ET erreicht - komischerweise jetzt keine Ungeduld mehr ?!?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 13:40 Uhr

Hallo !
So, heute ist der große Tag gekommen, die errechneten 40 Wochen sind voll, aber noch kein Kind in Sicht.
Komischerweise war ich die letzten 3 Wochen total nervös, ungeduldig und genervt, jetzt ist alles wie weggeblasen.
Müßte es nicht eigentlich umgekehrt sein #kratz ?
Ich dachte, man wird dann noch ungeduldiger ? Bei meiner Tochter ging die Geburt einen Tag vor ET los, deshalb habe ich keinen direkten Vergleich.
Ich habe es heute richtig genossen, nochmal mit Mann und Tochter in der Stadt Bummeln zu gehen, wir haben dann dort noch lecker Mittag gegessen, da ich keine Lust zum Kochen hatte, jetzt habe ich eben noch Eismasse für später angerührt, da machen wir uns noch ein leckeres frisches Vanilleeis #mampf und ich fühle mich so ganz gut.
Später gibt es noch einen Spaziergang an der Sonne und heute Abend machen mein Mann und ich uns noch einen schönen Chips-Rotwein-Fernsehabend (ich natürlich nur ein Glas #schein) #freu
Habt Ihr das auch so empfunden ?? So nach dem Motto "Wenn es bis jetzt nicht gekommen ist, ist nun eh alles egal ..." ?
Liebe Grüße,

eine entspannte und ganz gut gelaunte Katrin mit Emilia-Sofie (fast 20 Monate), die gerade eingeschlafen ist und Nevio inside (heute ET), der sich noch gemütlich in meinen Bauch kuschelt #kuss

Beitrag von julirei 02.09.06 - 13:55 Uhr

Hallo Katrin,

hab schon gespannt gestöbert, ob sich bei dir etwas getan hat, da ich dein Warten aufs Baby schon einige Zeit mitverfolge.:-)
Ich war bis zum Entbindungstermin auch ungeduldig. Aber da dachte ich auch fest daran, dass Julian pünktlich kommt. Ab 26.04.05, dem ET, war ich total entspannt nach dem Motto: wird schon kommen, wenn er will...#huepf
Was soll ich sagen? Wir haben die 42 Wochen vollgekriegt. #augen#schock
Julian kam am 11.05.05 und da auch nur weil er mit Gel angeschubst wurde#hicks

In der Hoffnung, dass Nevio es eiliger hat... genießt die entspannten Stunden zu dritt und bleib weiter so locker.

Liebe Grüße und feeeeeeeeeeeeeeeeesssssssssst Daumendrück,
Julia und Julian, der gerade Mittagsschlaf macht#sonne

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 20:09 Uhr

Hallo Julia !
Na das hoffe ich ja trotz allem nicht, daß sich unser Sohn noch ganze 2 Wochen Zeit lässt #schock
Eilig hat er es denke ich nicht, aber meinem Gefühl nach wird er sich bis Mitte der Woche noch auf den Weg machen (glaubt meine Hebi auch).
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von hedele 02.09.06 - 14:32 Uhr

was hatte deine Tochter denn, die hatte doch so Fieber?

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 20:11 Uhr

Hallo !
Wir waren gestern beim Kinderarzt und der meinte, sie hätte eine virale Angina, also eben Halsschmerzen mit ziemlich hohem Fieber.
Das Fieber war heute dann weg und ihr geht es körperlich schon viel besser, nur einschlafen möchte sie nicht - mein Mann versucht schon seit einer Stunde, sie zu beruhigen, ohne Erfolg (mich schiebt sie gleich weg und will "Papa !") :-(
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von hedele 02.09.06 - 21:03 Uhr

Das ist schön, dass es ihr wieder besser geht, da kann das Baby ja endlich kommen

Beitrag von dask 02.09.06 - 14:48 Uhr

Hallo.
Vermutlich hast Du meine Antwort im Babyforum gelesen. Genau so eine Stimmung meinte ich!
Dani (die dich so gut verstehen kann, weil ich es von Max kenne) mit Max (17 Monate) und no.2 (16.ssw)

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 15:09 Uhr

Hallo Dani !
Ja, habe Deine Antwort bereits gelesen, war bis eben nur mit Nickerchen machen und Eis zubereiten beschäftigt ;-)
Meintest Du das mit "Loslassen", daß man einfach nicht mehr darauf wartet ?
Irgendwie ist diese Stimmung schon komisch, da wartet man wochenlang und dann kommt dieses Gefühl "Ach, wird schon kommen der Lümmel" ;-)
So, nun ist gleich unser Eis fertig, bin schon ganz gespannt wie es schmeckt (ich habe heute ein kleines Döschen sündhaft teure geriebene Vanilleschoten gekauft #schein und damit Vanilleeis zusammengerührt - mit viel Sahne #schein).
Liebe Grüße,

