Mens-artige Schmerzen, harter Unterbauch in 19./20.SSW - WEHEN???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ali939 02.09.06 - 08:33 Uhr

Hi Leute,

ich mach mir irgendwie Sorgen,

sweit 2-3 Tagen wird mein Unterbauch so 3-4 mal am Tag ganz hart und es schmerzt dann, wie schlimme Mens-Schmerzen.
Vor allem nachts und am frühen morgen - heute bin ich davon sogar wach geworden.

Könnten das vorzeitige WEhen sein????#schock????

DANKE!!

LG
Alexandra
19.SSW

Beitrag von dimi 02.09.06 - 08:49 Uhr

Hallo,

das würd ich auf jeden Fall abklären lassen und das schnell.

Mit hartem Bauch hab ich ja auch zu kämpfen, aber es tut nicht weh.

Lieber einmal zuviel nachgeschaut - wenn´s wirklich Wehen sein sollten, muss da sofort was unternommen werden.

LG Ulrike

Beitrag von ali939 02.09.06 - 08:54 Uhr

Wahrscheinlcih hast du recht.
Im Moment ist ja nichts, aber wenn das wieder kommt, dann schau ich gleich in der Klinik vorbei.

ICh bin nur so der Typ, der nciht umsonst ein "gezetter" machen will und gleich wegen nichts los rennt.

Aber du hast Recht.
Da geht´s um so viel - lieber einmal zuviel nachgeschaut.
WEnn nichts ist, ists ja gut...!

Danke und schönes WE!!

Beitrag von dimi 02.09.06 - 09:01 Uhr

Wenn du richtige Schmerzen hast, wenn der Bauch hart wird, dann ist das kein unnötiges Gezeter.

Hier gibt´s einige Mädels, die nicht viel weiter sind als wir und schon vorzeitige Wehen und teilweise sogar schon einen verkürzten GMH haben. Und das oft, weil es nicht rechtzeitig erkannt wurde.

Also ab mit dir zum Arzt - sicher ist sicher.

Bei mir hat gegen das Hartwerden übrigens Magnesium geholfen.


LG Ulrike

Beitrag von ali939 02.09.06 - 09:07 Uhr

Danke, Ulrike!

Werd ich abklären lassen!!!

LG
Alexandra

P.S.: MAgnesium nehm ich schon...

Beitrag von ena71 02.09.06 - 09:40 Uhr

lass es messen... ich hatte das auch und es waren Kontraktionen (in der ssw22)da ... aber puhhh nicht schlimm, nicht verkürzt... also Bauchi hat schon mal kurz geübt...

LG ena und muckelmaus ssw23

Beitrag von sunda 02.09.06 - 13:38 Uhr

Magnesium sollte helfen 3xtgl. 2 Magnetrans 243mg.
Am Besten rufts Du aber auch nochmal Deinen Doc oder Deine Hebamme an, dann bist Du auf der sicheren Seite.