Wer kauft sich ein Stillkissen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ginger_girl 02.09.06 - 11:10 Uhr

Also. Ich frage mich, ob ich mir sowas kaufen soll. Habt ihr sowas gekauft? Wie teur war es und wie praktisch? Bin echt am überlegen. Würde mich über Erfahrungen freuen.

Eure Ginger

Beitrag von silvercher 02.09.06 - 11:11 Uhr

HAllo Ginger,

ich habe mir eines gekauft und schlafe damit einfach besser denn der Bauch wird entlastet bzw ein bisschen Unterstützt. Falls ich nicht stillen kann, kann man es ja für so viele andere Dinge nutzen z.B. kann Niklas dann darin liegen auf der Couch oder in seinem Bettchen usw !!! Haben 50€ bezahlt !

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 36+4 SSW (ET-24) ET: 26.09 #freu #schwitz #huepf

Beitrag von dragonfire13 02.09.06 - 11:16 Uhr

Ich habe jetzt schon eins.

Naja das alte von Luca.

Ich schlafe seit ich weiß das ich schwanger bin damit und es klappt super.

Da ich jetzt schon einen Bauch habe kann man es sich damit richtig gemütlich machen.

Habe es damals bei Ebay für 40 Euro gekauft.

LG

Rebecca mit Knubbelchen 11.SSW

Beitrag von terrortoertchen 02.09.06 - 11:17 Uhr

hi ginger!

habe meins schon gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz lange, weil man sich das so herrlich nachts reinkuscheln kann ;-)

schau mal unter http://www.trude-weisweiler.de

da habe ich meins her und ich mag es gar nicht mehr hergeben...


lg
terrortörtchen ET-12

Beitrag von juliesstern 02.09.06 - 11:18 Uhr

hi

ein stillkissen an sich ist eine verdammt tolle sache.

nur ich hab mir bei ebay eis mit microperlen gekauft.
und des raschelt so blöd das ich bei jeder bewegung wach werde.
also wenn würde ich mir nur noch eins im laden kaufen,das ich auch vorher anlangen kann.

lg julia 11+5

Beitrag von magellone 02.09.06 - 11:20 Uhr

Hab auch schon eins, 25 Euro bei Ebay. Ich benutze es bisher auch zum Schlafen (so halb in Seitenlage drüberhängen ist sehr angenehm) und vorher im Bett zum Lesen (als umgedrehtes U, in der Mitte in die Kuhle legen, sehr bequem).

Aber eine Frage noch: wie "benutzt" man das Teil beim Stillen?? #hicks Da bin ich irgendwie noch ratlos...

#danke für Erleuchtung #aha! LG magellone (22. SSW)

Beitrag von silvercher 02.09.06 - 11:22 Uhr

also ich würde mal sagen man nimmt das stillkissen zusammen als wenn man das Baby drauf legen möchte und hält es dann im Arm während das Baby an der Brust trinkt...

LG Julia

Beitrag von doppelherz 02.09.06 - 11:26 Uhr

Ganz einfach: links oder rechts rund um Taille bzw. Rücken legen, so dass man selbst in der Mitte des "U"'s vom Kissen sitzt. So ist der Rücken gut gestützt und man kann das Baby direkt auf die vordere Partie unter die Brust legen bzw. es so richtig schön drin einkuscheln. Man selbst legt dann nur noch den Arm um das Kind und hält mit der anderen Hand die Brust.

LG von Simone #sonne

Beitrag von magellone 02.09.06 - 11:34 Uhr

Danke euch beiden für die schnelle Antwort!! #sonne

LG magellone

Beitrag von doppelherz 02.09.06 - 11:23 Uhr

Aber unbedingt :-)! Erstmal lohnt es sich schon während der Schwangerschaft, da man es gerade in den letzten Wochen gut dazu "missbrauchen" kann, nicht mehr auf dem Rücken zu schlafen oder auch sein Kissen so zu erhöhen, dass man besser liegt (bei Emely konnte ich zum Schluss fast nur noch im Halbsitzen ordentlich schlafen). Und zum Stillen ist es nachher die beste "Ablage" für Kind und Arme und entlastet enorm den Rücken.