Katrin, die jetzt Eis schlecken geht #cool, nachdem sie heute Mittag eine riesen Portion Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln verschlungen hat #mampf

Beitrag von dask 03.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo.
Erst ne Mail, und dann schon wieder im Forum ;-)
Mit "Loslassen" meinte ich, dass Du innerlich bereit sein mußt Dein Kind wirlich bekommen zu wollen und zu können.
Klar, Du warst neun Monate schwanger und hast den ET erreicht, aber vielleicht soll Nevio euer letztes Kind sein und so ganz wirklich willst Du gar nicht "unschwanger" sein. Oder Du stellst es Dir schwierig vor mit zwei Kindern. Oder Dein Geburtserlebnis mit Emilia steckt doch noch zu sehr in Dir, als dass Du ganz locker sein könntest.
Deswegen hab ich mich echt grfreut als ich von Deiner "ach, mach doch was Du willst" Stimmug gelesen habe #huepf.
Da ich Dich leider nicht Privat kenne, kann ich ja nur "so vor mich hin vermuten", gell? ;-)
Dani (mit festgezurtem Quarkwickel #schwitz)

Beitrag von annatrance 02.09.06 - 15:47 Uhr

Liebe Katrin,

hab Dir zwar noch nie geschrieben, hab aber schon oft von Dir gelesen und vor allem in den letzten Tagen Deine Beiträge verfolgt. Hab gestern abend und heut schon öfter an Dich gedacht, und wollt jetzt auch gleich schaun, obs nach den Wehen gestern schon was neues gibt... scheint als hätte sich erstmal alles beruhigt.
Egal wie lang es noch dauert, ich wünsch Dir jetzt schonmal alles Gute und drück Dir feste beide Daumen, dass alles gutgeht!

LG Conny + #baby Asena Vedia inside

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 20:14 Uhr

Hallo Conny !
Ja, es hat sich alles beruhigt, unsere Tochter hat wenigstens kein Fieber mehr und ich muß mir darum keine Sorgen machen, nun fehlen nur noch Wehen, um unser zweites Kind aus dem Bauch zu schaffen ;-)
Vielleicht wird es ja die Tage noch was.
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von moona 02.09.06 - 16:52 Uhr

Hi Katrin! :-)

Scheint so, dass ziemlich viele mit dir mitwarten! :-D
Freue mich zu hören, dass es Dir gut geht und dass ihr den Tag heute so richtig genießen könnt!
Alles Liebe und auf einen baldigen neuen Erdenbürger!#glas
Lass Dir den Rotwein schmecken, vielleicht trägt er ja das seine dazu bei, dass es bald losgeht,
Gisela

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 20:26 Uhr

Hallo Gisela !
Ja, scheint so ;-)
Mit dem Rotwein müssen wir leider noch warten, da unsere Tochter seit einer Stunde ein Schreikonzert veranstaltet und mein Mann ständig versucht, sie zu beruhigen - mich schiebt sie gleich wieder weg wenn ich ins Zimmer gehe ...
Sie hatte gestern noch Fieber und ist denke ich einfach angeschlagen und dadurch jetzt total durch den Wind.
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von binobambam 02.09.06 - 17:22 Uhr

Hallo Katrin!

Alles Gute für Euch und fröhliches Weiterbrüten noch :-D

LG,

Tina

P.S: Wie weit bist Du mit Deinem Kochbuch? Gib uns Bescheid, wenn es käuflich zu erwerben ist ;-)

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 20:28 Uhr

Hallo Tina !
Kochbuch ist leider noch nicht fertig #schein
Aber das werde ich vielleicht wirklich in Angriff nehmen, sobald sich dann das Leben mit zwei Kindern einigermassen eingependelt hat ...
Ich finde, dieses Warten aufs Kind hat etwas von Russischem Roulette - man weiß nie, wann einen die Kugel treffen wird :-p
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von die.kleine.hexe 02.09.06 - 18:01 Uhr

hallo katrin,

du bist ja noch immer da :-p.....ich habe deine beiträge verfolgt


ich wünsche dir alles gute für die geburt - vielleicht macht er sich ja nach dem #glasrotwein auf den weg ;-)

lg,
hexe

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 20:30 Uhr

Hallo Hexe !
Ja, bin immer noch da :-p
Meine Hebi meint ja, das Kind wird ein Sonntagskind - mal sehen ob sie recht hat.
Wehen habe ich jetzt wieder welche, vielleicht schafft er es sogar noch am ET zu kommen - 3,5 Stunden wären ja noch Zeit #schein
Langsam finde ich es fast witzig, dieses "kommt er oder kommt er nicht" - spätestens wenn ich dann richtig fiese Wehen habe, wird mir das Lachen wieder vergehen :-p
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von rabe2 02.09.06 - 18:55 Uhr

Hallo Katrin!

Auch ich gehöre zu denen, die heute schon ein paar Mal an dich gedacht haben. #liebdrueck Nachdem was du gestern geschrieben hast, habe ich fest damit gerechnet, daß du uns heute von deinem Süßen #herzlich berichten wirst....

