ständig blähungen was hilft wirklich?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antje250786 01.09.06 - 19:51 Uhr

hallo zusammen!#blume

hab ein problem! :-(

mein kleines #baby ist jetzt 17 tage alt und seid fast einer woche hat sie wahnsinnige blähungen! :-(
Und ich weis nicht wie ich es in krief oder weg bekomm! #kratz

Geb muttermilch
(achte genau auf meine ernährung also verzichte auf blähzeug auch was bei mir bläht verzicht ich drauf)

Und geb noch zusätzlich da meine milch nimmer ausreicht milasan pre nahrung!
immer so in wechseln muttermilch und 2 stunden später zur nächsten nahrung pre nahrung! so wie es mir meine hebi geraten hat!
Aber irgendwas ist wo drin was sie ne verträgt!Aber was nur???? #gruebel

massieren auch viel in bauch machen fliegergrief und hab auch von der hebi ein bestimmten grief gezeigt bekommen wie ich ihr es erleichtern kann das sie pupsen kann aber nichts hilft!
Haben es auch schon seid 3 tagen mit sab simplex probiert verordnet vom kinderarzt 3 mal täglich je 15 tropfen in die flasche! aber so recht helfen tut es auch nicht! #kratz
Hab es auch schon mit bauchwohltee probiert aber den spuckt sie immer wieder aus! Mag sie scheinbar ne #augen

weis nimmer weiter! #heul#heul#heul#heul#heul#heul
sie #schrei und weint dadurch sehr viel und ist nur am rummotzen! Wenn der pups einfach ne rauswill! #schmoll

Hat jemand einen rat für mich???

Danke im vorraus

LG Antje und #baby Jasmin sophie *15.08.2006

Beitrag von sandryves 01.09.06 - 20:18 Uhr

du könntest selber bauchwohltee oder kümmeltee trinken,das geht in die muttermilch über.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(28+0)

Beitrag von ramona2405 01.09.06 - 20:41 Uhr

HI,

ich kann dir die Carum Carvi Zäpfchen emphelen und halt viel Trinken (Kümmel-Anis-Tee oder Hipp Bäuchleintee). Den BAuch mit Kümmelöl massieren. Oder versuch es mal mit einem warmen Kirschkernkissen.

Alles GUte für euch!

LG Ramona und Aylin (die friedlich im Bett schläft)

Beitrag von antje250786 01.09.06 - 20:47 Uhr

Hallo ramona #blume

Wo bekommt man diese Carum Carvi Zäpfchen den her?? Und muss man da was beachten?

Hab nur ne wärmflasche würd edas auch gehen??? Und wenn ja wie wende ich das an? Hab damit noch keine erfahrung ist mein erstes kind!
Den hipp bauchwohltee hab ich zuhause aber den mag sie ne der wird gleich wieder ausgespuckt!
Und kümmel- anis -tee hab ich daheim aber nur für mich kann ich den auch geben oder gibt es den special für babys? Aber eigentlich wenn ich den aufguss mach und in bisschen dünner mach müsste es gehen oder?

LG antje und #baby Jasmin sophie *15.08.2006 (die grad im bettchen liegt und rumpupst und rummotzt ;-) )

Beitrag von ramona2405 01.09.06 - 20:53 Uhr

Hallo,

die Zäpfchen bekommst du in der Apo. Sie sind homöopathisch und helfen bei meiner Maus gut. Allerdings wie bei allen homöopathischen Dingen hilft es nicht bei allen Kindern, also einfach mal versuchen. Ich glaube da kosten 10 Zäpfchen so um die 5 Euro.

Es ist auch mein erstes Kind aber man bekommt dann langsam Routine wenn man es mal durchgemacht hat. Ich würde dir raten ein Kirschkernkissen zu kaufen, lohnt sich. Ich habe immer Angst dass die Wärmflsche ausläuft oder dass sie zu heiß sein könnte, daher nehme ich das Kirschkernkissen dass ich dann ne MInute in die Mikro lege und dann ist es auch schnell griffbereit und warm.

Also wenn da nur Fenchel-Anis-Kümmel drin ist kannst du ihn geben. Lass sie einfach mal probieren dann merkst du es ja. Ich kann dir aber auch den fenscheltee von Sidroga in Beuteln aus der Apo emfehelen der ist gut kostet allerdings auch 2 Euro oder so. Das ist der einzigeste Tee den meine Maus so trinkt.


Sab Simplex hilft bei uns keine Spur, das einzigste wo für es gut ist dass die Milch nicht schäumt beim schütteln. Aber ansonsten überflüßig.

Beitrag von antje250786 01.09.06 - 21:10 Uhr

Hallo #blume


Oh da bin ich jetzt um einiges schlauer!
Da werd ich gleich mal morgen früh in die apo huschen und das besorgen! :-D
Ich bedank mich ganz #herzlich bei dir!
Das du mir so gute ratschläge geben konntest und mir so schnell geantwortet hast!


Vielen lieben dank! Und alles gute für die zukunft #klee

LG Antje und #baby Jasmin sophie *15.08.2006 (die immer noch rummotzt) ;-)

Beitrag von lotti2102 01.09.06 - 22:41 Uhr

hallo Antjeerstmal herzlichen Glückwunsch.#blume
isabel hatte ails Baby auch blähungen ohne ende.
Ich aber auch #schmoll Ich habe auch voll gestillt und habe mir aus der Apotheke Lefx in Tablettenform geholt, die kann man ohne bedenken nehmen denn diese sind Pflanzlich.
Für Isabel heben wie Windsalbe zum Massieren auf dem Bauch und Sap Simplex genohmen, das hat ganz gut geholfen.
Und zur ernährung, manches Gemüse und auch Obst können Blähungen verursachen. Und was man in der SS gegessen hat kann man in der Stillzeit auch essen und das stimmt wirklich.
ich habe sogar Schm,orkohl in der SZ gegessen und isabel hatte nix an blähungen.
Liebe grüße anne