Erziehungsgeld in Bayern fürs 3. Lebensjahr - ein paar Fragen dazu

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von dievierweibsen 02.09.06 - 12:44 Uhr

Hallihallo,
habe gerade den Antrag fürs Erziehnungsgeld hier in Bayern, achja, ne, heißt ja Landeserziehungsgeld, ausgefüllt.

Ja, jetzt meinte letztens meine Freundin, die 3 Kinder hat, das man hier in Bayern für ab dem 3 Kind für 12 Monate 350.- EUR maximal bekommt. Man muß nur angeben, das man für das 2. Lebensjahr beantragt und bewilligt bekommen hat (wie es bei mir der Fall war und ist) und dann passt das. Die zahlen angebilich dann das 3. Jahr 350.- EUR ??!?!??! Stimmt das? Wer hat auch mehr als 2 Kinder und hat in Bayern das LerzG beantragt und wer hat das auch so gezahlt bekommen ??
UNd wie sieht es aus, wenn ich wieder Stundenweise arbeiten gehen würde? Ich bin in einem 400EUR Arbeitsverhältnis und könnte ein paar EUronen im Monat evtl noch dazuverdienen. Wären dann aber sicher ned mehr als 150.-. #kratz

danke, Eure Neue Mitleserin
Die4weibsen

Beitrag von gruener_urmel 02.09.06 - 14:05 Uhr

Hallo

Von meiner Besten Freundin, weiß ich das es Stimmt. Ab den 3. Kind bekommst du im 3. Jahr 350€ für 12 Monate.

Die 2. Frage kann ich dir Leider nicht Beantworten #hicks

Hatten nie das Landeserziehungsgeld da wir nicht so lange in WÜ wohnten

LG Manu