Bitte viele Antworten !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juljana 02.09.06 - 13:13 Uhr

Hallo Ich hab da mal ne frage an euch :

Ich bin jetzt mit dem 4 Kind Schwanger und bekomme von meiner "angeblich besten Freundin" seid sie weiß das wir noch mal nachwuchs bekommen nur noch blöde anmachen.
Sie bezeichnet mich und meinen Mann ( sind seid 6 Jahren verheiratet und alle kinder sind von ihn) als asozial hin und als würden wir das Kind nur bekommen wegen dem Geld !
Das stimmt aber nicht ! Ich bin zwar ungewollt und mit Pille Schwangergeworden aber ich und mein Mann sind gegen Abtreibung und so denken wir jetzt das Kind wird auch noch groß und wir freuen uns jetzt unglaublich darauf.
Auch andere Leute in unserer Stadt reden seid sie es wissen nur noch über uns !
Ich weiß nicht was daran so schlimm ist wir haben doch ncihts verbrochen!#heul

Habt ihr auch so negative eindrücke bekommen ????
Ich bin mitlerweile soweit das ich a, liebsten weit weg ziehen würde !:-(

Beitrag von annimay 02.09.06 - 13:15 Uhr

WOW.

Meine beste Freundin ist ausgeflippt.Sie hat sich so für uns gefreut.

Ich sag es nicht gerne aber bei solchen Reaktionen bezweifle ich ernsthaft das es sich bei dieser Person um deine beste Freundin handeln kann.

Beitrag von doppelherz 02.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo du Arme #liebdrueck,

leider ist es in unserer Gesellschaft so, dass alle, die irgendwie außerhalb der "Norm" leben, als seltsam erachtet werden. Besonders kinderreiche Familien. Es geht einfach nicht in die Köpfe der Menschen, dass es auch Eltern gibt, die sich freuen, wenn Sie drei oder mehr Kinder haben und sie sicher nicht wg. des ach so großartigen Kindergeldes zeugen.

Das Einzige, was dir/euch helfen könnte, ist ein gesundes Selbstbewusstsein und das Trennen von den vermeintlich guten Freunden, die euch nur mit dummen Kommentaren kommen.

Lass dich nicht durch dumme, einfältige Menschen verunsichern, die dich in keinster Weise kennen. Niemand hat ein Recht, dich/euch zu verurteilen, nur weil ihr nicht die statistischen 1,3 Kinder habt!

VLG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (8. SSW)

Beitrag von janesara 02.09.06 - 13:21 Uhr

Also ich finde eure Einstellung gut,das ihr gegen Abtreibung seid und dieses Kind auch noch groß bekommt:-)ganz meine Meinung!
Hat denn diese angeblich beste Freundin schon Kinder?Ich denke mal nicht!
Mach Dir man keine Gedanken,ich bekomme gerade mein zweites Kind und werde von dem Kindsvater deren Ex auch als asozial abgestempelt.Was anderes fällt den Leuten anscheinend nicht ein,und sie wissen das solche Vorwürfe einem weh tun können.
Das gute daran ist das ich über 400km von den Leuten weg wohne.
Laß Dich nicht ärgern und geh deiner"Freundin"am besten ganz aus dem Weg,das ist keine Freundin die sowas sagt,auf die kannst du denke ich auch verzichten.Oder sag ihr mal Deine Meinung dazu.
Vielleicht begreift sie es doch noch;-)
Kopf hoch,und eine schöne SS wünsche ich Dir:-)
lg Tina 22+3

Beitrag von juljana 02.09.06 - 14:14 Uhr

Hallo Tina !

Möchte mich bei dir zurückmelden und dir für die Antwort danken.
Von der wo ich rede ja sie hat auch schon zwei kinder und die ganze zeit hat sie auch immer gesagt sie möchte unbedingt noch eins, doch es ging leider nicht mehr weil sich ihr Freund hat sterelisieren lassen.
Ich denke auch das es was mit Eifersucht zu tun hat weil ich noch eins Bekomme, und sie nicht mehr kann.
ich weiß es nicht ich weiß nur das ich auf sie nicht angewisen bin.
Würde mich freuen wieder von dir zu höhren

Vlg Yvonne:-)

