erbrechen durch zahnen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von daira 02.09.06 - 10:24 Uhr

hi
ich hab ne frage. meine kleine ist am zahnen und seit ein paar tagen bricht sie tagsüber sehr viel. ist aber ansonsten fit, hat kein fieber und lacht auch viel. jetzt hab ich gehört dass das erbrechen auch vom zahnen kommen kann. hat der jemand erfahrung damit?
gruß daira#gruebel

Beitrag von sparrow1967 02.09.06 - 10:28 Uhr

Nein- man schiebt zuviel auf das Zahnen. Erbrechen hat - imho- NIX mit Zahnen zu tun- ebensowenig Durchfall. ICH würde zum Arzt fahren- zumal es ja schon seit ein paar Tagen ist.


sparrow

Beitrag von thea20 02.09.06 - 10:44 Uhr

Komischweise, trafdas genau auf Sophia zu...

Als die Z#hnchen durchbrachen hatte sie Erbrachen UND Durchfall.. als sie 2 Tage später durchgebrochen waren war der Spuk vorbei.... n Inkeft kann es nicht gewesen sein, denn der geht bekanntlich länger als 2 Tage und geändert am Essen ect hatten wir auch nix

Beitrag von cathie_g 02.09.06 - 12:13 Uhr

es gibt eine Menge Virusinfekte die nur 24 oder 48 Stunden Magendarmprobleme auslösen.

LG

Catherina