Muss das denn immer was schlimmes sein???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chriss81 02.09.06 - 09:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,


hab vor kurzem hier im Forum gelesen das ein Baby immer sehr stark geschwitzt hat und deshalb ein Herzfehler vermutet wurde.

meine Süße ist 6 Monate und schwitzt auch immer beim stillen. Sie trinkt allerdings auch sehr schnell. Das stillen dauert bei uns höchtstens 5 minuten. Sie hat dann immer Schweißperlen auf der Nase.
Sollte ich mir jetzt Sorgen machen?? Ach was, ich mach mir ja schon Sorgen.
Kennt sich jemand aus? Bei den U1-4 wurde nichts auffälliges festgestellt.


Gruß Christin

Beitrag von shanti.y 02.09.06 - 09:40 Uhr

guten morgen christin,

kai schwitzt beim trinken auch sehr oft, vor allem, wenn er richtig durst hat und schnell trinkt.
wir haben damals den kinderarzt gefragt - ist normal! babys schwitzen wohl sehr oft beim trinken weil es anstrengend ist!
er meinte, nur wenn das baby auch sonst außergewöhnlich viel schwitzt, muß man sich sorgen machen.
bei den u's wird ja außerdem auch ultraschall gemacht, von daher würde ich mir keine sorgen machen. die meisten herzfehler werden auch schon in der schwangerschaft entdeckt.

lg, shanti + kai *28.03.06

Beitrag von chriss81 02.09.06 - 09:48 Uhr

Danke für deine Antwort. Bei den U's wurde bis jetzt noch kein Ultraschall gemacht. Aber das Herz wird ja immer abgehorcht. Sie schwitzt eigentlich nur beim Stillen, aber dann auch doll. Hab gerade gestillt und ihr ganzer Nacken ist feucht.

Ich danke dir, du hast mich echt beruhigt. Jetzt kann ich das Wochenende doch genießen.


Gruß Christin mit Jocelyne

Beitrag von lilli24670 02.09.06 - 09:48 Uhr

Guten Morgen,

wenn deine Süße nur beim Trinken stark schwitzt ist das ganz normal.

Habe vorletzte Woche meine KiÄ darauf angesprochen, weil es bei Lukas genauso ist. Sie hat es mir so erklärt, dass Fläschchentrinken für die Kleinen Schwerstarbeit ist. So, als würde ein Erwachsener eine halbe Stunde Holz hacken. Ich denke, dass es beim Stillen nicht anders ist.

Gruß Petra

Beitrag von chriss81 02.09.06 - 09:51 Uhr

Da bin ich echt froh. hab mir echt schon Sorgen gemacht. Tja, manchmal ist es nicht gut wenn man zuviel liest.
Sie schwitzt auch mal wenn sie versucht zu krabbeln, aber das ist echt anstrengend.
Sonst ist eigentlich auch nix auffällig an ihr.

Danke für deine Antwort.

Gruß Christin mit Jocelyne

Beitrag von maxi77 02.09.06 - 14:55 Uhr

Hallo,

da meinst du bestimmt mich mit. Also unsere ist 9 Monate und ich war zur Kontrolluntersuchung. Ich habe das immer angesprochen da war es auch normal oder die Hitze. Bin sogar bei ner Oberaertzin in Behandlung weil mir der Uschll auch wichtig war. Ausser Huefte bei u3 wurde aber noch nie geschallt. Ich lass es zu meiner eigenen Beruhigung abchecken. Du hast schon recht man sollte nicht zuviel lesen. Sehe das aber bei anderen Baby;s die waermer angezogen sind und die schwitzen nicht beim trinken. Egal, besser zuviel als zu wenig. Denke aber nun staendig an den Termin und Papi ist schon genervt und sagt...man unsere suesse hat nichts, du macgst dir zuviel Sorgen. So bin ich leider seit der SS, manchmal stoert es mcih auch richtig, da ich zu oft gruebele.

LG;-)

Beitrag von ayshe 03.09.06 - 00:10 Uhr

glaubst du wirklich,
daß das hier jemand beurteilen kann???