Schluckauf - Was tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bluemele 02.09.06 - 09:03 Uhr

Hallo,
seit 2 Tagen sind wir mit unserer Kleinen zu Hause, sie hat nach dem Trinken oft Schluckauf. Im Krankenhaus sagte man mir, ich soll das mit der "gleichen" Milch bzw. Brust bekämpfen. Das hat auch funktioniert, so lange sie nochmal trinken wollte. Was tun, wenn das nicht der Fall ist. #gruebel
Und warum bekommt sie das öfter? (Antwort Krankenhaus war "nicht warm genug", jetzt wickel ich sie immer eine Decke um sie rum).
Danke für eure Tipps,#danke
Tanja mit Míriel

Beitrag von silviad2001 02.09.06 - 09:07 Uhr

Hallo

meine kleine hatte 5 mal am Tag mindestens den schluckauf. bei den kleinen ist das ganz normal man denkt das es denen weh tut aber das tut es nicht und es hoert von selber wieder auf.

das ist die antwort von meinem arzt gewesen.

mach dir nicht soviele gedanken. Meine Maus ist jetzt 2 Monate alt und sie hat so gut wie keinen schluckauf mehr.

ich denke nicht das ich mit nic=xtun was falsches gemacht habe.

liebe gruesse

silvia

Beitrag von lonedies 02.09.06 - 12:08 Uhr

Hallo!

Wenn es etwas gibt, dass wirklich alle Babys haben, dann ist das:
- Niesen
- Spucken / Sabbern
- und... Schluckauf

Bei Kilian hilft es nur, ihm noch etwas Wasser oder Milch aus der Flasche anzubieten. 2, 3 Schlucke und er hickst ned mehr.

Liebe Grüße
Claudi + Kilian (22 Wochen)

Beitrag von bibi0710 02.09.06 - 13:36 Uhr

Hallo Tanja,

mach dir mal nicht so viele Gedanken... Meine Hebi meinte, wenn ein Kind nach dem Essen Schluckauf hat, dann heißt das nur, dass es satt, zufrieden und glücklich ist. Also freu dich drüber!!! Und wie schon gesagt wurde: Der Schluckauf hört von alleine wieder auf, auch wenn es manchmal die Kleinen Mäuse ganz schön durcheinanderschüttelt ;-)

LG
Berit mit Jörn (2 Jahre) und Jule (3 Wochen und 2 Tage)

Beitrag von bluemele 03.09.06 - 03:30 Uhr

Hallo nochmal,

vielen Dank für eure Antworten und Tipps.
Jetzt bin ich schon viel beruhigter. #freu
Wir sitzen nämlich hier in Mexico Stadt, ohne Familie und Freunde. Und Hebammen sind hier auch nicht so üblich wie bei uns.
Liebe Grüsse von Tanja, Míriel und auch dem Papa Gerd.

Beitrag von _schnulli 17.09.06 - 16:57 Uhr

Hallo Tanja!

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter!

Leider hast du dich nicht bei der September ET Liste gemeldet, so dass ich dich fragen wollte, ob du mir trotzdem das Gebrutsdatum, SSW, Gewicht, Größe und Ku durchgeben könntest, so dass ich es auf der Liste eintragen kann...

Liebe Grüße,

Simone

Beitrag von bluemele 17.09.06 - 18:58 Uhr

Hallo Simone,

vielen Dank für die Glückwünsche!!!

Wenn du diejenige Simone bist, die die Sept.Liste pflegt, ich hatte dir eine PN geschickt, kann aber sein dass sie nicht angekommen ist....

Die Daten sind: 28. August 2006, 39. SSW, 19.30 Uhr (mexik. Zeit, geb. in México City), 51cm, 3.070 gramm. KU weiss ich nicht, müsste ich in den Papieren nachschauen. Sende dann separate Mail noch mal.

Liebe Grüsse aus México
Tanja mit Míriël
und dem glücklichen Papa sowie 2 Katzen