mal loswerden will....

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von mamamaus0204 02.09.06 - 12:54 Uhr

bin seit über 2 jahren getrennt lebend ,die scheidung ist bald durch ,

er kümmert sich nur um unsere tochter aber unregelmäßig, dann kommen ausreden wie ich ziehe gerade um, ich bekomme neue möbel das stört sie nur, das hab ich nicht durchgehen lassen, muß auch möbel aufbauen mit 2 kindern dabei geht alles,...
auf jedenfall hat er ausreden ohne ende,...
um unseren sohn kümmert er sich nicht, ich glaube er kann das nicht manuel ist autist und hat epilepsie,...nimmt medikamente und ist halt vom wesen her anders!
er bemüht sich nicht, albert nur manchmal mit ihm wenn er unsere tochter holt rum das war es auch schon,spielt aber nciht wirklich mit ihm immerhin ist er 4 jahre alt, will ihn mitnehmen aber nicht so, erst wenn er sich regelmäßig kümmert und seinen sohn kennengelernt und lernt ihm die medikamente zu geben, das letzte mal vor ein paar tagen hab ich mich halb kaputt gelacht wie hilflos er war!manuel verändert sich auch ständig die therpien schlagen gut an , und er entwickelt sich weiter,....
dazu kommt das meine "ex-mann" eine freundin hat(mit der hat er mich betrogen gehabt) gerade mal 18 jahre alt ein 1 jährigen sohn zusammen haben und sie jetz an bulämie erkrankt ist,...
kein wunder denke mal das liegt mit an ihm, er hat ihr immer gesagt wie hässlich sie ist das sie nichts kann das sie zu fett sei , er kann gut menschen niedermachen allein nur mit worten!
sie fühlte sich wohl ungeliebt von ihm und naja hat das vielleicht ausgelöst!

er zahlt kein unterhalt nicht für die kinder nicht für mich, sieht er auch nicht ein, sagt er und seine schulden die ich bezahlen muß sind die höhe, wir hatten anschaffungen gemacht und blöderweise auf meinen namen,(immerhin sollte man sienem ehemann nach gut 4-5 jahren vertrauen können,denke ich) das heißt ich hab unter schrieben und hab jetz den salat da kann kein anwalt der welt etwas gegen tun , toll,....
er besorgt nie was an kleidung schuhen oder so,... alles besorgt er so mal eben bei seinen bekannten und verwandten die sich weder jemals wieder gemeldet haben oder gar haben blicken lassen,...(auf keinem geb. der kinder waren sie da) die sachen sind meist zu klein und einfach nicht mehr schön,.....
mit ihm kann ich mich immer nur wieder streiten , normal kann man mit ihm einfach kein wort wechseln,....


das mußte ich mal loswerden,.........danke fürs zuhören!

Beitrag von litalia 02.09.06 - 13:11 Uhr

halt dich doch ganz einfach komplett fern von so einem menschen.

ein kind (tochter) nimmt er immer mal und das andere kind (sohn) nie ???
was ist das denn??
weiß ja nichtwie alt dein sohn ist aber irgendwann versteht er das ja auch und soetwas finde ich ganz schlimm.
da muss man sich ja mehr als ungeliebt fühlen.

du sagst das er menschen sehr nieder machen kann, mit worten.

ich glaube so einem menschen würde ich nie im leben mein kind geben.

um ein VATER zu sein gehört etwas mehr dazu.

besser keinen kontakt zum erzeuger als so etwas.. auf sowas können kinder getrost verzichten (meine meinung)

Beitrag von mamamaus0204 02.09.06 - 14:49 Uhr

tja nur sieht das jugendamt das leider anders!
er darf in erziehungssachen tun und lassen was er will , die helfen mir nicht , kann ihm den umgang nicht verbieten solange er den kindern nichts tut!
erziehung liegt im ermessen des vaters Zitat des jugendamtes,.. waren so oft da,...keine chance!
blöde gesetzte!

mein sohn ist 4 jahre alt geworden,...
nehmen will er ihn ja aber ich lasse das unter den umständen nciht zu,....aber er tut ja auch ncihts dagegen das es gehen würde,..aber dneke auch das er das garnicht will sonst würd er ja was tun!