Aus meiner brust kommt milch

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schnubbelfrau25 01.09.06 - 22:59 Uhr

Hallo ihr Lieben

Ich habe heute das erste mal bemerkt das aus meinen brüsten milch kommt!!

Ich hatte nen hormon check machen lassen und da war alles in ordnung!!

Woher kommt dann die milch??

Sollte ich damit zum FA?

Beitrag von mm1902 01.09.06 - 23:07 Uhr

SCHWANGER???

Beitrag von schnubbelfrau25 01.09.06 - 23:14 Uhr

Ich bin erst dienstag mit meiner mens dran!!

#kratz

Beitrag von mm1902 01.09.06 - 23:26 Uhr

Hmmm...
Sooo früh würde dann wohl doch noch keine Milchbildung stattfinden...! ;-)
Ist wirklich seltsam...! #kratz
Kinder hast du ja noch nicht, oder?

Beitrag von schnubbelfrau25 01.09.06 - 23:28 Uhr

Wieso?
Wäre das ein unterschied?

Ich hatte mal eine Tochter die vor 7 jahren an kindstod starb!!

Beitrag von mm1902 01.09.06 - 23:46 Uhr

Das mit deiner Tochter tut mir sehr leid!!! #herzlich

Aber da die Geburt schon so lange zurück liegt, kann die Milch eigentlich nicht mehr davon kommen...!

Es gibt Frauen, die bis über 1 J. nach dem Abstillen noch etwas Milch haben...!
Bei mir war das auch der Fall!

Ich habe gerade mein Gesundheitslexikon zu Rate gezogen...!
#gruebel

Da steht geschrieben:

Milchfluss
Galaktorrhö. Milchabsonderungen aus der weiblichen Brust.
Nach der Geburt eines Kindes sind die Milchgänge der Brust prall gefüllt und die Absonderung von etwas Milch ist normal.
Das gleiche Hormon, das die Milchproduktion während und nach der Schwangerschaft anregt, das Prolaktin, wird jedoch auch als Reaktion auf andere Reize ausgeschüttet:
z.B. bei einer starken körperlichen oder seelischen Belastung, durch bestimmte Medikamente oder bei einer Schilddrüsenunterfunktion.
In diesen Fällen kann es ebenfalls zum Milchfluss kommen.
In seltenen Fällen kann die Milchabsonderung - besonders, wenn sie nur auf einer Seite auftritt - ein Hinweis auf eine Krebserkrankung sein.
- Zitatende -

Kann da was auf dich zutreffen?
Möchte dir aber keinesfalls Angst machen!!!

LG
Melanie

Sorry, dass es so lange gedauert hat...
bin nicht mehr so fit im Schnellschreiben!

Beitrag von schnubbelfrau25 01.09.06 - 23:55 Uhr

Hallo

Es kommt aus beiden brüsten!!
Hm...Dann werd ich vielleicht doch mal einen arzt aufsuchen!!

Hab eh nächste woche ein termin, da will er den hormon check mit mir dusch sprechen


Danke für deine Hilfe

Beitrag von mm1902 02.09.06 - 00:01 Uhr

Alles Gute für dich!!! #klee

Hast du denn einen Kinderwunsch und bekommst evtl. Tabletten?
Kann ja viell. davon kommen...!?!
Ist aber bestimmt nichts Schlimmes!!! :-D

'Läuft' denn die Milch richtig oder nur, wenn du 'drückst'?

Beitrag von schnubbelfrau25 02.09.06 - 00:04 Uhr

Ja ich habe einen Kinderwunsch!!

Doch bis jetzt ohne erfolg!!

Desswegen war ich ja beim FA um meine hormone zu checken!!

Die werte von zyklustag 7 waren soweit in ordnung!!
Hab ja im Forum nach gefragt, die nächsten ergebnisse bekomm ich nächste woche!!

Milch kommt nur wenn ich drücke, kannte es eben nicht desswegen hab ich mich gewundert!!

Trotzdem danke für deine Hilfe!

Werde nun schlafen gehen!!

Gute nacht

Beitrag von eineve 02.09.06 - 11:43 Uhr

>>Milch kommt nur wenn ich drücke, kannte es eben nicht desswegen hab ich mich gewundert!! <<

DAS hab ich seit ich mit der periode angefangen habe - demnach seit mindestens 24jahren - und ss war ich erst vor 4 jahren erst seitdem kommen ab und na mal kleine tröpfchen die für einen moment spürbar sind raus. - ist meiner meinung nach sowas wie eine körpereigene instandhaltung aktion, damit die feinen kanäle nicht verstopfen. schliesslich sind das drüsen - wie schweissdrüsen - die flüssigkeit absondern.

bedenklich wird es - wie mir mal ein arzt sagte, wenn diese flüssigkeit ins dunkelgefärbte geht. abgesehen von milchigweis sind alle anderen farbschattierungen ein guter grund zum arzt zu gehen. und - sehr wichtig: die flüssigkeit tritt nicht mittels drücken aus sondern von allein.

Beitrag von 32tanja 02.09.06 - 22:29 Uhr

Hallo,

bei einer Schilddrüsenüberfunktion kann das auch vorkommen.

Liebe Grüße
Tanja