Hilfe! Hab ich jetzt zu wenig Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kaeptnblaubaer 01.09.06 - 20:31 Uhr

HI IHR LIEBEN!

Mein Kleiner steckt glaube ich grad im 9. Woche Schub. Ich weiß, es ist normal, dass er öfter Trinken möchte und die Milchmenge soll sich ja nach kurzer Zeit auch einstellen.

Ich habe aber heute echt Sorge, ihn nicht satt gekriegt zu haben. Er hat heute nicht einmal länger als 15 Minuten am Stück geschlafen, in der Zwischenzeit hauptsächlich geschrien und was mir besonders Sorgen gemacht hat: Er hat jeweils nur ganz kurz an der Brust getrunken und wollte dann nicht mehr aber er hat trotzdem weiter geschrien! Habe es mit Bäuerchen etc. versucht aber er wollte die Brust nicht mehr im Mund haben.

Habe ich nun zu wenig Milch? Oder was ist mit ihm los?

Bitte ein paar Ratschläge!

Liebe Grüße, Claudia & #schrei #schrei #schrei Luis den der Papa grad versucht ins Bett zu bringen

Beitrag von sandryves 01.09.06 - 20:36 Uhr

hatte er heute schon "groß" gemacht?
vielleicht hatte er nen schlechten tag?
möchte er vielleicht körperkontakt?
hhmmmmm,mehr fällt mir nicht ein :-)
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(28+0)

Beitrag von kaeptnblaubaer 01.09.06 - 20:44 Uhr

"Groß" gemacht hat er das letzte mal am Montag - er macht immer nur alle 7 bis 10 Tage - der KIA sagt es íst OK. Habe Zäpfchen bekommen falls er sich quält.
Er hat heute aber nicht gedrückt und sich auch nicht so verhalten wie er es sonst bei Bauchweh oder ähnlichem tut. (Beine anziehen, Strampeln, steif machen usw. )

Schlechter Tag könnte natürlich sein!

Körperkontakt, klar aber ich habe ihn heute so viel getragen, hatte sogar das Gefühl, selbst das gefiel ihm nicht. Eben habe ich ihn ganz lange den Bauch und die Füßchen massiert, danach ging das Geschrei weiter... ich weiß einfach nicht mehr weiter!

Beitrag von sandryves 01.09.06 - 20:54 Uhr

hast du "notfall milch" im haus?
versuch es doch mal damit.

Beitrag von sparrow1967 02.09.06 - 08:10 Uhr

Man braucht keine "NotfallMilch!

Der Kleine purzelt von einem Schub in den nächsten- da sind solche Tage "normal".


sparrow