anzeichen eines abgangs??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melly25 01.09.06 - 20:42 Uhr

hallo,
hab mal eine frage, wie merkt man das man einen abgang hat?? ich hab heut nach 3 wochen überfällig meine tage bekommen , allerdings sehr sehr heftig, muss jede halbe stunde wechseln und dann sind da so komisch klumpen dabei. was kann das sein????? #kratz
ich muss dazu sagen, das anzeichen einer #schwangerschaft vorhanden waren,allerdings geh ich wieder arbeiten und das ziemlich schwer und den ganzen tag auch noch stehen! ich hab echt keinen peil was das sein soll, so heftige tage ??

#danke für evtl antworten

gruss melly

Beitrag von kimberly2004 01.09.06 - 20:48 Uhr

Hi

kann schon sein das es ein Abgang war wenn Gewebereste mit bei waren.
Hast du vorher einen Test gemacht??

lg

Beitrag von bibabutzefrau 01.09.06 - 20:52 Uhr

Das kann ein Abgang sein-es kann.Allerdings kann es auch eine verspätete Periodenblutung sein die einfach ein bisschen heftiger ist.
Allerdings kann ich aus Erfahrung sagen das ein Abgang immermit sehr heftigen Schmerzen dahergeht (die Geburt meiner Tochter war dagegen echt pillepalle!) und ich habe jedesmal einen Abgang mit einer Sturzblutung gehabt (das Blut floss mir die Oberschenkel runter und tropfte auf den Boden!) Kein Witz.

Tja was tun sprach Zeuss?

Leg dich hin ruh dich aus,?Ich weiss es nicht.
Wenn es ein Abgang war wirst du irgendwann noch mehr "Klumpen" auffinden.Sorry ich weiss nicht wie man es pietätsvoll formulieren kann.

Ich wünsche dir dass es jetzt einfach mal ne verspätete PB war, und bald eine glückliche SS!

Tina

Beitrag von nessi15 01.09.06 - 20:55 Uhr

#kratzkleiner tipp wenn du nicht richig sicher bist das du schwanger bist würde ih auf jedenfall mal einen artzt aufsuchen, weil wenn du es warst kann das ein abbruch sein und wenn nicht kann es eine störung sei die vieleicht auch behandelt werden muss !!nimm das nicht auf die leichte schulder ich drücke dir die#pro

Beitrag von melly25 01.09.06 - 21:16 Uhr

@ kimberly2004

ja ich hatte nen test gemacht, 2 tage nach NMT aber der war negativ!

@bibaputzefrau

ich hab starke unterleibsschmerzen, halt so wie als wenn man normal seine tage hat, aber ich hab sie ja nicht normal! menno ich werd noch wahnsinnig *grml*

boah und ich hab erst FA termin am 12.9 früher kann ich nicht weil ich erst gegen 18 uhr von der arbeit heim komm :-( kann ja nicht in der 2.woche schon nen urlaubstag einlegen.

naja #danke trotzdem für eure antworten und ich werd euch auf dem laufenden halten!

Beitrag von deanutrix 02.09.06 - 13:25 Uhr

Hi!

aber wenn du zum arzt gehst musst du auch urlaubstage nehmen?? bei mir war es auch so, dass ich so doll geblutet habe und super starke mensartige schmerzen hatte. aber das bedeutet noch nichts.

kannst immer noch ein sst machen um zu wissen ob du die hormon im körper hast. ich würde sagen (ich weiss aber nicht ob es stimmt) dass rein logisch gesehen die hormon HGC noch im körper sein müsste, wenn du ein abgang heute hattest, oder?#kratz

Beitrag von silberlocke 02.09.06 - 15:32 Uhr

Hi
das stimmt

LG Nita

Beitrag von silberlocke 02.09.06 - 15:34 Uhr

Hi Melli
ja, das kann sein - ich war jetzt auch in der 7ssw und habe wegen Windei einen Abgang. Die Blutung ist bei mir jetzt net sooooo stark aber es sind teilweise sehr große Gewebereste dabei und ab und an ziept es.

Wenn es so sehr blutet, dann solltest Du aber dringend ins KH gehen und nachsehen lassen. Wenn man das so sehr hat, dann muss ggf. ne Ausschabung gemacht werden.

LG Nita