Marc zieht Schlafsack selber aus. Er friert doch.Was soll ich nur tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sina0612 02.09.06 - 12:10 Uhr

Hallöchen!

Hab da mal ne dumme Frage:

Machen das auch andere Kinder, oder nur mein kleiner Racker?#baby
Marc ist jetzt 18 Monate alt, und hat seit zwei Wochen so nen dummen Tick.
Ich leg ihn abends schön in seinem Schlafsack eingepackt in sein Bettchen und wenn ich noch mal nach ihm sehe, bevor wir ins Bett gehen, liegt er grundsätzlich ohne Schlafsack da:-[
Eine Decke will er ja eh nicht haben, die schmeißt er einfach aus seinem Bett.:-p
Doof ist nur, dass ich ihm dann den Schlafsack ja wieder anziehn muss, denn sonst friert er doch. Aber da wird er ja wieder wach...
Habs schon mit zudecken probiert, aber da strampelt er sich frei. Wenn ich ihm gar nix gebe, dann ist er morgens total ausgekühlt.

Machen das eure Zwerge auch???
Egal welchen Schlafsack ich ihm anziehe, er macht alle auf und zieht sie aus:-[

Habt ihr nen Rat für mich???
Ich kann ihn ja schlecht im Schneeanzug ins Bett legen??? Oder doch?

#danke für viele Ratschläge und antworten

Bine mit Sina und Marc

Beitrag von sternchen200680 02.09.06 - 12:32 Uhr

Huhu,

ich habe einen Sclafsack, der geht von unten nach oben auf- ist etwas schwieriger fürs Kind...

Lg, Sternchen

HP in VK

Beitrag von sina0612 02.09.06 - 12:38 Uhr

Hallo,

hab ich auch. Nützt aber nix.
Hab auch schon einen gekauft, der schräg zum aufmachen geht und zusätzlich noch nen Druckknopf am Ende hat.
Nützt auch nix:-[:-[:-[

Er ist einfach zu clever.

LG

Beitrag von jonii 02.09.06 - 12:51 Uhr

Hallo.
Dann ziehe ihm den Schlafsack doch "verkehrt" rum an, also Reissverschluss am Rücken. Evtl musst du den Schlafsack ein bisschen am Hals umändern, bzw. einen Ausschnitt machen.

LG, Nicole (die das Problem noch nicht hat, aber sich den Tipp gut gemerkt hat ;-))

Beitrag von shevice 02.09.06 - 13:50 Uhr

zieh ihn warm genug mit bequemen sachen an und dicke socken, dann dünne decke drüber. die fliegt eh weg und dann wird er nicht kalt.

so macht es eine freundin mit ihrem sohn. im winter schlief er immer mit wollpullover und so weiter .

lg
she mit boy 18 m

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo Bine !
Emilia schläft schon seit 8 Monaten ohne Decke oder Schlafsack, ausgekühlt ist sie aber morgens nie.
Sie hat einen Body und einen Schlafanzug an, das reicht vollkommen ...
Irgendwann wird sie sich zudecken lassen, wenn es ihr zu kalt werden sollte, aber wieso sollte ich sie nicht einfach lassen, wenn sie so besser schläft #gruebel ?
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (fast 20 Monate) und Nevio inside (heute ET ....)

Beitrag von daisy2.2. 02.09.06 - 14:18 Uhr

Hallo,

Lukas macht das ab und an. Angefangen hat er damit, als es im Sommer (wo ist der eigentlich geblieben????#kratz) so heiß war. Da hat er sich teilweise sogar die Windel selbst ausgezogen#schock#schwitz. Da er natürlich noch nicht "stubenrein" ist, fand ich das weniger komisch. #augen

Ich laß ihn immer so schlafen, er wird schon nen Grund haben, warum ihn der Schlafsack stört. Wenn es ihm zu kalt wir, hängt noch eine Decke am Bett, die nimmt er sich dann (oder ruft nachts nach mir #gaehn).

Also vielleicht versuchst Du es mal mit ner Decke, die er sich selbst nemen kann.

Liebe Grüße

Sanne + Lukas (4.1.05)

Beitrag von krokolady 02.09.06 - 15:02 Uhr

*lach*

die Phase kenn ich von meinen grösseren Kids.

Zieh im den Schlafsack einfach falschrum an, also Reissverschluss auf den Rücken......schon bekommt er ihn nicht mehr auf.

Beitrag von sina0612 03.09.06 - 10:53 Uhr

Hallo,

danke für den Tipp#freu

Habs heute nacht so probiert und er war in der früh noch an!!!!

Hat super geklappt. Zwar ne komische aber nützliche idee.:-p

#danke#danke# huepf# huepf# huepf# huepf

Beitrag von yve771 02.09.06 - 16:41 Uhr

hallo, also ich ziehe meiner tochter den schlafsack immer an wenn ich sicher bin das sie tief eingeschlafen ist. das geht völlig problemlos, sie ist noch nie davon aufgewacht. kinder haben doch so nen festen schlaf, die werden doch davon nicht wach.ich muß sie ja dazu auch hin und her drehen, aber das macht gar nix, sie merkt es nicht.versuch es doch mal, es hörte sich für mich so an als hättest du das noch nie versucht weil du von vorneherein dachtest dein sohn wacht davon auf oder!?!


gruß yvonne

Beitrag von luzy77 02.09.06 - 16:48 Uhr

Hallo, entweder zieh ihn warm genug an daß er auch ohne Schlafsack nciht friert oder Du ziehst ihm den Schlafsack falschherum an (Reissverschluß nach hinten).