Sab Simplex....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maike22 01.09.06 - 20:55 Uhr

Meine Kleine hatte ganz starke Bauchschmerzen. Mir wurde gesagt ich soll Sab Simplex nehmen und zwar in JEDE Flasche 10 Tropfen. Seitdem geht es ihr auch wieder gut, nur ist das nicht zu viel, in jede Flasche die sie kriegt 10 Tropfen? Oder ist das harmlos??
Danke

Beitrag von speedy_mama 01.09.06 - 21:02 Uhr

hallo,

da wirst du sicher verschiedene Meinungen hören. Da jede Mutti anders darüber denkt. Ich habe bei Leon ,wenn er ganz arg Blähungen hatte. In jedes Fläschchen die Tropfen rein gegeben.

Gruß Kathrin

Beitrag von kaeptnblaubaer 01.09.06 - 21:06 Uhr

Mein Kinderarzt und die Apothekerin haben beide gesagt, dass es absolut in Ordnung ist zu jeder Mahlzeit Sab zu geben. Der Wirkstoff wirkt nämlich nur in Magen und Darm und geht nicht in die Blutbahn.

Brauchst dir also keine Sorgen zu machen!

Liebe Grüße, Claudia & #schrei Luis

Beitrag von maike22 01.09.06 - 21:14 Uhr

Vielen Dank! Mir wurde das auch so gesagt.Hab mir nur mal so gedacht, ob das nicht zu viel ist in jede Flasche 10 Tropfen.

Beitrag von bine3002 01.09.06 - 21:24 Uhr

Schau mal in die Packungsbeilage, dort steht es auch drin.

Beitrag von bienchen.m 01.09.06 - 22:25 Uhr

Also ich gebe meinem Schatz vor jedem stillen 15 Tropfen, so wie es in der packungsbeilage steht.

Ist total unschädlich fürs Kind, wie es rein kommt, kommt es wieder raus, bleibt also nichts im körper. Es teilt lediglich die Luftbläschen.

Beitrag von mdo 02.09.06 - 00:57 Uhr

Also ich habe auch 15 Tropfen je Mahlzeit gegeben. Ist echt unbedenklich.

Falls du brauchst, ich habe noch 2 Pack (ich habe gehamstert aber brauche sie nicht mehr - die kleine ist 6 Monate alt)

gibst mir deine Adresse für 7 Euro + Porto kannste beide haben.

gruß Jen

Beitrag von sternchen1980 02.09.06 - 22:09 Uhr

Hallo,

mal ne doofe Frage, aber wieso müsst ihr die Tropfen bezahlen? Die bekommt doch auf Rezept für die Würmchen.

Ich mach die in jedes Fläschen rein (zw.10-15 Tropfen) - da verschwinden dann auch gleich die Bläschen die beim Schütteln der Flasche entstehen ;-)

Schöne Grüße
Mandy

Beitrag von mdo 03.09.06 - 21:58 Uhr

Toll das hat mir noch keiner gesagt :-(((
Die Hebamme hat gesagt, die soll ich in der Apotheke kaufen.
Danke für den Tipp, habe in 3 Wochen U5 da werde ich gleich mal nachfragen, warum die das nicht gesagt haben

gruß jen

Beitrag von sternchen1980 03.09.06 - 22:07 Uhr

Ich versteh deine Hebamme nicht - meine hat mir sogar die erste Flasche davon mitgebracht und sagte sie rechnet das über die Wochenbettbetreuung bei mir ab ;-) Sie hatte mir vorher shcon andere Tropfen mitgebracht - aber die haben nicht geholfen. Die mußte ich aber ebenso wenig bezahlen.

Ich denke mal die Ärzte sagen sowas nicht, weil damit ihr Budget schrumpft. Aber ehrlich gesagt seh ich nicht ein dafür 5,00 oder so zu bezahlen. Ich zahl Beiträge und muss für mich schon alles selbst kaufen, dann können sie wenigstens die Sachen für meine Maus bezahlen.

Schöne Grüße
Mandy