Behalte deine Gelassenheit und Ruhe und genieße dein Glas Rotwein heute Abend. ;-)

Liebe Grüße vom Raben

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 20:32 Uhr

Hallo Rabe !
Auf das Glas Rotwein warte ich noch - mein Mann ist immer noch damit beschäftigt, unsere Tochter zu beruhigen, die irgendwie total durch den Wind ist heute Abend, mal sehen, ob er bald Erfolg hat #gaehn
Für sie war heute alles etwas zuviel, gestern hatte sie noch Fieber, heute früh war dann plötzlich unsere Hebamme da (hatte ja hier übernachtet, sicher ist sicher), dann waren wir Bummeln in der Stadt, Essen gehen, heute Nachmittag dann noch auf der Kirmes - da saß sie zwar im Buggy und konnte sich ausruhen, aber sie hat sich wohl doch etwas zuviel aufgeregt #schmoll
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von cosica 02.09.06 - 21:22 Uhr

Halli hallo,

na, hat das Glas Rotwein geschmeckt #fest?
Ja, bei mir war es auch so: am ET dachte ich auf einmal: die soll ruhig noch ein bisschen drinnen bleiben, ich habe ja noch sooooooviel zu erledigen. Ausserdem wird man sich beim zweiten Kind irgendwie bewusst, dass es dann eine Zeit wirklich vorüber ist mit dem "ruhigen" Leben (naja, mit einem Kleinkind kann man auch nicht von wirklich ruhig sprechen;-)).

Ich habe auch erwartungsvoll geschaut, ob du nicht vielleicht schon entbunden hast #schein.

Irgendwie beneide ich dich, die Geburten waren für mich die schönsten Tage in meinem Leben. Und wir planen nicht wirklich ein drittes #baby.

#liebdrueck, und geniesse die Geburt und vor allem die ersten Momente danach. Die Kleinen wachsen soooooo schnell!

Corinne

Beitrag von tekelek 02.09.06 - 21:32 Uhr

Hallo Cosica !
Ja, es schmeckt immer noch :-)
Mmmhhh, lecker, ein 4 Jahre alter Refosco aus dem Friaul, da habe ich sogar selber damals bei der Ernte mitgeholfen (meine Eltern haben dort Freunde, die Weinbauern sind).
Einerseits freue ich mich auf die Geburt, andererseits habe ich ein wenig Schiß, da ja die Geburt von Emilia nicht gerade einfach war #schwitz
Andererseits kann es kaum schlimmer werden und ich lese immer wieder nur, daß die 2.Geburt meist viel leichter ist - mal sehen.
Bei uns ist ein drittes Kind nicht ausgeschlossen, mal sehen, wie das jetzt mit zwei Kinder wird #schein
Ich werde mich auf jeden Fall sofort melden, wenn wir zu viert sind :-)
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von cosica 02.09.06 - 21:50 Uhr

Also mein FA hatte mir damals (also vor 4 Monaten oder so #kratz) gesagt, dass die 2te Geburt IMMER die Einfachste ist, auch wenn man 10 Kinder bekommt.

Das Einzige, was ein wenig heftiger war, waren die Nachwehen: nach der ersten Geburt hatte ich keine, dieses Mal habe ich sie aber echt gespürt #schwitz. Aber das ist nicht so schlimm, da kann man ja einfach Paracetamol nehmen wenn man es nicht mehr aushällt #schwitz.

Freue dich, ich bin zwar keine Hellseherin (und glaube auch nicht daran), aber ich kann dir sagen: Die Geburt wird SUPER!

Beitrag von nochtin 03.09.06 - 11:48 Uhr

Hallo Kathrin!

Schaue eben heute wieder ein den PC rein, da wir die letzten Tage alle krank waren und sehe deinen Eintrag!

Ich dachte, du wärst mittlerweile schon unter den 2-fach Mami's :-D!

Genieß die letzten Stunden oder auch Tage und lass dich verwöhnen!!!

Bei mir wars damals so, dass ich von vornherein schon gedacht hab, dass ich über die Zeit gehe - es war ja bei der 1. auch so. Und es hat sich bestätigt.

Von der Zeit her kann ich nur sagen, bei mir ging die 2. Geburt wirklich sehr schnell! Ich habe ja im KH entbunden und musste Marina noch verliefern. Wir hatten sie um halb 7 morgens bei der Oma abgegeben und sind dann gestartet. Um 15 min. nach 8 hab ich noch meinen Bademantel im Zimmer aufgehängt und dann sind wir Richtung Kreißzimmer. Da hab ich mich dann um 9 Uhr breit gemacht und und 9 Uhr 35 war Emilia da!

Also mach es gut, viel Glück bei der Geburt! #herzlich

Karin, die gerade am 3. bastelt mit Marina (24.11.02), Emilia (13.02.05)