Beitrag von angel1184 02.09.06 - 13:23 Uhr

Hallo,

also ich finde es unvertretbar wie deine umgebung auf euren anstehenden nachwuchs reagiert!das ist eine absolute unverschämtheit, ich würde das verhalten deiner "freundin" und den anderen als asozial bezeichnen!!!

es ist schade, dass es nicht mehr von deiner sorte gibt, denn schließlich sind die kinder unsere zukunft.ich finde es sehr vorblildlich in einer gut laufenden ehe mehrere kinder zu bekommen.und selbst wenn das vierte kind nicht geplant war finde ich es richtig von euch zu den konsequenzen zu stehen!!!

auch ich persönlich bin gegen abtreibung und das kleine kann ja nix dafür, außerdem werdet ihr das kind sicherlich nie spüren lassen, dass es nicht geplant war und ihm genauso viel liebe entgegenbringen wie den anderen drei auch.

also wie gesagt, ich ziehe den hut vor dir und deinem mann!!
wünsche euch alles liebe und gute, vor allem aber viel kraft-hört nicht auf die anderen.

viele grüße

angel 18 ssw mit hoffentlich auch mal 4 kleinen....

Beitrag von piensje20 02.09.06 - 13:29 Uhr

Boa, das ist ja widerlich von deiner "Freundin"... Sowas kann keine Freundin sein! Was ist denn daran schlimm, wenn man mal mehr als ein oder sogar zwei Kinder hat!Ich finde das echt gut, wenn Leute sich echt auch mal trauen, mehr als die zwei Kinder zubekommen! Ich finde es voll schlimm, dass man bei drei Kindern und mehr schon als asozial dasteht... :-[

Gruß piensje+prinzessin#freu

Beitrag von ekieh68 02.09.06 - 13:37 Uhr

Komische Freundin #gruebel
Meine beste#herzlich Freundin hat (als sie von unserem 4.erfuhr) mich gedrückt und zu mir gesagt :Heike egal wie du dich entscheidest,ich bin für dich da.
Das nenn ich Freundin.
Du bist noch so jung und diese Reaktion sollte Dir zu denken geben.Ich hab die Erfahrung gemacht ,das so eigentlich nur Neider;-) reagieren.
Laß Dir deine Freude auf deinen Bauchzweg #babyvon niemanden verübeln und wenn noch einer einen dummen Spruch bringt,so frag ihn warum er so blöd reagiert und ob er denn die Pampers für Dein Kind finanziert .:-p
Ich wünsch Dir ganz viel Selbstbewußtsein ,denn ich glaube davon könntest Du noch ein wenig gebrauchen.Das kommt aber mit den Jahren ,keine Sorge.
LG Heike und alles Guite#klee für dich und deine Familie

Beitrag von tagesmutti.kiki 02.09.06 - 13:53 Uhr

Als ich verkündete das ich mit dem 3.KInd schwanger bin kamen auch nur Reaktionen wie:

oh gott nicht schonwieder#schmoll

bist du dir auch sicher:-(

war das geplant#augen

wollt ihr das wirklich behalten#heul

ihr seid bescheuert#schock

Nach und nach kam die Freude. Nu ist unsere Maus schon fast 4 Monate jung und alle freun sich über sie.

Und alle wissen schon das ich irgendwann auf jeden Fall noch ein Kind bekomme. Sagen DIE nicht ICH#kratz

Ich denke anhand der Reaktionen weist du wer ware Freunde sind. Leb dein Leben, egal mit wievielen Kindern. Wir sind einige der wenigen die nicht nur die Durchschnittlichen 1,3 Kinder bekommen.

Ich wünsche dir alles gute.

LG KiKi mit Maxi(5) Jolina(4) und Lainie(16 Wochen)

Beitrag von samira03 02.09.06 - 14:18 Uhr

Hallo,
Das kann man nun auf keinen fall beste freundin nennen.
Find es schlimm , wenn solche kommentare kommen.
Habe aber auch schon positive erfahrungen gemacht.
War bei einem fa zum notdienst der mir etwa eine halbe stunde vorgeschwärmt hat , wie toll er das doch fände das ich in meinem alter viele kinder möchte.
Habe jetzt 3 kinder. Nr. 4 wird es im laufe der jahre(etwas zeit haben wir ja noch) auch noch geben, da sind sich mein mann und ich sicher.!!
Ich liebe Kinder und freue mich jeden morgen auf ihre Gesichter , wenn sie aufgestanden sind. Da kann ich nicht verstehen das manche menschen behaupten, das es nur wegen den geldes ist.

