Kaba?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stefa78 02.09.06 - 13:50 Uhr

Hallo,
will nur mal hören ob Eure Kleinen auch morgens/abends statt Milch ne Kabaflasche bzw.aus dem Becher trinken, natürlich VOR dem Zähneputzen...
Milch mochte mein Kleiner (18 Monte) plötzlich nicht mehr aber mit ein paar Löffelchen Kaba....lecker..
Gruß Stefa

Beitrag von arienne41 02.09.06 - 14:00 Uhr

Hallo!
Mein Sohn bekommt nur Milch. Er hatte auch die Phase wo er keine Milch wollte. Alternativ gab es nichts.
Gruß Arienne

Beitrag von espirino 02.09.06 - 14:03 Uhr

Hallo Stefa,

da ich das Ganze nicht so eng sehe, kriegen meine Zwei morgens immer Kakao. Sie mochten die Milch so auch nicht (abends trinken sie sie normal). Auf ca. 250ml kommt ein Teelöffel Kakao. Ich denke, das ist nicht giftig.

LG Jana + Jonas & Florian 10.06.05

Beitrag von debuggingsklavin 02.09.06 - 14:14 Uhr

Nö. Kaba gibts nicht, das ist Zucker pur.

Ich mach Johanna statt dessen nen Shake aus Früchten und Milch. Das mag sie gern.

Beitrag von sissy1981 02.09.06 - 14:24 Uhr

Hallo meiner bekommt auch Kakao oder manchmal auch mal etwas heiße Schokolade, falls ich mal Lust habe uns zwei eine zu machen.

In Anbetracht dessen dass wir alle noch leben und sie (fast) alle auch bekommen haben (zu einer Zeit in der nicht jeder bei nem normalen Fruchtjogurt "IIIH FETT UND ZUCKER" geschrieen hat) und alle noch leben ohne rumzurollen, gehe ich stark davon aus unseren Kindern wird es genauso gehen.

Wenn die Ernährung im ganzen stimmig, gesund und bewusst ist, ist das kein Problem.

LG sissy

Beitrag von visilo 02.09.06 - 14:25 Uhr

Manchmal ja manchmal nein, sehe das nicht so eng mit dem Zucker, Lukas mag es aber lieber wenn ich ihm nur ein Stück Schockolade ( richtige nicht dieses Zeug von Milka und Co) in der Milch auflöse.

visilo+Lukas

Beitrag von dask 02.09.06 - 14:28 Uhr

Hallo.
Max ist jetzt 17 Monate und kennt außer Milch, Tee und Wasser eigentlich nichts zu trinken.
Ich trinke im Moment gern mal eine Cola, aber auch die nur sehr selten. Wenn er dann etwas davon möchte sage ich ihm, dass sei etwas ähnliches wie Kaffee und ist nur für Große. Er glaub es und will dann Wasser :-p.
Wenn Dein Kind manchmal Kakao bekommt, finde ich das völlig normal. Zweimal täglich und dann jeden Tag in der woche (oder hab ich das nu falsch verstanden?? #gruebel) finde ich allerdings zu viel.
Dani mit Max (17 Monate) und no.2 (16.ssw)

Beitrag von rosenengel 02.09.06 - 14:46 Uhr

Hallo

Jasmin bekommt ab und zu auch mal Kakao. Sie trinkt es sehr gerne und Wir trinken auch gerne mal eine warme Tasse#tasseKakao.

Wir haben zur Zeit Kakao aus Luxenburg von meinen Opa der schmeckt Jasmin auch sehr gut der hat noch mehr Kakao Anteil als Kaba.

Ich sehe es auch nicht so eng und ich denke wenn man den Kindern alles entzieht KÖNNTEN die Kinder früher oder später unkontrolliert Süßes trinken/essen.

Das gesunde Maß zählt und keine *Radikalzuckerentzugkur*.

Jasminchen hat die gesundesten Zähnchen und trinkt gerne auch mal selbstgemachten Erdbeerbanannenshake.


LG rosenengel die sich jetzt einen warmen Kakao macht:-)

Beitrag von soistdasnunmal 02.09.06 - 17:34 Uhr

hallo
ja, wir haben zusammen einen becher kakao getrunken, ich einen und mein sohn, da ich das auch gerne mag. aber seit eingen monaten trinkt er nur noch milch, er mochte kakao von einen auf den andren tag gar nicht mehr, ist ja auch gut so, aber ein becher kakao zum frühstück finde ich sonst okay.
L.G.

Beitrag von sushy 02.09.06 - 18:18 Uhr

Hallo...meine kleine trinkt auch gern kaba (wie fast jedes kind) wir haben aber als alternative ovomaltine,da ist nicht ganz so süß :-)

aber es ist auch nichts dagegen einzuwenden,wenn die kinder nen kaba trinken ;-)

libe grüße susanne und hannah

Beitrag von cathie_g 02.09.06 - 18:19 Uhr

lieber aus dem Becher, wegen der Zähne, aber ansonsten geht KABA schonmal

LG

Catherina

Beitrag von julaiko 02.09.06 - 20:39 Uhr

Hey, probier doch mal Ovomaltine, ist vorallem gesünder und ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber ähnlich wie Kaba.

Beitrag von stefa78 02.09.06 - 21:52 Uhr

Huch, soo viele Antworten...
Denke aber nicht, daß das "kakaohaltige Getränkepulver" meinem Kleinen schadet, schließlich ißt er das Pulver nicht pur aus der Packung...und lieber Milch mit Kabapulver als gar keine Milch.
Gruß und
#blume für Eure Antworten :-)

Beitrag von kiki290976 02.09.06 - 22:01 Uhr

Hi Stefa,

nun, ich mag mich auch noch aml äußern :-)

Vielleicht seh ich das persönlich zu eng, aber Mika ist und war schon immer ein kompaktes Kind. Bei der Geburt schon fast 4.300 kg #schock und nun mit 2 3/4 Jahren und ca 97 cm knapp 18 kg #schock #schock , obwohl wir Süßes von je her meiden bzw. hier zu Hause mal ganz, ganz selten, bekommt er bei Kindergeburtstagen oder bei Oma mal was, ok - aber hier halt eher nicht.

Kakao haben wir im Haus. Ich trinke ihn nicht vor Mika oder nur so, dass er es nicht mitbekommt. Fragt er von sich aus danach (kommt aber nur 1-2 Mal die Woche vor, bekommt er es morgends ODER abends (nicht 2x am Tag) mit ein wenig Kakao-Pulver.

Und wenn er mal keine Milch wollte.... Mika liebt Joghurt (Naturjoghur mit Obst), und auf seinem Brot ißt er meistens Frischkäse, das reicht als Milchprodukt auch. Dann trinkt er halt Wasser mit einem Schuß Apfelsaft.

Viele Grüße

Kerstin mit Mika (2 3/4) und Colin (16,5 Mo)

Beitrag von birgitg.77 03.09.06 - 13:01 Uhr

Hi

ich geb Max auch ab und an Kakao, aber vorsicht, der stopft. Max hatte mal so Verstopfung vom Kaba, dass ich mal ein paar Wochen ausgesetzt habe, jetzt gibt es ihn nur noch 1x pro Woche und dann mit Milchzucker...

LG
Birgit und max 16.6.05