frage zum wochenfluss bitte um hilfe

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mama76189 02.09.06 - 11:57 Uhr

hallo ihr lieben,
wie ist das eigentlich mit dem wochenfluss ist mein erstes kind deswegen kenn ich mich da gar nicht aus deswegen frage ich euch expertinnen #freu.Habe nach der geburt ca.3 wochen blutigen fluss gehabt danach war er braun für paar tage danach war er gelblich für paar tage sorry #hicks und paar tage später kam wieder ganz viel blut ca.4 tage lang danach wieder bräunlich und jetzt durchsichtiger ausfluss,meine geburt ist jetzt 5 wochen her.Meine frage ist der wochenfluss jetzt vorbei??Wann kommt die näachste periode ich stille leider nicht.Ich habe eine pilzinfektion mir jukcts ganz schrecklich kann ich zäpfchen und creme jetzt schon nehmen??vielen vielen dank für eure hilfe #liebdrueck#kuss.Lg mama76189+#schreielias

Beitrag von sohnemann_max 02.09.06 - 13:09 Uhr

Hi,

hmmm schwer zu sagen ob es das jetzt war - aber ich denke schon.

Ich hatte meinen Wochenfluss volle 6 Wochen. Am Anfang extrem heftig, dann besser und zum Schluss nochmal heftig. Also ähnlich wie bei Dir!

Dann war genau eine Woche Ruhe und ich hab meine Untersuchung beim FA gemacht. Juhu, dann gings gleich weiter mit den Tagen. Wie ich es damals gehasst habe!!

Liebe Grüße
Caro mit Max fast 25 Monate

Beitrag von jokerheed 02.09.06 - 14:41 Uhr

Hallo,

ich hatte damals ziemlich lang Wochenfluss. Zuerst war es so wie bei Dir, etwas schwächer, dann wieder stärker, und dann hats ewig gedauert, bis es ganz weg war. War immer wie ein stärkerer Ausfluss, absolut nervig.

Da ich gestillt habe, hab ich meine Regel lange nicht bekommen, da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Wegen der Pilzinfektion würde ich unbedingt zum FA gehen und das abklären lassen. Ich denke, so lange der Wochenfluss anhält ist die Gebärmutter noch anfälliger und nicht, dass Du da was verschleppst. Vielleicht hilft es auch, die Binden zu wechseln. Ich hatte zuerst die extradünnen von Always und Camelia. Da hat mir die Hebamme aber dann abgeraten, da die eine Plastikschicht drüber haben und deshalb keine Luft durchgeht. Ich sollte die dicken nehmen, auch wenns nicht so bequem ist. Das hat mir auch geholfen, da ich anfangs sehr gerötet war.

LG und gute Besserung
Heidi