenken/ taube Finger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jana1975 01.09.06 - 19:42 Uhr

Hallo,

hab da mal wieder eine Frage und hoffe ihr könnt mir helfen oder Tipps geben.

Ich hab seit einiger Zeit Wasser in den Beinen und Händen. Nun sind aber mittlerweile meine Fingerkuppen richtig taub. Hab gestern in der Praxis angerufen und erst für Montag einen Termin bekommen. Meine Blutwerte und mein Blutdruck sind ok.
Aber das Gefühl ist echt unangenehm.

Was kann ich denn dagegen tun? Habt ihr einen Tipp für mich?

Ich sag schon mal DANKE und wünsch euch ein schönes Wochenende.

Lieben Gruß, Jana. (38. SSW)

Beitrag von shippchen 01.09.06 - 20:03 Uhr

Hallo Jana,

eine Lösung kann ich dir leider auch nicht bieten. Ich wollte dir nur sagen, dass du Mitleidende hast. Vielleicht hilft das ja. Mir geht es nämlich genauso. Hab 6xLymphdrainage hinter mir, in den Beinen sind die Wassereinlagerungen auch besser geworden, die Fingerkuppen sind allerdings immer noch taub (mittlerweile schon seit fast 2 Wochen ohne Pause).

Wir haben es ja bald geschafft!!!!!

#liebe Grüße,
Simone 39.ssw

Beitrag von jana1975 01.09.06 - 20:55 Uhr

Hallo Simone,

das mit der Lymphdrainage ist eine gute Idee. Ich hab sogar noch einen Gutschein. Den werd ich dann mal dafür nutzen.

Danke. LG. Jana

Beitrag von shippchen 02.09.06 - 05:10 Uhr

Ich noch mal,

die Lymphdrainage übernimmt die Krankenkasse, dafür brauchst du deinen Gutschein nicht verwenden. Mir hat es der Hausarzt verschrieben, da meine Frauenärztin nichts davon hält. Versuchs doch auch erst mal, ein Rezept zu bekommen.

Ach ja, mach dir aber nicht all zu große Hoffnung, ich bin schon ewig wach, weil mir meine Hände so weh tun #heul

Liebe Grüße,
Simone

Beitrag von stonie1980 01.09.06 - 20:16 Uhr

Hallo !

Das kenne ich ! #schmoll

Hatte es in meiner ersten SS so ca ab der 30.ssw (also taube FInger und regelmäßig eingeschlafene Hände/arme )

Dieses mal ging es schon viel eher los ! So ca 18.ssw !!! #schock

Habe darüber mit meiner Hebamme gesprochen !

Sie hat mit Apis mellifica aufgeschrieben (Homöophatische Globuli)

Es ist definitiv niocht schlimmer geworden ! Meine Finger sind diesmal nicht taub. Zwar schlafen mir ab und an noch die Arme nachts ein (ganz selten auch tagsüber) aber es ist viel besser geworden !

Ruf mal deine Hebi an und frag sie danach !

Gruß, Julia + #baby-girl 32.ssw

Beitrag von steinwind 01.09.06 - 20:23 Uhr

Hallo, ich will dich ja nicht beunruhigen. Aber bei meiner Freundin waren die Wassereinlagerungen auch extrem, der Blutdruck allerdings war normal. Als sie sich dann in dem Krankenhaus vorstellte, in dem sie entbinden wollte, haben sie bei der Untersuchung eine Schwangerschaftsvergiftung festgestellt und sie gleich dabehalten. Einen normalen FA-Termin hätte sie erst eine Woche später gehabt. Also vorsorglich würde ich lieber am Wochende alles überprüfen lassen. ich drück´dir die Daumen das alles ok ist.

Beitrag von jana1975 01.09.06 - 20:53 Uhr

Hallo
Ich lag die Woche im Krankenhaus und wurde auf Schwangerschaftsvergiftung untersucht. War Gott sei Dank negativ.