das erste mal ganze drei nächte weg. binsoallein;:-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lotti2102 01.09.06 - 22:27 Uhr

Guten abend an alle die noch wach sind.
Tja was soll ich sagen meine Kleine Tochter ist heute das erste mal drei ganze Tage UND Nächte mit ihren Großeltern weg gefahren.
Und ich muss sagen ich fühle mich so richtig leer. #schmoll

Ich weiss natürlich das es ihr bei meinen Eltern sehr gut geht aber ich habe trotzdem ein komisches gefühl.
Sie ist sonst mal für eine Nacht weg aber jetzt gleich drei?#schmoll
Meine Eltern sind in Stralsund mit ihr und ich in HAmburg gut das ist ja nicht so weit weg, da könnte man auch ohne probleme hinter her fahren wenn was ist.
Kennt ihr das auch?
MAn weiss so garnichts mit sich anzu fangen!
Ich sitze in meiner Wohnung und putze wie ne blöde oder schaue fern aber das ist irgend wie doof.
Es ist richtig ruhig zu ruhig wenn ihr mich fragt.
Vielleicht kennt das ja auch jemand von Euch.
Ein schönes Wochenede an Euch
Lg Anne

Beitrag von espirino 01.09.06 - 22:32 Uhr

Hallo Anne,

so gehts mir, wenn meine Zwei mal länger als zwei Stunden mittags schlafen #kratz
Wir waren vor kurzem eine Nacht in Berlin und haben unsere Zwerge bei meinen Eltern gelassen, da haben sie mir schon gefehlt, ehe ich sie abgeliefert hatte :-)
So ist das, ich kann dich gut verstehen. Man sagt immer so schön, mal soll die Zeit mal geniessen, aber so richtig geht das gar nicht, weil, wie du schon sagst, etwas fehlt.

LG Jana + Jonas & Florian 10.06.05

Beitrag von madjulie 02.09.06 - 11:25 Uhr

Hm... bin ich jetzt ein Einzelfall?
Ich genieße die Zeit ohne meine Kleine immer in vollen Zügen.
Wenn ich meinen Eltern nicht zutrauen würde, dass sie meine Maus genauso gut versorgen können wie ich, würde ich das nicht machen.

Selina hat immer superviel Spaß (macht halt andere Dinge als mit mir) und ich kann Kraft für die nächsten Wochen tanken. Ein Buch lesen, shoppen gehen, scharfes Essen kochen. *g*

Das Wiedersehen ist bei uns genauso, als wäre ich nur kurz aufm Klo gewesen. :-D Ich glaube, wir vertrauen uns da gegenseitig. Das war nie ein Drama...
Klar denkt man ab und zu "...was macht sie jetzt wohl?" - aber ich weiß ja, dass ich mir keine Sorgen machen muss.

LG und ein erholsames Wochenende!
Julie