Total niedergeschlagen, wer hat gleiche Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosa777 02.09.06 - 09:27 Uhr

Hallo Ihr,

ich fühl mich manchmal echt niedergeschlagen, gestern Abend war es richtig schlimm, ich weiß nicht was zuerst da ist, die negativen Gedanken und Sorgen oder diese schweremütige Gefühl.Dabei gehts mir sonst recht gut, keine Probleme,keine Symptome.
Ich habe heut einen Termin bei einer Psychologin und ich hab mich bei Autogenen Training und beim Schwangerschaftsschwimmen angemeldet, hoffe das hilft mir.
Vielleicht hat wer Erfahrung mit pflanzlichen Mitteln ?

Letzte Woche hab ich noch mein Baby ein ganz wenig gespürt, so direkt über den Schambein und jetzt spür ich es nicht mehr, ich bin erst in der 15.Woche, aber ich mach mir Sorgen, ist es viellsicht weiter nach oben gewandert und spüre ich es deshalb nicht mehr? Mein Bauch kommt mir so flacher vor?

Ganz liebe Grüße an alle Nadine

Beitrag von lisstern 02.09.06 - 15:05 Uhr

Hallo Nadine,
#blume
das kenn ich , hatte es am Anfang meiner schwangerschaft, jetzt ziemlich lange ruhe und jetzt habe ich sie wieder. Frag mich auch immer, was war zuerst da, Die Gedanken, die Gefühle, Sorgen. Macht mich manchmal wahnsinnig.
Ich mach auch seit über 6 Jahren Verhaltenstherapie aufgrund meiner Magersucht, die mich bis vor 3 bis 4 Jahren noch begleitete. Mir tut es unheimlich gut und ich denke, es kommt hatl auch in der #schwangerschaft einiges unbearbeitetes hoch, ist aber auch gut so, es fängt ja auch ein neuer Lebensabschnitt an, d.h. dass einiges Altes unbrauchbares losgelassen werden muss.
Ich habe mein Baby erst um die 20.Woche gespürt, da haben sie ja noch viel Platz zum Turnen und können sich frei bewegen, vertraue dass es ihm gut geht.#baby
Du wirst dein Baby bald noch deutlicher spüren.
Viele liebe Grüße und dicken Drücker#liebdrueck
Nicole, 31+6#stern

Beitrag von rosa777 03.09.06 - 09:37 Uhr

Hallo Nicole,

danke für die liebe Antwort, schön zu hören das man nicht ganz allein ist, obwohl ich diese Tiefs niemanden wünsche.
Mein erstes Gespräch mit der Psycholgin hat mir wirklich sehr gut getan, sie meinte das wir meine Ängste analysieren müssen damit ich sie verstehe und abbauen kann, es liegt an meinen schlechten Erfahrungen die ich in der Vergangenheit erlebt hab und in der Schwangerschaft ist man halt empfindlicher,sorgenvoller und nicht verarbeitetes kommt hoch.Aber sie meinte sie möchte nicht in die Tiefe gehen ,damit ich mich nicht zu sehr aufrege.
Ich hoffe meinen krümel gehts gut, das er von meiner Grübelei und meinen Tiefs keinen schaden nimmt.
Mir gehts ja auch zwischendurch mal gut, nur Freitag war echt schlimm, da konnt ich garnicht aufhören zu weinen

Ich hoffe auch für dich das es dir bald wieder besser geht und ich drück dich auch#liebdrueck

lieben Gruß Nadine