Nema bereits in der Familie vorhanden - schimm?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birke77 02.09.06 - 12:24 Uhr

Hallo meine Lieben,

seit es fest steht, dass wir ein Mädchen bekommen (#huepf), beschäftigt uns natülrich auch die Frage, wie es heißen soll ;-)

Ich bin der Meinung, dass es keinen schönenen Namen gibt, als den, den meine Schwester bereits weggeschnappt hat... Frechheit!! #augen ;-) Sie heißt #blume Ellina #blume
Wie würdet Ihr das denn finden, wenn die Tante und die Nichte gleich heißen würden?

LG,

Viktoria (24.SSW)

Beitrag von silvercher 02.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo Viktoria,

naja ich weiß nicht..... bei uns war es ähnlich: mein Mann hat eine Tochter aus erster EHe und seine Exfrau hat mit ihrem neuen Mann einen Sohn der fast 1 Jahr alt ist und FAbian heißt. Eigentlich wollten wir auch diesen Namen aber dann hätte die Tochter von meinen Mann 2 Brüder (Halbbrüder) gehabt die FAbian heißen... #kratz also das wäre blod gewesen... deswegen weiß ich nicht ob Nichte und Tante den selben Namen tragen sollen?!

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 36+4 SSW (ET-24) ET: 26.09 #freu #schwitz #huepf

Beitrag von finnya 02.09.06 - 12:29 Uhr

Also ich persönlich fänd´s schon doof, besonders, wenn ich deine Schwester wäre und erfahren würde, dass du ihr das mit dem Namen nachmachst wäre ich etwas abgepisst..
Aber es ist ja ganz alleine deine Entscheidung, wie du dein Kind nennen möchtest, da solltest du auf niemanden Rücksicht nehmen oder dir reinreden lassen.
Aber vielleicht beschäftigst du dich mal intensiver mit der Vornamenssuche, bei den vielen hundert tausend Namen wird es vielleicht noch mehr geben, die dir gefallen..?

Beitrag von sternchen200680 02.09.06 - 12:29 Uhr

Hm,

nichts wäre unmöglich. Wir haben ähnliches Problem mit einem Jungennamen. Der einzige der uns gefällt, hat meine Shester schon unserem Neffen gegeben.

Wir suchen krampfhaft weiter#schwitz

Lg, Sternchen

Hp in VK

Beitrag von schnuppelschaf1 02.09.06 - 12:36 Uhr

Hi!
Hattest du ihr das denn gesagt das du deine Maus so nennen wolltest?
Meine Schwester hat das auch so gemacht und ich denke mir mal das die sich keine eigenen Namen aussuchen können und ihnen die Kreativität fehlt!
Gibt sooooooooo schöne Mädchennamen!

Wir haben uns für Lilly Tabea entschieden!
Bei einem Jungen nehmen wir Leon Elias!Aber das es zu 80% ein Mädel wird eben Lilly!

Hier die mir auch gut gefielen


Nele
Jule
Julia
Annalena(so heisst meine 1te Tochter)
Melina(so heisst meine 2te Tochter)
Jolina
Michelle
Darleen
Deborah

Ist was mir gefällt!

LG Steffi 31SSW mit Lilly Tabea inside

Beitrag von zumi 02.09.06 - 12:36 Uhr

Bei uns ist es ähnlich ..
Eigentlich war der Name Maximillian noch im rennen .. bis ich erfahren habe, das meine Kusine ihr Mädchen Maximilliana nennen will .. tolle Wurst #augen

:-[ machts nicht wirklich einfacher ....

Zumi 22ssw

Beitrag von juljana 02.09.06 - 12:40 Uhr

Hallo Viktoria !!!

Also so berauschent ist das nicht wenn Tante und Kind den selben Namen haben!
Warum Frägst du deine Schwester nicht einfach was sie davon hält ????
Oder noch eine Lösung frag doch deien Schwester einfach wenn es für dich und deinen Mann ok ob sie gerne Patentante werden Möchte dann könnt ihr ihr den Namen als Zweites mit hinzufügen !

Lg Yvonne

Beitrag von birke77 02.09.06 - 12:46 Uhr

Hi Yvonne,

ne, gefragt haben wir sie noch nicht, denn wir wollen es, wie auch bei unserem 1. SOhn erst nach der Geburt verkünden, weil es sonst wieder ein Meinungssalat gibt :-(
AUßerdem ist meine Schwester bereits die Patentante meines ersten Kindes #freu - insofern möchten wir bei unserem Töchterchen einen anderen Paten :-D

Danke trotzdem!!

Vicky

Beitrag von zelda 02.09.06 - 12:41 Uhr

Hallo Viktoria!
Also es kommt darauf an... Ich nehme an, dass die Tante um einiges älter ist als das Baby und dass Ihr Euch wahrscheinlich auch nicht täglich seht?!
Wir hatte ein ähnliches Problem und zwar haben unsere Freunde durch Zufall den selben Namen wie wir für ihr Baby ausgesucht. Die Kleine ist jetzt 1 1/2 Wochen alt und unsere kommt erst Ende September... Am Anfang dachten wir :Egal, dann heißen sie eben gleich...
Nach längerem Überlegen kamen wir aber zum Schluss, dass es doch ungeschickt sei, da die beiden wahrscheinlich irgendwann zusammen zur Schule gehen werden und wir ja auch privat viel zusammen zu tun haben. Und zwei gleichaltrige Mädels mit dem gleichen Namen?! Nö! Wir haben uns dann umentschieden und sind mittlerweile froh über die Entscheidung, denn seit wir verstärkt drauf achten, begegnet uns unser Name, den wir zuerst hatten in sämtlichen Variationen ;-) Der neue Name ist viel besser...
Aber was ich eigentlich zu Deinem Problem sagen wollte: Ich finde das nicht so kritisch wie es in unserem Fall war, es gibt ja auch immer noch Kinder, die sogar den Namen der Mutter oder des Vaters bekommen. Vielleicht fühlt sich Deine Schwester auch geehrt, wenn Du Deine Tochter nach ihr benennst! Hast Du denn Deine Schwester schon dazu befragt, wie sie es finden würde?