Also: ruhig jetzt schon kaufen und auf gute Qualität achten! Ein dünnes, lasches Stillkissen für 20,00 EUR bringt rein gar nix. Dann lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und sich ein gut ausgestopftes, dickes Kissen mit guter Länge besorgen.

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (8. SSW)

Beitrag von _lasse 02.09.06 - 11:32 Uhr

Moin Ginger,
ich hatte eins, habe ich aber entsorgt, weil vier Kinder und zweimal Katzenbabys, da hat das Kissen ganz schön gelitten #augen
Wenn es soweit ist, werde ich mir auch wieder ein Stillkissen kaufen.
Es ist super bequem damit zu stillen #pro
Kann ich wirklich nur empfehlen.
Vor allem bei Kindern, die Schwierigkeiten haben beim Stillen, da hat man mit dem Stillkissen zur Not beide Hände frei.
Ich habe mein Stillkissen vor 14 Jahren geschenkt bekommen, daher weiß ich im Augenblick gar nicht was so ein Ding kosten darf #augen
LG Karin #katze

Beitrag von raleigh 02.09.06 - 11:37 Uhr

Spätestens zum Stillen ist es wirklich eine erlösung. Egal, wann du es kaufst, das geld ist gut angelegt.

Beitrag von arwen111 02.09.06 - 11:53 Uhr

Ich hab mir auch eins geholt,obwohl ich es während der SS nicht genutzt hat,konnte auch so liegen und schlafen.Aber jetzt zum Stillen oder wenn meine Maus auf dem Sofa oder in unserem Bett schläft,ist es super zum Stützen bzw.als Schutz,daß sie nicht raus-runterfallen kann.
Hab allerdings über 60€ ausgegeben.Ist eins von Baby Butt und das wollte ich unbedingt haben(sind Elefanten drauf,herrlich).
LG,Antje+Nele*23.06.06

Beitrag von jessy4711 02.09.06 - 12:24 Uhr

ich habe auch ein stillkissen, möchte das auch nie missen, war schon toll beim GVK, meins habe ich bei ebay ersteigert von Julius Zöllner glaub ich war das und es hat mich nur 1,99 gekostet...ist aber total bequem.


Jessy und Babyboy 34+5 oder ET- 37

Beitrag von mausvomsilver 02.09.06 - 21:27 Uhr

Hallihallohallöle!

Stillkissen .... jammijammijammi ... aber warum heissen die Stillkissen? Nicht, weil die zum Stillen gedacht sind, der Erfinder dachte bestimmt: ich erfinde mal ein Kissen, wo Mamis und Babys und Schwangere und nicht Schwangere hervorragend STILL drin schlummern können *kicher*

Also, ich hab meins seit 11 Jahren. Damals beim ersten Kind eigentlich zum Stillen (der wohl ursprüngliche Zweck?) angeschafft, aber dann doch nicht gestillt. Statt dessen herrlich drauf geschlafen, und tagsüber Baby drin geparkt. Beim zweiten dann nochmal versucht, das Kissen seinem Zweck entsprechend zu benutzen. Wieder nicht geklappt, siehe oben.

Ich kanns auch für die Schangerschaft nur wärmstens empfehlen. Man kann den Bauch in Seitenlage so wunderbar bequem ablegen.

Seit der 2. Schwangerschaft Dauerbestandteil meines Bettes. Mal sehen, obs jetzt beim dritten mal als Stillkissen fungiert.

Oben kam die Frage, wie man das beim Stillen benutzt. Habe mir sagen lassen, hufeisenförmig vor den Bauch, Baby drauf: Entlastung für Mamas Arme, Baby liegt bequem.

Wieder mehr geworden als geplant.

LG

Maus mit Mäuschen (14+6) auf "Wurstkissen" gebettet