Alles gute und lass dich nicht unterkriegen.

lg jessy+ samira(3)+robin(2)+ jolina(2,5wochen)

Beitrag von finnya 02.09.06 - 14:29 Uhr

Na tolle Freunde hast du da..

Gut, wenn dein Mann und du arbeitslos wären und echt nur auf Kosten anderer leben würdet und dann noch ein Kind nach dem anderen bekommt, das ihr selber allein gar nicht durchbringen könntet, das wär schon irgendwie asozial, aber so ist es doch wohl nicht..

Solange man sich viele Kinder leisten kann, warum nicht? Kinder sind doch was tolles!
Und ich finde, schlimm sieht es in der Öffentlichkeit bloss aus, wenn da eine Mutter total entnervt mit 3-4 Kindern rumläuft, die ständig rumschreit und die Kinder partout nicht hören und keine Manieren haben.

Aber gegen liebevolle Mütter und eine gut erzogene Kinderscharr hat doch niemand was -vielleicht kannst du den ganzen Pappnasen ja demonstrieren, dass man auch mit vielen Kindern nicht "asozial" sein muss..

Beitrag von juljana 02.09.06 - 15:58 Uhr

HALLO UND DANKE FÜR DEINE ANTWORT

NEIN ES IST NICHT DER FALL DAS MEIN MANN ARBEITSLOS IST IM GEGENTEIL WIR HABEN DIE FIRMA SEINER ELTERN ÜBERNOMMEN UND SIND JETZT SOZU SAGEN SELBSSTÄNDIG.
HABEN DIESES JAHR UNSER EIGERNES HAUS BEZOGEN WO WIR AUCH GENNÜGENT PLATZ HABEN:

JA DIESE GENERVTEN MÜTTER KANN ICH AUCH NICHT LEIDEN
GOTTSEIDANK BIN ICH KEINE DAVON

VLG YVONNE

Beitrag von juliane1977 02.09.06 - 14:33 Uhr

#schock

dann ist wohl unsere Bundesfamilienministerin auch asozial?! Mit sieben Kindern, was denkt sich die???

Da hilft nur ein Komentar: Und wer finanziert unsere Rente? #kratz

Wegen solchen Leuten haben wir doch das Problem der Überalterung unserer Gesellschaft! Weil sich keine Frau mehr traut mehr als zwei Kinder zu bekommen!

Da kann ich dir nur sagen Respekt vor jeder Frau und jedem Mann, die sich für viele Kinder entscheiden. Solche Menschen braucht das Land. ;-)

LG Juliane

Beitrag von irena06 02.09.06 - 19:04 Uhr

oh mann, ehrlich gesagt bezweifle ich solche freundschaften... und überhaupt...die menschen denken wohl man wird reich durchs geld was man vom jugendamt bekommt?....die ganzen 300 € WOW!!!!!:-[ und 510€ wenn man harz 4 bekommt (einmahlig!!!!)#schock....dabei dass ein KW fast 300 € kostet! mann die leute sind doch einfach nur neidisch und gierig...aber lass dich mal #liebdrueck und einfach sowas ignorieren!
alles liebe für die rest#schwangerschaft
Irena und Diana 36+4#schwitz

Beitrag von 123kathy 02.09.06 - 21:56 Uhr

Mensch, Ihr habt ein schönes Haus, ein gesichertes Einkommen, dann könnt Ihr Euch doch auch 4 Kinder leisten! Das ist doch toll! Irgendjemand muß ja die Kinder bekommen, die z.B. Deiner "Freundin" mal die Rente zahlen.
Laß Dich von solchen dummen Sprüchen nicht beeindrucken und stehe zu Deiner Kinderzahl.
...ich möchte auch gerne mal 4 Kinder haben... (Hatte als Au Pair ein Jahr lang eine Familie mit 4 Kindern zwischen 2 und 8 Jahren - es war echt Klasse!)
Ganz liebe Grüße und die besten Wünsche für Euch,
Kathy