Ich mag nicht mehr !!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kirschenmaus 02.09.06 - 09:53 Uhr

NMT+7, das ist die das Resultat meiner Zyste!

Test war (am Montag) auch beim FA negativ! Aber trotz allem keine Pest!

Kann sich der Zyklus so verschieben durch das Ding da?!

Oder kann es sein, das ich doch SS bin und der Arzt es nur nicht gesehen hat, weil z.B. die Zyste davor ist!? Aber dann müsste doch der Test anschlagen.

MFG
Sandra

Beitrag von tami79 02.09.06 - 10:07 Uhr

Du bist dann warscheinlich nicht ss, denn ein Test wäre wirklich positiv und ich glaube schon, dass der FA das sehen würde, wenn du ss wärst. Hauptsache ist jetzt, du kriegst das Ding so schnell wie möglich wieder weg. Musst du Medikamente einnehmen? was hat der FA gesagt, geht die Zyste von alleine wieder weg? Hast du Schmerzen?
Wünsch dir alles Gute, tut mir sehr leid:-(
#liebdrueck Tami

Beitrag von mauz5 02.09.06 - 10:10 Uhr

Hallo!

Leider kann das schon von der Zyste kommen. Hast du Schmerzen?
Ich hatte auch erst vor kurzem eine, die Monate gehen vorbei und vorbei und alles tut sich außer einer SS.
Nimmst du Medikamente?
#liebdrueck, hoffentlich geht die Zyste bald weg.

Beitrag von michback 02.09.06 - 10:13 Uhr

Hallo,

meine Schwägerin hatte vor 4 Jahren auch ne Zyste. Sie wurde hormonell behandelt und bekam ihre Regel nicht. Normalerweise sollten die Tage nur später kommen aber sie blieben einen Monat aus, dann den nächsten ...

Sie hatte ständig Termine beim Frauenarzt und sämtliche Tests waren negativ wegen der Hormone die sie gegen die Zyste bekam.

In der 14 Woche sah die Frauenärztin dann das Baby. Die Zyste war weg und dahinter war ein kleines Etwas das schon kräftig hin und her hüpfte. Die kleine Maus ist nun 3 Jahre alt.

Da du erst 7 Tage drüber bist würde ich noch abwarten. Es kann durchaus sein, dass sich durch die Behandlung der Zyklus verschiebt. Und 7 Tage sind da noch nicht lang. Ich hatte mal ne Zyste am Eierstock und bekam dann meine Mens erst 3 Wochen später.

LG
Michaela

Beitrag von baby2008 02.09.06 - 10:46 Uhr

Hi,

ich hatte und habe zwar keine Zyste, aber bei mir waren auch alles tests neagitv! Mein FA hatte sogar einen Bluttest gemacht, der negativ war.
Habe dann bei NMT+12 endlich positiv gestestet!
War einen Tag später beim Arzt und es war noch nichst zu sehen!

Also vielleicht wird es ja noch!


LG Arijane ( 6SSW+3)

Beitrag von jilly_dilly 02.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo Arijane,

von mir erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft! #freu

Wenn Frauen fragen, ob Frühtests (damit meine ich vor NMT) sicher sind und ob es vorkommen kann, dass Frau schwanger ist, obwohl ein Test nach NMT negativ angezeigt hat, verweise ich gern auf Deinen Beitrag.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&id=550063

Ist hoffentlich okay für Dich?
Hier sind die besagten Threads:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=553468
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=553452
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=552412

LG
jilly_dilly