Kind auf Steuerkarte

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von coler 01.09.06 - 19:53 Uhr

Mein "Lebensabschnittsgefährte":-) war bei der Gemeinde um unsere Tochter auf seine Steuerkarte eintragen zu lassen. Er hat dann 0,5 Kinderfreibetrag bekommen. Er fragte dann, warum er nicht das ganze Kind bekommt, da ich ja im Erziehungsurlaub bin. Die Frau auf dem Amt sagte, dass ihm nur ein halbes und mir ein halbes zusteht! Muss ich nun meine Karte vom Arbeitgeber holen und mir auch ein halbes Kind eintragen lassen?? KAnn man das auch Nachträglich, oder muss ich dass schnell machen??? Ich habe leider echt keine Ahnung#schmoll

Beitrag von 79stella 01.09.06 - 20:40 Uhr

Das ist wohl abhängig von der Lohnsteuerklasse... So war das bei uns- wir beide hatten 4/4, haben dann jetzt in 3/5 gewechselt. Den August, in dem wir noch die alte Aufteilung hatten, haben wir jeder ein halbes Kind bekommen, jetzt hat mein Mann ein ganzes Kind auf seiner Lohnsteuerkarte...

Vielleicht liegts daran? Ich würde das auf jeden Fall eintragen lassen, das Kind wird ab dem Zeitpunkt der Geburt eingetragen, also auch nachträglich (so war das bei uns zumindest), wird dann interessant für den Lohnsteuerjahresausgleich. Lohnsteuerklassen kann man immer nur zum nächsten 01. ändern lassen. ;-)

LG Stella & Lukas (31.07.2006)