Viel Glück bei der Namenswahl!

LG Zelda, 37. SSW (ET - 26)

Beitrag von arienne41 02.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo!

Ich finde es total Einfallslos.


LG Arienne

Beitrag von sunda 02.09.06 - 13:30 Uhr

Ehrlich gesagt würde ich ausflippen, wenn irgendjemand in unserem näheren und auch ferneren Umkreis seine Tochter so nennen würde wie wir unsere. Wir haben lange nach einem tollen Namen gesucht und jetzt etwas schön Seltenes gefunden. Da es sooo viele schöne Mädchennamen gibt, hätte ich kein Verständnis dafür, wenn jemand dann "unseren" nehmen würde.

Gibt es nicht eine schöne Variante von "Ellina"? Das wäre ein Kompromis.

Beitrag von angel1184 02.09.06 - 13:38 Uhr

hallo viktoria,

also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab heisst deine schwester ellina und dein töchterchen möchtest du auch so nennen?

wenn ich mir vortselle meine kleine nichte würde nach mir benannt, dann würde mir das sehr schmeicheln!!ich finde das echt ne ehre, wenn meine schwester ihr baby nach mir benennen würde!!!

sprich doch mal mit deiner schwester darüber, vielleicht empfindet sie genau so??

wenn nicht, findet ihr bestimmt nen schönen namen...

gruß

angel 18 ssw (17+6)

Beitrag von birke77 02.09.06 - 13:56 Uhr

Hi ANgel,

genau das ist eigentlich auch mein Gedanke!!

Meine Schweter und ich sind unzertrennlich... wir lieben und brauchen uns. Sie ist das beste Geschenk, was miene ELtern mir je gemacht haben und machen werden :-)
Ich denke auch, dass es für sie eher eine Ehre wäre. VIelleicht hätte ich das im erten Beitrag erwähnen sollen... nun habe ich hier lauter negative Meinungen #schmoll Hmm... ich weiß aber auch nicht, wie sie reagieren würde.. kann das irgendwie voll nicht einschätzen #kratz Aber fragen wollen wir auch nicht - es soll nämlich genau wie bei unserem Sohn erst nach der Geburt bekannt gemacht werden, sonst gibt es einen zu großen Meinungssalat ;-)

LG und #danke


Vicky

Beitrag von milchen 02.09.06 - 15:14 Uhr

Hallo Vick,

meine Cousine hat ihre Tochter letztes Jahr meinen Namen gegeben. Bin Ihr weder böse noch sonderlich erfreut. Ist halt für Sie und Ihren Mann ein schöner Name. Also im Großen Ganzen war es mir egal. Und auch jetzt kürzt Sie den Namen so ab wie ich genannt werde. Also ich fühle mich nicht geschmeichelt, da meine Mutter für mich den Namen ausgesucht hat und nicht ich. Finde es ABER NICHT SCHLIMM.

LG milchen 36 SSW

Beitrag von sunda 02.09.06 - 17:46 Uhr

Oh, ich habe Dein Posting falsch verstanden wegen dem "weggeschnappt". Ich dachte, Du hättest einen Teil des Satzes vergessen und die Tochter Deiner Schwester hiesse so.

Wenn Deine Schwester so heisst, ist es vielleicht etwas anderes. Das könnt aber nur ihr beurteilen (also ob Deine Schwester stolz auf Eure Namenswahl wäre oder nicht). Frag Sie doch einfach. Du kannst ja irgendwie "hintenrum anklopfen", musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Vielleicht gefällt Deiner Schwester der Gedanke ja sogar sehr gut. Falls nicht, muss man das dann eben aktzeptieren.

Beitrag von valeggio 03.09.06 - 23:50 Uhr

Hallo Viktoria,

also ich fände das auch äußerst schmeichelhaft und würde das als großes Kompliment verstehen ... ;-) Wenn Du Dich so gut mit Deiner Schwester verstehst, glaub ich auch nicht, dass sie das blöd findet.

Übrigens finde ich den Namen Elina auch superschön (würde ihn aber nur mit einem "L" schreiben), der steht auch bei uns auf der Liste!!!

Aber noch was anderes: Es gibt für die ganzen "...lina-Namen", die im Moment ja schon etwas hip sind, sooo viele schöne Abwandlungen... Hast Du da schon mal geschaut?

Da wären z. B.
Alina
Amelina
Celina
Evelina
Melina
Selina
Angelina
Milena
Karlina / Carlina
Emmelina
Amina
Larina
Felina
Philina

Klingen doch alle ähnlich, sind alle hübsch (finde ich jedenfalls ;-) und trotzdem ist es nicht der gleiche Name.

LG
Valeggio