wie kriege ichkochsalzlösung in die nase,wenn...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mona2412 02.09.06 - 13:56 Uhr

... ich keine pipette hab? ich hab so kleine plastik-ampullen gekauft und dachte, ich hätt noch ne pipette daheim. so nun is we und ich glaube tim kriegt schnupfen und natürlich haben ja alle apo´s schon zu und zum notdienst will ich nur wenn´s wirklich nötig sein sollte--> wird ja auch immer teurer dann. hat jemand ne idee wie ich das zeug falls ichs denn brauch dann doch in die nase krieg??
und darf man die kleinen schon mit wick vapo rupp oder ähnlichem dünn einschmieren??

#danke für die tipps

lg

mona

Beitrag von tonip34 02.09.06 - 13:59 Uhr

hallo Mona, hast du nicht noch eine alte Flasche Nasentropfen , auskochen und dann die Kochsalzloesung rein . Und auf gar keinen Fall Wick Vapu rupp...VIEL zu scharf !!!


Lg Toni

Beitrag von mona2412 02.09.06 - 14:05 Uhr

ne leider nicht,dachte ja ich hätt eine sonst hätt ich ja eine gekauft.:-(

Beitrag von maxi77 02.09.06 - 14:24 Uhr

Hallo ich weiss ja nicht wo du wohnst. In Centern haben Apo doch noch auf und Notfallapo kostet halt Aufschlag, aber bei der Gelegenheit kannst du gleich Globulis holen. Unsere hatte dadurch nur 2 Tage Schnupfen. Agropyron Velati von Wala. gegen alle Grippeanzeichen und ne Zwiebel aufschneiden un Naehe vom Bett stellen. Wenn du was zum einreiben willst, nehme Anisbutter. Lass dich halt beraten.Ist ja auch ein Notfall, wenn die Maeuse schlecht Luft bekommen ;-)

LG

Beitrag von sternchen1980 02.09.06 - 15:19 Uhr

Also ich weiß ja nicht wo du wohnst - aber in Berlin hab ich keinen Aufschlag in der Notfall-Apotheke bezahlt.

Und noch nen Tipp von mir: Ich hole die Kochsalzlösung schon als Tropfen abgefüllt - musste ich bis jetzt nicht bezahlen - hab mir ein Rezept vom KiA ausstellen - immer auf vorrat ;o)

Gute Besserung üfr deinen Krümmel

Mandy

Beitrag von jokerheed 02.09.06 - 15:35 Uhr

Hallo Mona,

hast Du vielleicht eine kleine Plastik-Spritze? Damit könntest Du es auch reinträufeln. Ansonsten die Ampulle ganz nah an die Nase und reinlaufen lassen, haben wir auch schon gemacht, ging halt dann leider auch was daneben.

Wick und ähnliches ist ganz schlecht, die starken Dämpfe sind nicht gut und soll man nicht verwenden.

Was noch hilft:

Wenn Du stillst, Muttermilch in die Nase geben.
Auch wenns blöd klingt, reib Deinen Kleinen mit Fett ein und wickel ihn gut ein, die Wärme ist super

Oder ruf mal Deine Hebamme an, wir haben damals von ihr Engelwurzbalsam bekommen. Gibts glaub ich nur in der Bahnhofs-Apotheke in Kempten, aber sie hat da immer auf Vorrat bestellt.

LG Heidi

Beitrag von beanny 03.09.06 - 01:56 Uhr

Hallo Mona!

Hast du schon eine Kochsalszlösung???

Ist ganz einfach herzustellen. 125 ml Wasser auf 1 Teelöffel Salz!

Dann einfach eine Spitze von einem Papiertaschentuch in die oben genannte Lösung tunken und dann in die Nase von deinem Kleinen tröpfeln!

Geht ganz einfach!

Gute Besserung

Gruss Marita