Ist mein Baby wirklich zu dick...?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von greta77 01.09.06 - 22:47 Uhr

Hi,

meine Tochter 18 Wochen 63cm 7500g ist wirklich die Schwerste im ganzen Baby-Bekanntenkreis undich werde auch öfter darauf angesprochen....die ist aber dick..
Ich stille voll und mind. nur alle 3,5h...ich bin schlank und mein Mann auch. Die KiÄ meinte auch dass sie sehr kräftig sei..was soll ich damit anfangen, ist das nicht zu früh zu sagen , ob sie zu schwer ist oder nicht ?? laut Tabelle ist sie auf jeden Fall im Rahmen.
Wem geht oder ging das auch so, nehmen die Babys jetzt weniger zu und verlieren sie durchs Krabbeln wirklich wieder Gewicht.

Greta

Beitrag von binti 01.09.06 - 22:57 Uhr

Liebe Greta!
Bitte, bitte lass Dich nicht verrückt machen von irgendwelchen Meinungen anderer! Wenn sie laut Tabelle im Rahmen ist, dann mach Dir keinen Kopf! So hat sie eine gute Reserve für später, wenn sie aktiver wird. Und es stimmt: sie verlieren wieder an Gewicht. Ich merke das an meiner, obwohl sie noch nicht krabbelt. Aber sie wird immer beweglicher und rollt durch die Gegend. Und selbst so ist sie schlanker geworden.....
Also kümmere Dich nicht um andere, das Wichtigste ist, dass es Deiner Kleinen gut geht!;-)
Alles Gute weiterhin
Gülay mit Besma (7.2.06)

Beitrag von babe271276 01.09.06 - 23:08 Uhr

Hallo Greta!! Ich kenn das... Lass Dich nicht verrückt machen!! Die Hauptsache ist deiner Süssen geht es gut! Sollst Du mit Ihr eine Diät machen oder was#kratz Sowas ärgert mich immer!:-[
Was würden deine "Bekannten" denn dann zu meinem kleinen Riesen sagen?? Unser LUCA ist 16 Wochen alt ist 70cm groß und wiegt um die 9kg:-p Hab bis vor zwei Wochen auch noch voll gestillt!
Das passt schon alles-keine Sorge!!

Alles#herzlich Stefanie mit Alina 6, Antonia 3 und Luca 16 Wochen



Beitrag von juliocesar 01.09.06 - 23:09 Uhr

hallo greta

mein kia meinte, dass brustkinder anfänglich den flaschenkinder an gewicht voraus seien, dass sich aber mit der zeit ausgleiche und gestillte kleinkinder z.b. gegenüber flaschenkinder eindeutig schlänker seien. stillen ist übrigens vorbeugend gegen fettleibigkeit. beim stillen kann man ein baby nicht überfüttern, es bekommt das, was es braucht, mehr nicht - bei flaschenkinder hingegen kann man leicht überfüttern.
keine sorge, meine ist mit 14 wochen bereits ca. 7 kg und ich mach mir da keinen kopf, im gegenteil ich bin sogar ein wenig stolz darauf, wenn leute sagen: die ist aber gut beinander und das alles mit muttermilch. alles, was er ist, ist er durch dich. freu dich darüber und vertrau der mutter natur.

lg gabriela

Beitrag von magicstella 02.09.06 - 08:43 Uhr

Ist doch egal wieviel sie wiegt! nur mit stillen kannst ja nix verkehrt machen! Wenn du ihr den ganzen tag zuckerbreie geben würdest könnte man sagen daran liegts aber willst sie hungern lassen?
Andere leute haben immer komische meinungen!
Bei mir schaute vor kurzem ne Omi in den Kiwa und meinte:

DER ist zu groß für sein alter!#augen

Also erstens habe ich ein Mädchen das auch Rosa angezogen war:-p und zweitens finde ich Kleidergröße 68 für ein 6 monate altes Kind nicht zu groß#kratz

Beitrag von kiwi1976 02.09.06 - 08:57 Uhr

Hallo Du

Mach dir mal keine Sorgen,Mein Sohn ist am 14.06.06 geboren und wiegt 8.4 kilo und auch 63 cm.
Meine Zukünftige schwiegermutter das biest hält mir bei jedem Anruf vor das ich das kind " FETT FÜTTERE".
Dazu muss ich sagen sie hat Ihn erst 2 mal gesehen.
Kinder bzw Babys wissen doch selber am besten was sie brauchen .
Und wenn sie aktiv werden dann trainieren sie das meiste Ab.
Ich höre schon lange nichtmehr was andere mir sagen......

Beitrag von hebigabi 02.09.06 - 09:47 Uhr

Bei vollgstillten Kinder brauchst du dir KEINERLEI Kopf um das Gewicht zu machen.

Ich hatte auch schon einen, der mit 4 Monaten 9 kg wog, nachts durchsclief und am Tag nur noch 4 x kam---> wie soll man da noch weniger geben- geht ja garnicht.

Das hampelt sich deine Maus absolut wieder runter, wenn sie mobil wird und bis dahin lass sowas ins eine Ohr rein- und aus dem anderen wieder raus---> absolut wurscht- selbst der KiA hat keine Ahnung#schmoll

LG

Gabi